Dienstag, 25. Oktober 2016

Für alle die keinen grünen Daumen haben: Sukkulenten als immergrüne Deko


An manchen Tagen ist es mild, die Sonne lacht und strahlt golden über die farbenfrohe Landschaft. 
Dann gibt es wieder die Nass-Kalten, an denen man sich einfach nur verkriechen und bloß keinen Fuß vor die Tür setzen möchte. An einen dieser Tage habe ich beschlossen mir ein wenig Natur ins Haus zu holen. 


In der aktuellen Ausgabe vom "Living at Home Ideenbuch" gab es wunderschöne Pflanzen-Illustrationen 
und Bastelbögen mit Herbstmotiven für Teelichter. Von den schönen Zeichnungen habe ich mir ein paar eingerahmt und vom Blumencenter habe ich ein paar pflegeleichte Sukkulenten adoptiert.


Ich finde die Sukkulenten kommen in den quadratischen Übertöpfen besonders gut zu Wirkung.

In dieser Dreierkombination wirken sie schon wie Designobjekte. Die stylischen Blumentöpfe habe ich von Blumentopf24. Es gibt sie dort in fünf perfekt aufeinander abgestimmten Größen. Überhaupt haben die dort ein fantastisches Angebot und eine riesige Auswahl (im Gegensatz zu unserem Gartencenter um die Ecke).


Pflanzen machen entspannter, leistungsfähiger und zufriedener. Sie bauen Kohlendioxid ab, produzieren Sauerstoff und erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Es spricht also vieles für ein paar grüne Tupfer im Büro. 



Ich bin eine Rabenmutter was Pflanzen angeht.
Ich sehe sie mehr als Dekoration und vergesse gerne, dass sie lebendig sind. Deswegen kaufe ich lieber Schnittblumen, Kunstblumen oder überlebensfähige Pflanzen die mit wenig Wasser auskommen. Gießen ist leider nicht meine Stärke.

Um mich an dieser Stelle zu rechtfertigen: 
Die meisten Menschen bewässern ihre Pflanzen zu viel. Und es ist nicht so, dass ich mich gar nicht kümmere, nur eben zu wenig. Aber es gibt ja genügend Arten, die genau das gut finden.


Der Geldbaum
macht nicht reich, aber glücklich

Der Geldbaumgehört zur Familie der Dickblattgewächse und stammt ursprünglich aus Südafrika. 
Wenn die Zimmerpflanze über zehn Jahre alt ist, kann sie sogar kleine, weiße Blüten entwickeln. 
Sein auffälligstes Merkmal sind aber die fleischigen, runden Blätter, deren Form und Glanz an Geldstücke erinnert. In der Lehre des Feng-Shui gilt der Geldbaum als Glückspflanze.

Der ideale Standort für die Zimmerpflanze ist hell und warm ohne direkte Sonneneinstrahlung.
Als Substrat nimmt man Kakteenerde oder eine wasserdurchlässige Mischung aus Erde, Kies und Sand. Der Geldbaum benötigt wenig Wasser, im Winter braucht man ihn fast gar nicht gießen.

Die Aloe Vera
auch Lilie der Wüste genannt

Sie speichert das Wasser in ihren Blättern.
Als Standort bevorzugt sie Sonne, Wärme und Schutz vor Regen und Wind. Als Substrat nimmt man Kakteenerde oder Sukkulentenerde. Da die Aloe Vera ein kopflastiges Gewicht hat, sollte man schwere Pflanztöpfe nehmen. Meine sind perfekt! Nur wenig gießen, meist reicht ein- bis zweimal im Monat.
Nicht von oben gießen.

Tipp: Das Gel, das in den Blättern gespeichert wird, hat Heilwirkungen, vor allem auf die Haut.


Die Echeveria
stammt aus Mexiko

Von ihr sind verschiedene Formen zu erhalten, die sich in der Färbung und Form ihrer Blätter unterscheiden. Die Echeverien mögen es ganzjährig sehr hell. Im Sommer bevorzugen sie ein warmes
und sonniges Umfeld und können vor Regen geschützt im Freien aufgestellt werden.
Als Substrat nimmt man Kakteenerde oder Sukkulentenerde.

Im Sommer die Echeverien nur vorsichtig gießen. Wichtig ist darauf zu achten, dass man das Wasser nicht direkt in die Rosette gießt. Im Winter können diese Pflanzen fast trocken gehalten werden.

Für mich die schönste Pflanze unter den Sukkulenten!






So das war meine kleine Pflanzenkunde für heute.
Habt ihr denn einen grünen Daumen? Mögt ihr Pflanzen und welche habt ihr zu Hause?
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen goldenen Herbst!
Liebe Grüße, eure Tanja








Bezugsquellen:
Quadratische Blumentöpfe: 
Blumentopf24
Schreibtischlampe: Wayfair
Illustrationen/Bastelbögen: Living at Home Ideenbuch
Schreibtisch: Ikea
weitere Bezugsquellen gerne auf Anfrage

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    das ist ein sehr schöner Artikel.
    Leider komme ich mit Sukkulenten überhaupt nicht klar, die gehen mir immer wieder ein, obwohl die eigentlich total pflegeleicht sind. Wahrscheinlich sind selbst Sukkulenten für mich noch zu anspruchsvoll;-)

