Meine Vorsätze für 2017



Sieben ist meine Glückszahl und deswegen gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass es ein fantastisches Jahr wird. 2018 werde ich 40 Jahre alt. Also habe ich beschlossen, dass das 39 Lebensjahr noch einmal ausgiebig gefeiert werden sollte. Das möchte ich zelebrieren, indem ich einfach mal viel für mich selbst tun möchte.
Hört sich super an, nicht wahr?!

Aber meine Vorsätze für´s neue Jahr bedeuteten in erster Linie harte Arbeit an mir selbst.


Ein Body in dem ich mich pudelwohl fühle.
Die Betonung liegt auf ICH & MICH. Es geht nicht darum, was andere für Idealmaße haben, sondern ich will mich wohl und schön fühlen. Also etwas straffer, fiter und schlanker. Dafür muss man Sport machen! Ohne geht es definitiv nicht. Mein Programm: Yoga, Laufen und ein bisschen Krafttraining.


Mehr Zeit für´s Essen nehmen
Du bist was du isst! Wenn man sich gesund ernährt, versorgt man seinen Körper mit allen, was er braucht. Wenn man dagegen nur Chips, Pizza, Limonaden und Schokolade in sich hinein schaufelt ist der Körper unterversorgt. Dann wird man nicht nur dick sondern auch ungesund aussehen und vielleicht sogar krank werden. Leider kostet gesunde Ernährung (damit sie schmeckt) auch viel Zeit in der Zubereitung. Das wird mir auch oft zum Verhängnis. Obwohl ich mich überwiegend gesund ernähre gibt es dann bei Heißhunger oder unterwegs (weil auf die Schnelle nichts anderes verfügbar ist) etwas ungesundes auf die Hand.


Mehr Zeit für mich
Das Thema begleitet mich auch alle Jahre wieder. Gerade als Mama hat so viel um die Ohren, dass man selbst oft auf der Strecke bleibt. Aber das größte Hindernis um mehr Zeit für mich zu haben, bin ich meistens selber. Deswegen muss ich da besonders an mir arbeiten, öfter mal nein sagen um mir genügend Freiräume
zu schaffen. Und die Zeit die ich dann zur Verfügung habe auch richtig nutzen und nicht wieder etwas
am Rechner machen oder aufräumen etc.


Mehr Zeit für meine Mädels
Oft bin ich zu Müde um noch auszugehen und mich regelmäßig mit meinen Freundinnen zu treffen. Dabei ist es doch so schön, wenn man sich Gegenseitig aufmerksam zuhört, sich die geheimsten Sachen anvertraut, sich so verstanden fühlt, die gleichen Interessen teilt, zusammen weint, zusammen lacht bis die Tränen kommen und einfach nur unendlich viel Spaß miteinander hat.


Öfter mal unvernünftig sein
Als erwachsene Frau, Ehefrau und Mutter hat man so viel Verantwortung. Man muss dem Kind ein gutes Vorbild sein und möchte alles richtig machen.

Meine To Do Liste 
der mehr oder weniger unvernünftigen Dinge die ich machen möchte:

Unter freien Himmel schlafen
Eine Woche offline sein
Eine Woche ohne Uhrzeit leben
Etwas Verbotenes tun
Etwas Gutes tun
Souverän und ohne schlechtes Gewissen "Nein" sagen
So laut schreien wie es geht
Jemanden überraschen
Ein Graffiti sprayen
An einem Flashmob teilnehmen
Sich von einer Wahrsagerin die Zukunft vorhersagen lassen
Nachts im Mondschein baden
Im Regen tanzen
Einen spontanen Kurztrip mit einer Freundin machen
Öfter mal vor Lachen weinen

Die größte Herausforderung wird für mich sein "eine Woche ohne Uhrzeit leben".
Das kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass ich das schaffe. Vielleicht mal im Urlaub? Aber selbst das wird schwierig. Außerdem trage ich wahnsinnig gerne Uhren. Sie sind für mich nicht nur Zeitansager sondern schöne Schmuckstücke. Ich bin gespannt, ob ich diese Challange bewältigen werde ;-)



Nur gut, dass ich die restlichen 358 Tage vom Jahr meine heiß geliebten Uhren tragen darf!
Mein absoluter Liebling, meine Daniel Wellington Classic black. Zusammen mit dem Cuff eine wunderschöne Kombination!

