Der perfekte Kleiderschrank & ein Give-Away

Kommentare
Werbung | Kooperation mit CABINET Schranksysteme.


Wer kenn es nicht, Frau steht vor einem prall gefüllten Kleiderschrank, hat aber nichts anzuziehen! Und genau das ist das Problem. In der Regel hat man zu viele Sachen im Schrank, die gar nicht getragen werden. So verliert man den Überblick. Ich habe tatsächlich schon mal in der hintersten Ecke Kleidung entdeckt, an die ich mich nicht mehr erinnern konnte. Dafür habe ich auch schon mal Kleidungstücke verzweifelt gesucht, die ich gerade anziehen wollte. Das ist dann sehr ärgerlich, wenn man unter Zeitdruck steht und sein Outfit deswegen noch einmal komplett switchen muss.


Die allerschönste Lösung für so ein Platzproblem wären für mich Raumlösungen von CABINET. Denn hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Jeder Schrank wird nach den individuellen Wünschen, Vorstellungen und räumlichen Bedingungen der Kunden angepasst. Habt ihr vielleicht Dachschrägen? Mit CABINET Schranksysteme gar kein Problem! Vielleicht wäre ein Raumteiler oder ein Eckschrank die eleganteste Lösung für eure Zimmergestaltung.



Mein absoluter Traum, wäre ja ein begehbarer Kleiderschrank. Egal, ob man nur einen Einbauschrank benötigt, oder sich einen Ankleideraum anfertigen lassen will. Bei CABINET wird man optimal beraten und jeder kann sich nach seinem eigenen Stil den Traumschrank gestalten. Dabei kann man zwischen unzähligen Materialien, Oberflächen, Innenleben, Schrankgriffen, Türsystemen, Beleuchtungen usw. wählen. Wenn ich alles aufzählen würde, dürfte das diesen Post sprengen. Falls ihr dazu detailierte Infos wissen möchtet, dann schaut einfach mal auf die Webseite von CABINET Schranksysteme, oder besucht einen Händlershop in eurer Nähe. Den kannst du auch auf deren Webseite finden.


Das habe ich nämlich auch getan und euch ein paar Bilder von der neuen Ausstellung in München mitgebracht. Dort war es wie ein Spaziergang durch einen schönen Mädchen-Traum. (Wobei es dort auch den Männern gefallen würde). Jeder Fashionista dürfte hier das Herz höher schlagen. Ich habe Dinge gesehen, von denen ich vorher nicht wusste, dass sie mir fehlen. Z.B. lautlose und leichtgängige Gleit- und Drehtüren, ausziehbare Spiegel, ein farblich abgestimmtes Dekor, magnetisch verstellbare Halterungen für Taschen und Schmuck, mit Samt ausgekleidete Fächer und Unterteilungen, oder eine ausgeklügelte Schrankbeleuchtung etc. Der Teufel (der Verführung) steckt vor allem im Detail. Sagt nachher nicht, ich hätte euch nicht vorgewarnt. Den eure Wunschliste kann bei so einem Überangebot unendlich groß werden.


Aber jetzt wollen wir erst einmal abspecken; und zwar euren Kleiderschrank. Am Ende dürft ihr euch für eure harte Arbeit sogar belohnen. Dann könnt ihr sogar shoppen gehen, damit ihr die richtigen Basics im Schrank habt. Dazu kommen wir aber erst später. Beginnen wir mit Punkt 1.

