Frühjahrsputz mit dem Leifheit Fenstersauger & Blätterteigrosen zum Brunch

Anzeige


Ein paar Freundinnen und ich haben ein neues Ritual zu Beginn des Frühlings eingeführt. Und zwar richten wir jetzt immer abwechselnd einen Brunch bei uns aus. Wir Mädels haben jedes Mal immer so viel zu quatschen und die Zeit vergeht dabei immer wie im Flug. Diesmal bin ich dran. 



Ich lege Wert darauf, dass es etwas leckeres & selbst gemachtes zu Essen gibt, schön dekoriert und eingedeckt wird. Das mache ich auch liebend gerne! Was mir nicht so viel Spaß macht, ist leider das Putzen. Ich hasse es, obwohl ich es liebe, wenn es aufgeräumt und sauber ist. Deswegen versuche ich es mir beim Putzen der Wohnung immer so leicht wie möglich zu machen. Ich verwende dabei jedes Hilfsmittel, was einem die Arbeit erleichtern kann, um Zeit und Kraft zu sparen. So kann ich mich schneller wieder den schönen Dingen widmen.




Meine neueste Entdeckung: der Fenstersauger von Leifheit Dry&Clean.
Damit geht das Putzen so viel einfacher von der Hand. Ihr reinigt die Fenster wie gewohnt. Allerdings nimmt euch den schweren Part, der Leifheit Fenstersauger ab. Denn ihr müsst nicht mehr mühsam trockenreiben, sondern saugt das Wasser ganz easy ab. Das spart so viel Kraft und Zeit! Besonders toll ist, dass der Fenstersauger 360° anwendbar ist und der Lithium-Ionen-Akku richtig lange hält. Für schwer erreichbare Stellen könnt ihr euren Arm mit einem Stil aus dem Leifheit Klicksystem einfach verlängern. Und die zweite 17cm Absaugdüse ist ideal für kleine Flächen wie die von Sprossenfenstern. Durch die große Tanköffnung ist die Reinigung des Saugers übrigens auch ein Kinderspiel. 


Übrigens: Mit der 30 Tage-Geld-zurück-Garantie könnt ihr den Leifheit Fenstersauger ohne Fehlkaufrisiko testen :-) Mich hat er definitv überzeugt und ich möchte ihn nicht mehr missen!



Den Leifheit Fenstersauger hätte ich schon gut zu Ostern gebrauchen können. Da wir in den Ferien auch noch nach London geflogen sind, hatte ich keine Zeit mehr gehabt die Fenster zu putzen. Das war mir natürlich sehr unangenehm, weil sie vom Winter echt schmutzig waren und meine Gäste das gesehen haben. Aber für die Familie musste es reichen ;-)


Für meine Freundinnen habe ich den Frühjahrsputz nun erledigt. Die dürfen jetzt zum Brunch kommen und die Sonnenstrahlen gerne auch! 


Statt klassische Croissants vom Becker habe ich Blätterteigrosen gebacken. Alles was ihr dafür braucht ist, fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal, euere Lieblingsmarmelade und einen kreisrunden Ausstecher mit 8 cm Durchmesser. Ihr könnt aber auch ein Glas oder ähnliches verwenden. Muffinbackformen sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.


Und so geht´s:

1. Blätterteig ausrollen und pro Rose 4 Kreise mit 8 cm Durchmesser ausstechen.
Bitte stecht die Kreise sehr eng aneinander liegend aus, dann reicht euch ein Blätterteig für 6 Rosen.

2. Legt die Kreise (so wie auf der Abbildung oben) versetzt übereinander und bestreicht sie mit 1 TL Marmelade

3. Dann rollt ihr sie vorsichtig zusammen (siehe Foto)

4. Die Rolle trennt ihr mit einem Messer in der Mitte durch.

5. Die Rosen kommen nun mit der abgeschnitten Seit nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, oder in Muffinbackformen.

6. Nun die Rösschen im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel für 20 Minuten bei 200° backen.

Tipp: wenn die Rosen oben zu dunkel werden, legt beim Backen einfach ein Backpapier darüber.


Mein Kleiner liebet es mir beim Backen zu helfen. Und natürlich will er als Belohnung dann auch etwas vernaschen dürfen. Damit auch noch etwas übrig ist, wenn die Gäste kommen, mache ich vorsichtshalber immer etwas mehr. Es ist noch nie etwas liegen geblieben. So schnell kann man gar nicht schauen, wie alles weggeputzt wird.


Ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein!
Lasst es euch gut gehen! Alles liebe, eure Tanja






Kooperation mit Leifheit | Werbung

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,

    das mit dem Fenstersauger hört sich sehr gut an:) bin am Überlegen, ob ich es mir nicht zulegen soll:) Und deine Blätterteigrosen sehen köstlich aus:) und die gehen auch schnell zum machen:) So was liebe ich :)
    ich wünsche Dir einen guten Start ins WE.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      ich kann dir den Fenstersauger wirklich empfehlen. Es geht damit so viel einfacher von der Hand! Bei Leifheit gibt es auch eine 30 Tage-Geld-zurück-Garantie, falls du nicht zufrieden sein solltest.
      Dir auch einen wundervollen Start ins Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. So ein Fenstersauger ist schon was tolles, wir haben den von Kärcher und ich liebe ihn. Deine Blätterteig-Rosen sehen auch zum Anbeißen aus, tolle Idee! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Lena!
      Hab einen guten Start ins Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,
    danke, daß Du den FEnstersauger für uns ausprobiert hast, das klingt wirklich recht gut! Ich liebäugele schon länger mit dem Teil, konnte mich aber noch nicht entschliessen ...
    Deine Blätterteigrosen sehen gar köstlich aus!
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich bin auch sehr happy, dass ich den Fenstersauger testen durfte. Möchte ihn jetzt nicht mehr missen. Dir auch noch einen zauberhaften Sonntag!
      Ganz liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,
    das Teil klingt interessant muss ich mal näher unter die Lupe nehmen. Aber die süßen Rosen würden mir jetzt noch viel besser gefallen als Fensterputzen. Die sehen sehr sehr lecker aus. Herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebes Reserl! Ich bevorzuge auch eher die Rosen ;-)))
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Liebe Tanja,
    Wenn Du wüsstest wie sehr ich Fensterputzen hasse 🙈🙈🙈
    Ich überlege schon länger mir einen Fenstersauger zu kaufen, war mir immer sehr unsicher. Das mit der Geldrückgabe Garantie hört sich gut an.
    Deine Blätterteig Rosen sind wunderschön und sehen sehr lecker aus.
    Gestern war ich übrigens auf einem Fotokurs von Nikon, den bietet die Nikon School an. War super :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      dass mit der Nikon Fotoschool hört sich echt gut an! Ich hätte auch so Lust mich noch weiter zu bilden oder mal neue Kameramodelle auszuprobieren. Du hast mir jetzt den Anstupser dazu gegeben. Ich muss mich mal umsehen, ob es hier so etwas gibt.
      Liebste Grüße an dich!
      Tanja

      Löschen
  6. Die Blätterteigrosen sehen ja so schön aus! *-*
    Die haben bestimmt richtig lecker geschmeckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lisa Marie,
      ja die sind frisch gebacken echt lecker und gehen auch noch so einfach.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  7. Wie klasse! Die Blätterteigrosen sind so simpel gemacht und einfach grandios in der Wirkung. Hut ab. Das mit dem Fensterputzen gehe ich auch noch an... habe 24 Sprossenfenster, die in aller Ruhe nach und nach gemacht werden, damit ich den "Spaß" nicht verliere.
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir liebe Solveig! Einen schönen Namen hast du! Und Sprossenfenster sind so etwas schönes! Aber natürlich viel Arbeit. Aber die sind es wert ;-)
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen

Follow by Email

Follow