Dienstag, 1. Mai 2012

Tiramisu ★ Torte

Heute zeige ich euch meine Tiramisu-Torte, Step by Step in Bildern.
Gestern habe ich schon mal den Bikutiteig vorgebacken. Der ist schnell gemacht. Und wenn man ihn über Nacht abkühlen lässt, muss man am Tag nicht drauf warten.

Der Biskuitteig:







1. Springform einfetten und mit Mehl bestäuben.
2. Eier trennen. Eigelbe mit 2 EL heißem Wasser und Zucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen.
3. Mehl mit Backpulver mischen und auf die Eiercreme sieben. (Noch nicht unterrühren)
4. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
5. Die hälfte vom Eischnee auf das gesiebte Mehl und Eicreme geben und den Eischnee vorsichtig untergeben. 
6. Restlichen Eischnee unterheben.
7. Teig in die Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180° für ca. 12 Min. goldbraun backen. (Stäbchenprobe machen)
Danach den Biskuit etwas in der abkühlen lassen, bis er sich gut aus der Form lösen lässt und weiter kühlen lassen.

Tiramisu-Creme:


1. Mascarpone, Quark, Zucker und Amaretto verrühren.
2. Sahne mit Sahnesteif aufschlagen 
3. anschließend unter die Creme heben.




1. Milch mit Kakao und Zucker aufkochen (damit es sich gut verbindet)
2. Espresso und Amaretto unterrühren

Nun ist alles vorbereitet und die Torte kann fertig gestellt werden:







Kommentare:

  1. Oh Tanja, dass sieht ja wirklich zu lecker aus! Ich liebe Tiramisu, auch wenn die darin befindlichen Kalorien nicht mehr in Zahlen auszudrücken sind :-)

    Deine Lieben werden bestimmt kräftig zugeschlage haben! Richtig so :-)

    Wünsch dir noch eine schöne Woche,
    GLG Anika

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Ich mag Tiramisu ;) schon lange nicht mehr gegessen oder selbst gemacht. Danke für's Rezept!!

    Lg Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    schaut sehr schön und sehr lecker aus, vor allen Dingen ist die Herzform sehr schön.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm - sieht super lecker aus! Dankeschön für das Rezept und einen wunderschönen Tag! Simone

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja
    Boaaa, lecker! Muss ich unbedingt ausprobieren. Klingt das Hammer-lecker...
    Und auch noch so toll dokumentiert - sehr lobenswert!
    DANKESCHÖN ;)

    Schönen Tag meine Liebe
    Nicole ;)

    AntwortenLöschen
  6. Die Torte sieht unglaublich toll aus! Da hätt ich auch gern ein Stück!!
    Darf ich Dich fragen mit welchem Programm Du die Collagen machst: Bilder + Rezept? Gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Oh Tanja,
    wenn ich in Deiner Küche gestanden hätt´, da hätte der Kuchen keine Herzform mehr gehabt. Der Bisquitkorpus sieht schon so lecker aus. Da hätte ich dran zupfen müssen :o)
    Die Form des Herzes bietet sich für den Muttertag sehr an. Und Tiramisu ist ja sowas von göttlich...!
    Ach, das Tablett, das neue, hat es auch mit auf die Photos geschafft.
    Ich schicke Dir liebe Grüße und eine schöne Restwoche, Elke

    AntwortenLöschen
  8. liebe tanja, wie süß - in herzform! sehr goldig. und dein blog sieht irgendwie anders aus - ist die seitenleiste von rechts nach links gerutscht? egal, wie auch immer - es ist zauberhaft hier. bitte weiter so :-))) GLG claudia

    AntwortenLöschen
  9. ui, sieht das superschön und sooo lecker aus - Danke für die Step by Step Anleitung, ich könnte jeden Tag Tiramisu essen :) Dein Candy geht heute auf die Reise, ich wünsche Dir viel Freude damit :) Ganz liebe kukuwaja Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie lecker! Möcht ich gleich nachmachen!) Aber der Bisquitteig idt einfach nicht mein Freund...

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,


    hmmmmmmmmmmmmm wie lecker das aussieht. Muss auch mal wieder Tiramisu essen. So eine Torte ist wirklich eine gute Idee :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  12. ohh sieht das lecker und wunderschön aus!!

    AntwortenLöschen
  13. sieht sauuulecker aus :-))
    bist ja ne tortenqueen..war froh als ich das apple crumble hinbekommen habe..küche sieht dann immer schlimm aus..grins
    grüssle v fräulein gerle :-)

    AntwortenLöschen
  14. mmmh, da würde ich am liebsten auf der Stelle ein Stück von probieren, schade das du so weit weg wohnst ;-)! Da ich ja absoluter Tiramisu Fan bin, muss ich diese Variation dringend mal ausprobieren. (Hab mir das Rezept direkt mal kopiert).

    Einen tollen Tag und liebe Grüße, chiara

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Tiramisu ♥♥♥ die Torte wird auf jeden Fall nachgebacken. Danke für das Rezept.

    Supi wenn die Kleinen ohne Windeln sind gell? :-) Daheim hat unsere Maus auch keine mehr an. Nur wenn wir "weiter" weg fahren oder einkaufen gehen und ich weiß es ist keine Klo in der Nähe, zieh ich ihr lieber noch eine an *lach*

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. ohh die ist ja wunderschön tolle Idee ich will auch so eine zum Muttertag..grins...Ich möchte dir gerne für deinen schönen Blog einen Award verleihen; kommst du mich auf meinem Blog besuchen; da steht alles weitere :) Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tanja
    die Tiramisu Torte ist Dir schön gelungen. Geschmeckt hat sie laut Deinen Männern sehr gut ;o)
    Die Bilder dazu hast Du auch sehr schön gemacht.
    Irgendwie schaff ich durch die ganze Action bei uns derzeit, wie Du ja weißt, nicht selber was zu posten.
    Obwohl ich doch so Einiges gemacht habe, was ich hätte abfotografieren können. Zb immer noch das Kissen. Oder die Hefthüllen für Bens U-Heft. Oder die Philadelphia Torte mit Mandarinen, die ich vorhin gemacht habe....
    Naja, vielleicht demnächst ;o)
    Ich grüße Dich herzallerliebst

    AntwortenLöschen
  18. so ein süsser Blog, aah, ich verschmelze..und der Kuchen sieht soo lecker aus! mhm.. :)

    AntwortenLöschen