1. Leert euren Schrank komplett aus! 


Die Betonung liegt auf komplett! Das muss leider sein. Sortiert eure Kleidung anschließend in fünf Stapel:

1. Muss weg
2. Kann der Schneider retten
3. Zu verschenken
4. Behalte ich
5. Weiß ich noch nicht

Überflüssig in eurem Kleiderschrank ist alles, was nicht passt, kaputt ist, oder seit mehr als einem Jahr nicht angezogen wurde. Hebt euch nichts auf, für den Fall das ihr doch noch 5 Kilo abnimmt oder irgendwas mal wieder in Mode kommt. Wenn etwas kaputt oder ausgewaschen ist, muss es weg. Ihr wollt doch den perfekten Kleiderschrank! Damit keiner bereut etwas weg gegeben zu haben, gibt es Nummer 5 „weiß ich noch nicht“. Haltet diesen Stapel klein und packt die Sachen am besten in einen Koffer in den Keller. Wenn ihr draus längere Zeit nichts vermisst, kann es definitiv zu „kann weg“!

2. Ordung schaffen

Sortierung nach Saison

Sortiert jetzt je nach Saison eure Kleidung zurück in den Schrank. Ich packe alle Sommersachen gefaltet in große Boxen, ganz nach oben in den Schrank. So quillt die Kleiderstange nicht mit Sommerkleidchen über. Es hängen nur noch Blazer, Blusen und Winterkleider auf den Bügeln. Pullis und T-Shirt´s sollten natürlich ordentlich gefaltet und idealerweise nach Farben sortiert zurück ins Regal.

Kleiderbügel

Verabschiedet euch von einem Mix aus Holz-, Plastik- und Drahtbügeln aus der Reinigung. Sieht furchtbar aus und letzteres kann euer Kleidungsstück sogar ruinieren. Kleiderbügel aus Holz oder Stoff sind wunderbar. Wenn ihr allerdings Platz sparen müsst, empfehle ich euch diese dünnen Bügel mit Samtbeschichtung. Die sehen nicht nur schick aus, sondern halten auch rutschige Teilchen bombenfest auf den Bügeln. Und bitte kauft sie nur in einer Farbe. Bunt sollte nur eure Kleidung sein.

Boxen

Sie helfen für mehr Übersicht und Ordnung! Bei CABINET gibt es Schubladen, mit aus Samt ausgelegten Fächern und Unterteilungen. Ein Traum! Ich habe auch schon beim Schweden günstige Schubladenunterteilungen gesehen. Wenn ihr wie ich nichts dergleichen habt, packt eure Accessiores wie Tücher, Schals, Gürtel und Co in Boxen. Auch Hutschachteln eignen sich gut dafür und sehen auch noch hübsch aus. Eine Hutschachtel ist sogar Bestandteil von meinem Give-Away, auf das ich noch am Ende des Posts zu sprechen komme.


3. Basics für den Kleiderschrank

Endlich kommen wir zum schönen Teil! Ihr dürft jetzt shoppen und euren Schrank wieder auffüllen, allerdings nur mit Basics, die euch noch fehlen. Wenn ihr eine kleine Grundausstattung besitzt, mit dem ihr alles andere kombinieren könnt, werdet ihr immer etwas zum Anziehen finden. Bei den 10 Kleidungsstücken handelt es sich um Klassiker, die absolut zeitlos sind. Dazu könnt ihr auch immer, prima die neusten Modetrends kombinieren! Manche Sachen von der Liste besitzt ihr vielleicht schon, um so besser! Es ist ja bald Weihnachten, vielleicht ist ein Kaschmirpulli auch eine schöne Geschenkidee für euren Liebsten an euch ;-)

1. Schwarzer Kaschmirpulli

Kaschmir ist die wärmste Naturfaser und purer Luxus für die Haut. Er wärmt ohne großes Volumen und sieht einfach klasse aus. Egal ob zur Jeans oder zum Business Outfit; er lässt sich zu jedem Stil kombinieren. Natürlich muss es nicht beim Schwarzen bleiben. Hier lohnt sich eine Investition in jeder Farbe.