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      das überrascht mich jetzt, wo doch alles so schön grün ist auf deinem Blog!
      Danke für deinen netten Kommentar! Hab einen schönen Tag!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja,
    ja ich liebe Pflanzen und habe jede Menge pflegeleichte Sukkulenten.
    Wie du sagst: sie sind Pflegeleicht:) ich versuche ein Mal in der Woche meine Pflanzen zu gießen!!!! und es funktioniert!! sie sind nicht verwöhnt und vielleicht deswegen so pflegeleicht Außerdem habe ich noch Orchideen
    Die sind genauso PFLEGELEICHT !!! Übrigens die Blumentöpfe sehen klasse aus
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      Orchideen habe ich auch gerade wieder zu Hause. Leider gehen die immer bei mir ein. Aber ich glaube das liegt am Standort. Ich bin gespannt, ob diese jetzt überleben werden.
      Dir auch einen schönen Tag und ganz lieben Dank für deinen netten Kommentar!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja, das ist wirklich ein Zufall, dass du von Sukkulenten schreibst. Auf meinem Schreibtisch im Büro stehen 4 kleine Töpfe mit Sukkulenten. Das schönste daran ist, dass sie mir die Kolleginnen und Kollegen zum Geburtstag geschenkt haben und ich mag sie so doll, die kleinen Grünen. In deinen Töpfen sehen sie noch ein bisschen schicker aus :)
    Lieben dank für die Bilder. Ich wünsche dir einen schönen Tag und immer ein freies Blickfeld zu deinen neuen Begleitern :)
    liebe grüße von antons muddi katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      das ist aber eine schöne Geschenkidee! So grüne Farbtupfer im Büro steigern glaube ich wirklich das Wohlbefinden. Ich danke dir für deine lieben Worte!
      Hab einen schönen Tag!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Sukkulenten gehören zu meinen absoluten Lieblingspflanzen (wahrscheinlich weil sie nicht ganz so viel Pflege brauchen..). Sehr schöne Fotos! :)

    Liebe Grüße,
    http://ganzbesonders.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    ich bekomme schon wieder mein Mund nicht zu. :-) Grandiose Fotos und ein sehr schöner Tipp für mich. Danke für die kleine Pflanzenkunde. Das ist was für mich.


    Herzliche Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      du bist so lieb! Ich danke dir!
      Herzliche Grüße,
      Tanja

      Löschen
  6. ...hey,
    mit der Überschrift hast du doch nicht mich gemeint ?!!
    ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Oh, so eine Aloe brauch ich auch unbedingt noch
    ist übrigens beruhigend, dass auch andere mit schwarzem Daumen einfach auf Sukkulenten setzen XD
    Willkommen im Club!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Tanja,
    tja, ich hab's auch nicht so mit den Pflanzen. Mal gieße ich zuviel, mal zu wenig (oder gar nicht). Außerdem sind wir oft weg, da haben Pflanzen eh keine Chance. Ich bin sehr froh, dass es ein Aufleben der Sukkulenten gegeben hat. Denn die finden sich bei mir nun auch an der einen oder anderen Stelle und ich muss sagen - sie machen sich ganz gut :) Und in der Tat mag ich sie auch bei der Arbeit, auf meinem Schreibtisch. Immer gut für ein kleines Sukkulenten OM! In den weißen Töpfen sehen sie super aus.
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Yna!
      Das mit dem gar nicht gießen passiert mir auch öfter...
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  9. Liebe Tanja,
    danke für diese schöne Pflanzenkunde! Ich liebe Sukkulenten auch sehr! Nicht, weil ich keine anderen Zimmerpflanzen mag, sondern, weil sie am besten hier gedeihen, neben den Orchideen :O)
    Wunderschöne Bilder hast Du uns mitgebracht, dazu viel informatives über die verschiedenen Pflanzen, vielen Dank dafür!
    Hab einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Orchideen sind bei mir auch zu finden! Die sind ja auch halbwegs pflegeleicht. Allerdings gehen die bei mir auch gerne mal ein...
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  10. Das ist eine tolle Idee denn mir fehlt auf meinem Schreibtisch einfach etwas grünes, leider ist es uns am Wohnzimmer nie so richtig hell es fällt mir schon viele Pflanzen kaputt gegangen sind daher wäre das eine gelungene Sache.

    Vielen Dank für den Tipp
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt übrigens Pflanzenlampen bzw. Glühbirnen mit Licht die Pflanzen wie das Tageslicht aufnehmen können. Vielleicht wäre da ja auch noch eine Möglichkeit.
      Liebste Grüße,
      Tanja

      Löschen
  11. Liebe Tanja,
    ich mag deine Grüntupfer......sehr schön.....
    Ich habe deinen Eierlikörkuchen gebacken....super lecker....
    Bilder gibt es auf meinem Blog....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      ich freue mich total, dass dir der Kuchen so geschmeckt hat!
      Ganz lieben Dank auch für´s Verlinken!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  12. Liebe Tanja,
    ich mag auch viele deiner vorgestellten Sukkulenten sehr sehr gerne,
    sie sehen, besonders in den so passenden Töpfen wunderschön aus!!!
    Auch dein so zartes Blatt-wind-licht freut mich total,
    dass schenkt auf so
    eine zarte und elegante Weise sein Licht, dass sich ganz viele freuen werden!!
    Schön dein Post, lieben Dank
    und herzliche Grüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  13. Ein sehr schöner Post! Ich mag Sukkulenten auch sehr gerne, immer mal wieder kommt eine neue dazu.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen