Fit in den Frühling

Der Frühling steht vor der Tür. Ich kann ihn schon förmlich riechen. Die Vögel singen bereits fleißig ihre Lieder und die Temperaturen sind schon herrlich mild geworden.

Wenn die Sonne rauskommt wickle ich mich gerne in eine dicke Decke ein
und setzte mich mit einer Tasse Tee ans offene Fenster.


Mein Tipp: selbstgemachter Tee aus frischen Zutaten!

Hervorragend eigenen sich dafür Kräuter wie Pfefferminze, Salbei oder Thymian. Ihr braucht die Kräuter nur waschen, mit gekochten Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Schon mal probiert?

Ihr könnt auch aus Zitronen, Limetten, Ingwer oder Zitronengras einen leckeren Tee zaubern.

Mein Favorit: Zitronengrastee


So wird Zitronengras richtig verwendet:
Egal ob ihr einen Tee damit macht, oder ihn zum Kochen verwendet, schneidet zunächst die Enden der Zitronengrasstangen großzügig ab - sie sind holzig und darum ungenießbar.


Im Anschluss die Stangen eimal längs einschneiden um dann die äußeren
(trockenen) Schichten entfernen zu können.


Für den Tee die Stangen so klein schneiden, dass sie in eure Teekanne passen.
(Zum Kochen lasst ihr die Zitronengrasstangen am Stück und entfernt sie
vor dem Servieren einfach wieder)


Zitronengras mit siedenden Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Der Tee schmeckt auch abgekühlt sehr gut!
Wenn ihr ihn mit ein wenig stillen Wasser verdünnt habt ihr ein köstliches Zitronengraswasser.


Übrigens: Zitronengras hat eine reinigende Wirkung. 
Es bindet überschüssige Fette und Cholesterin, leitet Harnsäure und weitere Schadstoffe aus dem Körper. Durch eine antibakterielle Wirkung kann Zitronengras Magen- und Darm, sowie Menstruationsbeschwerden lindern. Durch die allgemein reinigende Wirkung kann sich das Hautbild zudem bei Akne verbessern. Das Zitronengras hat eine beruhigende Wirkung. Es lindert Stress und ist gut für einen gesunden Schlaf.


Ich liebe frisches und gesundes Essen wenn es gut zubereitet ist!
(Ansonsten muss ich zugeben kann gesund echt langweilig schmecken)

Spinat-Salat
Neben Rucola mein absoluter Lieblingssalat!

Wichtig: verwendet nur Babyblattspinat! Der ist wunderbar zart und aromatisch.
Der normale Spinat ist nur zum Kochen geeignet und für Salat viel zu bitter.


Zutaten für zwei Portionen:
200g frischer Babyblattspinat
180g Glas halbgetrocknete Tomaten und Käsewürfel gemischt (ich verwende diese hier)
50g Pinienkerne
Balsamico bianco (ich bevorzuge einen milden Balsamico z.B. den von Kühne)
natives Olivenöl
Agavensirup


Zubereitung:
Spinat waschen und trocken schleudern
halbgetrocknete Tomaten und Käsewürfel in ein Sieb geben und das Öl abtropfen lassen
Pinienkerne mit 1 TL Olivenöl in einer Pfanne auf niedriger Stufe goldbraun rösten

Den Spinat auf einem Teller anrichten, die Tomaten sowie die Käsewürfel darauf verteilen und die gerösteten Pinienkerne darüber streuen.

Das Dressing schmeckt fantastisch und geht total einfach:


Natürlich hat mein Salatdressing ein paar Kalorien.
Allerdings soll es ja schmecken und alle Bestandteile sind gesund!

Einfach die Zutaten für´s Dressing nach dem 1-2-3 Prinzip (siehe Bild) in ein Weckglas etc. geben,
verschließen, kräftig schütteln und gleich über den Salat gießen.
Wer mag kann noch etwas nachsalzen, ist aber nicht unbedingt notwendig.



Übrigens: Spinat macht tatsächlich stark und hat wenig Kalorien!
Popeye hatte recht, Spinat ist hervorragend dazu geeignet, die Muskulatur zu stählen.
Er enthält Stoffe, die den Steroidhormonen ähneln. Somit kann Spinat das Muskelwachstum beschleunigen, allerdings müsste man dafür täglich Unmengen davon vertilgen.
100g frischer Spinat enthält gerade einmal 20 Kilokalorien. Er hat viele Ballaststoffe, Mineralen, pflanzliche Eiweiße und Vitamine zu bieten, z.B. Vitamin B6, Folsäure, Biotin, Vitamin C und Provitamin A.


Na habt ihr nun Lust auf etwas frisches und gesundes bekommen?
Für ausreichend Bewegung und ausgewogene Ernährung ist eigentlich immer der ideale Zeitpunkt!
Aber vor allem wenn man etwas Winterspeck angesammelt hat und der Frühling auf einmal vor der Türe steht! Irgendwie kommt der jedes Jahr doch immer so plötzlich ;-)


Das wunderschöne Geschirr habe ich übrigens von La Maison*.
Dort gibt es vom 04.03.2017 bis zum 18.03.2017 eine 20% Rabatt-Aktion!
(Der Rabatt wird direkt im Warenkorb abgezogen)


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!
Liebe Grüße, eure Tanja








Bezugsquelle:
Teeservice: La Maison (KanneTellerTassen)




*Kooperation mit La Maison | Werbung

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    warum habe ich eigentlich schon so lange nicht mehr bei dir gelesen.
    Es ist wie "Tiefenenspannung" auf deinem blog unterwegs zu sein. Somit werde ich dich nun wieder öfters besuchen und deine Beiträhe geniessen.
    Danke auch nochmal für die Inspiration für den Zitronengrastee. Den habe ich nun schon lange nicht mehr getrunken und werde es nun wieder mal tun.
    Viele Grüße von Biggi aus Hessen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi,
      ich danke dir für deine lieben Worte! Das freut mich sehr, wenn du wieder öfter bei mir vorbeischaust!
      Hab ein schöne Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja.

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Das mache ich mir heute. :D Lecker.


    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      ich freue mich immer sehr wenn du hier schreibst!
      Hab ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Ach ich liebe Spinatsalat. Dafür pflanze ich extra welchen in meinen Hochbeeten an.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      der ist bestimmt besonders lecker!
      Ganz liebe Grüße zurück!
      Tanja

      Löschen
  4. oh, das klingt lecker,das muss ich mal ausprobieren. also beides, den tee und den salat.
    thymian, pfefferminze, ingwer und zitrone frisch aufgebrüht trinke ich schon regelmäßig.
    und dem kommentar von wg. tiefenentspannung kann ich mich auch nur anschließen. die farbgestaltung, deine bilder, deine texte.. immer schön harmonisch und entstressend!
    weiter so!
    lg,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie lieb von dir Sandra! Ich freue mich über deine netten Worte!
      Liebste Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Liebe Tanja,
    wieder ein ganz toller Post von dir. Da ich auch sehr gerne Tee trinke werde ich das auch mal mit dem Zitronengras ausprobieren, dass hört sich gut an. Deine Bilder sind wie immer wunderschön, sie haben einen ganz besonderen Zauber. In diesem Sinne wünsche ich dir ein bezauberndes Wochenende, Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anja! Ich freue mich über deine lieben Worte!
      Herzliche Grüße,
      Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,

    nun habe ich es gekostet. Der Salat wird mein Favorit werden. Lieben Dank für deine Seite. Ich liebe sie einfach und ich finde immer noch Beiträge die ich noch nicht gelesen habe. :-)

    Ganz liebe Grüße.

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Aurelia Cashea,
      mit deinen lieben Kommentaren erfreust du mich jedes Mal aufs Neue! Ich danke dir!
      Fühl dich gedrückt!
      Tanja

      Löschen
  7. Liebe Tanja,

    es ist mein empfinden und muss auch mal gesagt werden. Danke.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen

Follow by Email

FOLLOW ME BY GOOGLE