2. Weißes T-Shirt

Ein schlichtes weißes Kurzarmshirt ist ein Multitalent. Es passt zu allem; zur Bluejeans, zum Kostüm, zum Minirock etc. Es lässt jedes Outfit legerer wirken. Es sollte locker sitzen, nicht hauteng und achtet darauf, dass der Halsausschnitt weder zu hoch noch zu niedrig ist. Außerdem empfehle ich Baumwolle und nicht zu dünnen Stoff. Es sollte hochwertig sein, muss deswegen aber nicht viel kosten.

3. Bluejeans

Eigentlich brauchen wir nicht viele davon – nur eine – die perfekt sitzt. Ich kann hier keine Marke empfehlen; es ist egal ob Luxuslabel oder günstig, Hauptsache sie ist bequem. Niemand sollte sich in eine Jeans zwängen. Es gibt welche, die optisch den Po verkleinern, ihn heben oder das Bein strecken, etc. Hier hilft nur probieren, probieren, probieren…

4. Blazer

Ein Blazer macht ein Outfit sofort eleganter. Es gibt so unterschiedliche Modelle, aber einen klassischen, der zu allem passt sollte jeder im Schrank haben. Achtet unbedingt darauf, dass er gut sitzt. Optimal ist er, wenn er vorne glatt fallen, wenn er zugeknöpft ist, auch wenn ihr ihn nur offen tragen wollt. Er sollte richtig auf den Schultern liegen und die Ärmel dürfen das Handgelenk bedecken. Ansonsten lohnt es sich ihn vom Schneider entsprechend ändern zu lassen.

5. Seidentop

Unter weißen Blusen trage ich ein rosafarbenes Seidentop. Es ist schöner als hautfarben und man sieht es (je nach Hauttyp) nichts durch. Seide ist ein tolles Naturmaterial. Es wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Außerdem ist ein Seidentop einfach angenehm auf der Haut und sieht zudem sexy aus.

6. Eine Hemdbluse

Sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. In einer hellen Farbe, z.B. Weiß, Hellblau, oder Rosa lässt sie sich perfekt zu einem legeren oder Business Look kombinieren. Lässig im Layering Look mit Jeans und Pulli darüber oder zum Kostüm getragen. Die Hemdbluse ist vielseitig einsetzbar.

7. Das kleine Schwarze

Wenn man nicht weiß, was man anziehen soll, macht man damit nie etwas falsch. Am besten ist das Kleid A-linienförmig geschnitten. Dann ist es egal ob, man zu viel gegessen hat, oder sich figurtechnisch gerade nicht wohl fühlt. Die A-Linie schmeichelt einfach jedem! Seht das kleine Schwarze als eine Art Leinwand. Mit Schmuck, Schuhen und Accessoires kann man draus jeden Look kreieren.

8. Blickdichte Strumpfhosen 

Die gibt es von so vielen Marken und davon sind bestimmt einige sehr gut. Ich persönlich schwöre allerdings auf Wolfort. Sie sind so angenehm weich auf der Haut, sehr langlebig und jeden Cent wert. Als klassische Strumpfhose für jeden Tag empfehle ich die Velvet de Luxe 66. Noch blickdichter ist die Matte Opaque 80, damit kann man sogar problematische Miniröcke wunderbar tragen.

9. Eine Stoffhose

Eine Stoffhose ist die klassische Alternative zur Jeans, welche sich für jeden Anlass anders stylen lässt. Die Auswahl ist hier sehr groß, von der Chino bis zur Marlenehose, ein gerader Schnitt lässt allerdings am leichtesten zum eleganten Büro-Outfit genauso wie zu einem hippen Trendlook kombinieren.

10. Lederjacke

Sie passt zu allem und verleiht dir immer einen coolen Touch. Beispielsweise lässt sie sich zu einem Sommerkleid oder einem Bleistift-Rock kombinieren, was einen lässigen Stilbruch erzeugt. Auch zu schlichten Outfits wie Jeans und T-Shirt liefert eine hochwertige Lederjacke das perfekte Finish. Zwar kann eine Lederjacke eine Investition bedeuten, allerdings solltest du davor nicht zurückschrecken, denn die Qualität des Leders und der Verarbeitung ist leicht zu erkennen.


Das waren meine Musthaves für den Kleiderschrank. Tatsächlich fehlt mir noch eine schicke Lederjacke. Ich habe die perfekte noch nicht gefunden. Ach ja und da wäre auch noch der begehbare Kleiderschrank auf meiner Wunschliste. Und von welcher Raumlösung träumen die Fashionistas unter euch? Das ist doch eine wunderschöne Überleitung auf meine Gewinnspielfrage! Kommen wir zu unserem Give-Away!


Gewinnt eins von fünf tollen Set´s!
Sponsert by CABINET.

Ein Set beeinhaltet:

Das neue Buch "Best of Interior"
Ein CABINET Lesezeichen
Eine CABINET Hutschachtel
Einen CABINET Bleistift
Einen CABINET Taschenaufhänger
Ein Kleiderschrank-Duftset von Rituals



Alles was ihr dafür tun müsst ist folgende Gewinnspielfrage unter diesen Post zu beantworten:

Welche Raumlösung von CABINET Schranksysteme käme für euch infrage? 

Die Raumlösungen könnt ihr euch hier ansehen. Mitmachen kann jeder der das 18 Lebensjahr vollendet hat (darunter mit Zustimmung des Erziehungsberechtigten) Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am 2.12.2018 um 0.00 Uhr. Ich drücke all meinen Lesern die Daumen! Wer mag kann den Banner gerne mitnehmen und verlinken.


Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche und viel Glück! Alles Liebe, eure Tanja




NACHTRAG! KOMMENTIEREN GEHT WIEDER OHNE PROBLEME!
Mich haben Nachrichten erreicht, dass das Captcha nicht richtig funktioniert. Obwohl ich keine Sicherheitsabfrage eingestellt habe, verlangt Blogger eine Authentifizierung. Deswegen habe ich jetzt auf Kommentarmoderation umgestellt, um das Problem zu umgehen. Nach meiner Freigabe sind eure Kommentare nun sichtbar!