Für meine Leser habe ich noch einen tollen Rabatt!
Bis zum 31. Januar 2017 bekommt ihr 15% Rabatt auf danielwellington.com
CODE: IdeenreichXMAS


Habt ihr auch Vorsätze für 2017?
Wenn ja welche? Ich wünsche euch noch ein fantastisches neues Jahr!
Möge es genau so werden wie ihr es euch wünscht!

Alles Liebe, eure Tanja




Freebie Kalender 2017
Auf Wunsch stelle ich euch meinen Kalender für 2017 als Download zur Verfügung:

Kalender 2017 ohne Kalenderwochen

Kalender 2017 mit Kalenderwochen









*Kooperation mit Daniel Wellington / Werbung

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Frohes neues Jahr, liebe Tanja! Das sind tolle Vorsätze :) Ich habe mir für dieses Jahr auch vorgenommen mehr Sport zu machen, meine Ernährung weitergehend gesund und pflanzenbasierend zu gestalten sowie jeden Tag voll und ganz auszukosten und keinen zu verschwenden :)

    Ganz liebe Grüße,
    Nina von http://ganzbesonders.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen letzten Satz finde ich ganz besonders schön! Wie recht du hast!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Frohes neues Jahr wünsche auch ich dir. Mein erster Vorsatz für dieses Jahr habe ich schon heute hinter mich gebracht, Bandscheiben OP das ich wieder beweglich bin. Der zweite ist zur Kur fahren, fällt mir schwer da ich so eine alte Familien Glucke bin. Ich werde es aber durchziehen, da auch mein Ziel weniger Gewicht und mehr Sport ist. Wo kann man so etwas besser beginnen als bei einer Kur 😉.
    Drittens einen schöneren Job suchen, der jetzige ist nur ein Plan C.
    Mehr Zeit zum Reisen nehmen, Kurzurlaub und so weiter.
    Im Haus hätte ich auch noch ein paar Projekte, die sind aber nicht vorrangig 😇
    Also packen wir es an.
    Ich wünsche dir einen guten Erfolg bei deiner Umsetzung und freue mich auf deine nächsten Beiträge, aber keinen Stress bitte 😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriele,
      ich kann mir gut vorstellen, dass dir die OP nicht leicht viel. Aber nun hast du es geschafft! Gratulation! Bestimmt wirst du bald mega glücklich darüber sein und dich wieder fit fühlen.
      Eine Kur finde ich auch sehr gut! Ich finde es richtig, dass du was für dich tust, auch wenn es nicht ganz so einfach fällt von der Familie mal loszulassen. Das kann ich gut verstehen.
      Ganz lieben Dank für deine lieben Worte! Ich habe mich sehr darüber gefreut!
      Ich wünsche dir noch gute Besserung nach deiner OP und ein fantastisches 2017 für dich!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja.

    Frohes neues Jahr 2017! :-)
    Wahnsinn! Meine Glückszahl 7 ist seit meiner Jugend in vielen Bereichen. Seltsam wie oft diese bei mir aufgetaucht sind. Ob Hausnummer, Telefonnummer hat sogar drei 7, Glückskarte oder der Tag mit 7 und Ereignis.

    Was Vorsätze angeht habe ich sie nie genutzt. Bevorzuge lieber das "sofort" Vorsatz. Liegt wohl an meiner Erziehung. Mein Vater sagte immer: Kind, tue was getan werden muss und warte nicht damit bis zum Neujahr.

    Seither ist mein Planer damit versehen, was oder wo eine Veränderung her muss.

    Ich wüßte auch nicht was ich jedes Jahr mir vornehmen sollte. Da ich schon immer gesunde Ernährung, Sport, Dinge tue wo nach mir ist und diszipliniert bin.

    Ein Vorhaben funktioniert nicht, und zwar "Zunehmen". :( Ich nehme schon mehr als 8000 kcal täglich zu mir (um ja kein Kilo zu verlieren) und nehme einfach nicht zu.

    Nach einer Untersuchung beim Spezialisten weiß ich nun warum ich immer Hunger habe und kein Kilo mehr bekomme. Mein Stoffwechsel vernichtet meine Nahrung, sodass ich alle zwei Stunden eine Kalorienreiche Nahrung zu mir nehmen muss. Also acht Malzeiten am Tag.
    Ich kenne das nicht anders. Gott sei Dank liebe ich gesunde Nahrungsmitteln. Das zu: Bebenbei in Punkto Vorhaben.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      ich sag´s doch "sieben" ist eine tolle Zahl! 😉

      Ich finde es soooo toll, wenn Menschen so diszipliniert sind wie du! Ich würde auch gerne mehr davon haben. In manchen Sachen bin ich sehr diszipliniert, in anderen leider weniger.

      8000 kcal täglich????!!!!!! Unglaublich! Einige die das lesen werden dich jetzt bestimmt beneiden. Obwohl es bestimmt nicht einfach für dich ist und du es dir mit Sicherheit anders wünschen würdest. Ungesunde Kalorien wären wahrscheinlich leichter, aber ich finde es richtig und klasse, dass du es mit gesundem Essen hinbekommst!!!

      Mach weiter so liebe Aurelia Cashea!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. hallo tanja, zunächst dir und allen leserInnen ein frohes neues jahr.....
    ich hab so eine liste nicht, aber was mir definitiv am wenigsten ausmachen würde, wäre, ohne uhr rumzurennen.....denn das mache ich bereits seit jahren (!!). aber was mir fehlen würde in 2017, wäre dein toller jahreskalender, der auf den oberen bildern durchblitzt....stellst du ihn auch 2017 wieder online zum downloaden???? und wir hatten ja schon in 2016 darüber gesprochen: vielleicht mit den kw´s????? ganz liebe grüße an dich, anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      aber du schaust bestimmt ständig bei deinem Handy auf die Uhr, oder???
      Na immerhin magst du Kalender ;-)
      Ich habe dir auf deinen Wunsch hin einen mit Kalenderwochen angelegt!
      Ganz viele liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Liebe Tanja.

    Beneiden muss mich keiner da es wirklich frustrierend ist nie über 56 Kg zu kommen. Es ist genetisch bedingt. Ich muss immer 600 bis weitere 800 kcal mehr nehmen bei Sport oder an Stresstagen. Es ist für viele schwer zu verstehen. Daher schreibe ich eine Miniinfo.

    In der Sportmedizin werden 3 unterschiedliche Körpertypen eingestuft. Diese heißen Ektomorph, Mesomorph und Endomorph. Ich gehöre zum Ektomorph. Durch den schnellen Stoffwechsel des ektomorphen Körpertyps fällt eine Gewichtszunahme eher schwer.

    Meine Ernährung ist ehr kalorienreich. Vorzugsweise natürlich mit Lebensmitteln von hoher Qualität und Nährstoffdichte. Noch viel wichtiger ist allerdings die Menge und Häufigkeit der Mahlzeiten. Was mich besonders auszeichnet: Mein schneller Stoffwechsel. Im Schnitt habe ich einen 600 Kilokalorien höheren Energiebedarf als ein Normalmensch.

    Das Problem beginnt bei mir unmittelbar nach der Nahrungsaufnahme, in der Fachsprache als postgrandiale Thermogenese bezeichnet. «Schlechte Futterverwerter». Nach Training und 8 bis 9 Mahlzeiten (Warme Mahlzeiten 3) und Zwischenmahlzeiten. Verliere ich durch Stress ein Kilo dann muss ich weitere 300 - 400 kcal drauflegen. Erst nach 14 Monaten habe ich es wieder drauf.

    Ungesunde Kalorien haben mir auch nichts gebracht. Alle Strategien habe ich versucht. Bis ich zum Arzt ging. Da sagte er mir nach einer sehr langen Untersuchung ich werde nie mehr als 56 Kg auf die Waage bringen. Schockiert ging ich aus der Praxis. Bei mir ist mein aktiver Stoffwechsel (24 Stunden) der selbst im Ruhestand eine beachtliche Zahl an kcal verbraucht.

    Fazit: Ich muss diszipliniert sein sonst bekomme ich Probleme mit mein Cholesterin.Das hatte ich ja schon einmal durch die Kalorienreiche Ernährung ( Fettanteile). Alles nicht so einfach wie manche vielleicht sich vorstellen. Daher sind Lebensmitteln von hoher Qualität und Nährstoffdichte wichtig, um meine Gesundheit nicht zu schädigen.

    Lieber Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      danke für deine Erklärung. Das ist ja wirklich sehr interessant! Wahnsinn, wie du das meisterst. Man stellt sich das wirklich klasse vor einfach so viel zu essen wie man will und dabei nicht zuzunehmen. Aber an Cholesterin und andere Dinge denkt erst einmal keiner. Ich bewundere dich wie du das so diszipliniert alles hinbekommst!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,
    da hast du dir ja so einiges vorgenommen. Das habe ich mir dieses Jahr geschenkt. Ich weiß ja wie das läuft... ich nehme alle Vorsätze mit ins nächste Jahr. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich aber gar keine Zeit mir darüber Gedanken zu machen.
    Eine Woche ohne Uhrzeit? Ich kann Menschen gar nicht verstehen, die keine Uhr tragen? Gibt es die überhaupt? Also ich könnte es nicht.
    Und die Zukunft würde ich mir nicht voraussagen lassen. Nee, lieber nicht. Nicht, dass ich wirklich daran glauben würde, aber wenn es etwas negatives wäre, bekäme ich das nicht mehr aus meinem Kopf - das würde mir dann echt die Zukunft versauen. Ansonsten würde ich auch gerne mal wieder mit meinen Mädels einen Kurztrip unternehmen und ich würde wirklich furchtbar gerne mal laut schreien, was das Zeug hält. Vielleicht in diesem Jahr? Wer weiß?
    Lieben Gruß, und dir ein fantastsiches Jahr,
    Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yna, du hast recht, dass mit der Zukunft voraussagen lassen überlege ich mir noch einmal. ;-) Es gibt tatsächlich Menschen, die keine Uhr brauchen. Das kann ich mir für mich überhaupt nicht vorstellen. Aber ich finde es super wenn Leute das können!
      Liebste Grüße, Tanja

      Löschen
  7. Liebe Tanja,
    ja, man muss sich öfters eine Auszeit gönnen und die Freundschaft pflegen. Das habe ich im letzten Jahr versäumt und so steht dies auch bei mir auf der To-do Liste.
    Das mit der Wahrsagerin würde ich lieber sein lassen. Will man das wirklich wissen??? Überleg`s dir gut!!!
    Ich wünsche Dir ein fantastisches letztes Jahr mit der 3 vorne ;o))
    Aber auch mit einer 4 an der Zehnerstelle lässt es sich noch gut leben.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,
      du hast mich schon überzeugt! Das mit der Wahrsagerin werde ich sein lassen!
      Mit der 4 wirst du hoffentlich recht behalten ;-)))
      Liebste Grüße, Tanja

      Löschen
  8. hallo tanja, jetzt kann ich an der position deiner antwort dir gar nicht danken, so mach ich es hier unten als neue mail...vielen dank für den kalender!!!!! so klasse !!!!
    und bezüglich handy muß ich dich "enttäuschen", nein, ich schau da so gut wie nie draufm drauf, da ich auch das handy so gut wie nie benutze.....ich hatte es eigentlich nur für den notfall, als ich in die klinik mußte, mir geliehen...und jetzt muß ich es suchen, wenn ich es tatsächlich mal brauche.....
    was ich damit sagen möchte: es ist sicher nur eine übungs/ gewohnheitssache, ohne (oder auch mit) etwas auszukommen.....du schaffst das!!!!lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      das freut mich, dass dir der Kalender gefällt! Ich habe ihn auch extra für dich gemacht! ;-)
      Wie schaffst du das nur ohne Uhrzeit??? Ich könnte das nicht! Aber ich bewundere dich dafür!
      Liebste Grüße,
      Tanja

      Löschen
  9. Liebe Tanja,
    Ich wünsche Dir ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr🍀
    Deine To Do Liste gefällt mir besonders gut, da stehen schöne Sachen darauf.
    Ich bin schon sehr gespannt wie Du Dein Vorhaben für Deinen Wohlfühkörper umsetzten wirst.
    Es ist nicht einfach, deshalb bin ich über Tipps dankbar.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. liebe Tanja,
    ich finde deine Vorsätze toll und kann dir hierbei nur alles Gute, viel Freude, Spaß und einzigartige Momente wünschen. Dieses Jahr werde ich mir keine To-Do-Liste machen - einige Punkte vom letzten Jahr stehen noch offen. Da ist mir irgendwie der Bau vom Eigenheim dazwischen gekommen. Aber wenn ich die offenen Punkte dieses Jahr noch schaffe, bin ich mehr als zufrieden :)
    <3 Martina
    ps: ich liiiiebe Daniel Wellington und werden mir vl auch noch mal eine gönne - die BlauWeiße hab ich ja schon - mein Lieblingsteil im Sommer :)

    AntwortenLöschen

Follow by Email

Follow