Kommentare

  1. Liebe Tanja, oh ja so ein Schrank System lässt wohl alle Herzen höher schlagen.
    Da passt ja mein aktueller Post perfekt dazu, ich habe mein Schlafzimmer neu gestaltet.
    Ich hätte Platz für einen begehbaren Kleiderschrank, dabei könnte ich wohl einiges gebrauchen aus den tollen Angebot von Cabinet.
    Seit wir die Kinderzimmer ungenützt haben, hätten wir 2 Zimmer zur Verfügung.
    Allerdings könnte ich mir dieses System nicht leisten.
    Wunderschön zum Ansehen und du hast es ja auch ganz toll präsentiert.
    In den Lostopf hüpfe ich gerne.
    Mit lieben Grüßen Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    zweiter Versuch! Ich habe vorhin auch nicht das Captcha geschafft.
    Die Cabinet Schränke sind ein absoluter Traum! Deine Tipps werde ich in den Weihnachtsferien umsetzten.
    Und das Give Away gefällt mir auch sehr gut, deswegen hüpfe ich gerne noch mit in den Lostopf!
    Zur Gewinnspielfrage: Ich könnte tatsächlich eine Lösung für Dachschrägen gut gebrauchen.
    Liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Ich habe ein kleine Zimmer. Und ein Schrank und Eck ist schön toll! Vlg Tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
  4. Raumteiler und Schränke nach Mass würden in meine Wohnung passen und gefallen mir auch. :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Ideen, tolles Design, tolle Umsetzung und eine tolle Lösung für unsere Zimmer im Obergeschoss mit Dachschrägen! Liebe Grüße von Karen-Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Die Lösungen für begehbare Kleiderschränke von Cabinet sind einfach ein Traum. Wenn's auch nicht gleich der ganze Schrank wird, würde ich mich doch riesig über das tolle Set freuen :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Im Obergeschoss wären solche Schränke für Schrägen teilweise sicher eine optimale Lösung. Am tollsten natürlich wäre immer ein extra Ankleidezimmer ���� Die Bilder sehen wundervoll aus!
    Ganz lieben Gruß (von Schnee zu Schnee)
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    au ja...so ein Ankleidezimmer wäre was, aber irgendwie fehlt mir dafür leider der Platz. Ich finde die Aufteilung und eigentlich das ganze Angebot von Cabinet sehr gut und durchdacht,aber die Preise sind auch echt nicht ohne.
    Deine Ausmisttipps praktizere ich schon seit Jahren. Bei jedem Jahreszeitenwechsel fliegt alles raus was nicht getragen wurde, nicht mehr schön ist etc. Allerdings bei meinen Wolford Strumpfhosen hadere ich immer mit mir, die halten ja wirklich teilweise Jahre und irgendeinen Tick muss Frau ja haben.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    solche Schranklösungen sind schon genial! Danek für diese tollen Einblicke!
    Ich wünsche Dir einen angenehmen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Wie wundervoll :)
    Also für mich käme auf jeden Fall auch das Ankleidezimmer in Frage...Ein Mädchentraum seit meiner Kindheit!
    Aber auch mit dem Set könnte man schon viel Ändern und Umgestalten, also versuche ich mal mein Glück.
    Ganz liebe Grüße
    Tini
    frautinil at t-online punkt de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja, Danke für deine tollen Tipps. Ich würde dann auch den begehbaren Kleiderschrank von Cabinet
    bevorzugen und über ein tolles Geschenk freuen. liebe grüße karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja, danke für die tollen Tipps. Ich hätte gerne ein Ankleidezimmer :-D wer hätte das nicht gerne :-D Ok - ein Ankleidezimmer passt in meine Wohnung nicht wirklich. Da bräuchte ich noch ein Zimmer. Ein Einbauschrank oder ein Esckschrank würde im Schlafzimmer super passen.
    Vielleicht schaffe ich es ja, Deine Tipps umzusetzen. Der Wille ist da................ ABER............... :-D
    LG und noch eine schöne Woche

    Martina V.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Matrina,
      du hast bei diesem Gewinnspiel gewonnen! Schick mir doch bitte deine Adresse an: meinideenreich@googlemail.com
      Die leite ich wenn du einverstanden bist an Cabinet weiter, damit sie dir deinen Gewinn schicken können.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
    2. Guten Morgen liebe Tanja,
      da ich Probleme mit meinem Email-Account hatte, konnte ich Dir meine Anschrift leider erst heute mitteilen.
      Ich freue mich riesig über den Gewinn.

      LG
      Martina

      Löschen
  13. Guten Abend!
    Ein ankleidezimmer wäre schön was schönes! Liebe Grüße siggi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    jaaaa, wenn ich mal groß bin und ganz reich, dann leiste ich mir einen begehbaren Kleiderschrank von Cabinet - und zwar mit den weißen Pinato-Kassettentüren. Dafür müssten wir hier aber erstmal anbauen. Ich miste beim Sommer-/Winter-Wechsel regelmäßig aus, wenn ich die ein oder andere Garderobe in den Unterbettkommoden verschwinden lasse. Einmal im Jahr mache ich mit Freundinnen eine Klamottentausch-Party, bei der man gut seine noch schönen Stücke und Fehlkäufe loswird (und aufpassen muss, dass man nicht genauso viel wieder einsackt) :-).
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, super Idee!!! Sieht klasse aus und ist super praktisch, ein Traum.... bei mir die Dach Schräge Variante optimal. Der Gewinn natürlich, liebe Julieta

      Löschen
  15. Hallo liebe Tanja, in der Tat sehen die Vorschläge super aus. Also ein absoluter Traum. Ich habe Interesse an den Vorschlägen für die Dachschräge. Aber das Set sieht schon absolut chic aus. Dann versuche ich mal mein Glück. Wer weiß.... Dir einen wundervollen Tag, Julieta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,

    vierter Vesuch. Mit Bildchen wählen klappte nicht. Obwohl ich alle angeklickt habe lief der Prozess unendlich lang weiter, bis es dann hieß es geht nicht weiter. :-( Anstrengende Sache die ich oft erlebe. Technik eben. Lach.


    Nun zum Kommentar :-)
    Wow, das ist der Traum aller Frauen. Natürlich muss man auch Platz haben dafür. Gott sei Dank habe ich bisher nur ein Fehlkauf gemacht. Hoffe es bleibt auch so.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
  17. Ein Schrank für ein Zimmer mit Dachschräge wäre die perfekte Lösung für meinen Lieblingstraumschrank ;-) Wunderschöne Inspirationen, genau passend für meinen baldigen Umzug. Danke dafür <3

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja, mir gefallen Schränke nach Maß! Die brauche ich in meiner Dachgeschosswohnung auch dringend..! Deine Tipps werde ich in den Winterferien in die Tat umsetzen! Ordnung ist nämlich kein Steckenpferd von mir... daran darf ich noch fleißig arbeiten! Packen wir es an! Mich erreichst du unter der Emailadresse: foerdekinder@gmx.de
    Liebste Grüße aus dem Norden, Julia

    AntwortenLöschen
  19. Renate aus Kaisheim23. November 2018 um 13:42

    Hallo Tanja,
    deine Ausmistaktion will ich unbedingt umsetzen, dann würde ein Einbauschrank reichen und es muss nicht ein Ankleidezimmer sein.
    Bei deinem Gewinnspiel mache ich natürlich mit, ist zu schön und gut zu gebrauchen.
    Eine schöne Zeit wünscht
    Renate

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja,
    für mich wäre eine neue Einrichtung unseres Ankleidezimmers die beste Lösung. Wir haben zwar auch ein hochwertiges System, aber die Ausstattungsmöglichkeiten sind lange nicht so vielfältig, wie bei Cabinet - Ausziehböden, Schübe, Boxen... Das schaut wirklich alles toll und durchdacht aus.
    Liebe Grüße
    ChrissiFe

    AntwortenLöschen
  21. Hallo und vielen lieben Dank für diese tolle Verlosung! Auch ich muss unbedingt meinen Kleiderschrank mal wieder ausmisten! Eure Schränke sehen wirklich super aus und ich finde das Ordnungssystem klasse. Das Verlosungs-Set finde ich auch großartig. Die Hutschachtel ist wirklich sehr schön und auch das Buch finde ich toll (genauso wie das Duftset von Rituals). Gerne versuche ich mein Glück. Mein Favorit unter den Raumlösungen ist das Ankleiderzimmer. Welche Frau träumt nicht davon? ;-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  22. Also ich würde meiner Frau das Ankleidezimmer gönnen.
    Es werden ja immer mehr Klamotten... ;)
    Über den Gewinn würde sie sich als Vorweihnachtsgeschenk sicher sehr freuen und ich versuche mein Glück.
    LG
    Christian
    krikrala (at) t-online.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian,
      du hast bei diesem Gewinnspiel gewonnen! Schick mir doch bitte deine Adresse an: meinideenreich@googlemail.com
      Die leite ich wenn du einverstanden bist an Cabinet weiter, damit sie dir deinen Gewinn schicken können.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  23. Liebe Tanja,
    mein Favorit wäre auch das Ankleidezimmer. Das sind wirklich tolle Raumlösungen, die CABINET anbietet!
    So und nun versuche ich mal mein Glück bei deiner tollen Verlosung!
    Herzliche Grüße,
    Veronika
    verosie(ät)web(punkt)de

    AntwortenLöschen