Donnerstag, 12. Januar 2012

Kochen à la Mama



Heute wollte ich euch mal meine Küche zeigen.
Ich liebe ja die Farbe Weiß. Sehr gut gefällt mir dazu rot. Als wir die Wohnung renoviert haben, wollte ich eine Wand in rot streichen. Allerdings ist Rot ein dominate Farbe, von der man sich auch schnell satt sieht. Für das Wohnzimmer, Esszimmer oder Schlafzimmer fand ich die Farbe ungeeignet. Aber für dich Küche ideal.

Die Etagere

Auf dem Bild links und rechts oben sieht man eine Etagere. Die habe ich vor kurzen gekauft. Nur das Gestell. Die Teller hatte ich schon. Ich bin nun sehr froh, dass ich sie mir bestellt habe! Sie ist so praktisch. Nun muß ich mit meinen Obst/Gemüse-Schalen nicht immer die ganzen Arbeitsflächen zustellen. Ab jetzt staple ich alles elegant nach oben. Und für den nächsten Kindergeburtstag tausche ich die Teller gegen Bunte ein und drapiere darauf Muffins und andere Leckereien.

Meine Kräutertöpfe
Ich liebe frische Kräuter zum Kochen. Im Sommer stehen sie am Küchenfenster draußen in einem hübschen Balkonkasten. Nun da es draußen zu kalt ist habe ich mir am Münchner Viktualienmarkt diese wundervollen Zinkeimer gekauft. Ich finde sie so schön, dass ich mir unbedingt noch mal welche in größer und kleiner besorgen möchte.

Fleur de Sel

Ich hätte früher nie gedacht, dass es einen Unterschied zwischen einem Salz und einem Salz geben könnte. Aber man schmeckt ihn wirklich.
Fleur de Sel: Die "Blume aus Salz" ist das edelste und teuerste Meersalz. Es entsteht nur an heißen, windigen Tagen, wird von Hand mit einer Holzschaufel oder mit einem Rechen von der Wasseroberfläche abgeschöpft. Es bleibt unbehandelt, es soll nach seinen Calcium- und Magnesium-Sulfat-Anteilen schmecken, sagen jedenfalls Gourmets.

Weckgläser
Um mehr Ordung in meinen Vorratsschrank zu erlangen, bin ich auf die Idee gekommen meine Nüsse, Gewürze, Kandiszucker,etc. aus den Tüten in Weckgläser zu füllen. Die sehen nicht nur schön aus, sonder sind auch super praktisch.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    sehr schön klar und aufgeräumt wirkt Deine Küche. Die Etagere ist eine gute Lösung, wenn man die Arbeitspaltte gerne wenig vollgestellt hat. Weiße Küchen gefallen mir die letzten Jahre überhaupt sehr, aber als ich (mit süßen 22) meine Küche plante, da gefiel mir was anderes. Naja. Sie ist immer noch gemütlich und individuell.
    Dir viel Spaß beim Kochen á la mama!
    Sei lieb gegrüßt von der Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    habe gerade deinen wunderschönen Blog entdeckt und musste bei deinen Küchenbildern schmunzeln - unser Küchengeschmack scheint ja wirklich sehr ähnlich zu sein :) weiße Küche, rote Wand, Etagere, Gläser als Aufbewahrung...mal sehen, was ich noch so entdecke auf deinem Blog!
    Herzliche Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr schöne küche hast du. ich mag meine auch gerne , aber bei mir ist immer alles zugestellt. :)

    liebe grüße eli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja, total gemütlich bei euch! Falls du mal Lust auf einen Sonntagsblick durchs Schlüsselloch hast, dann meld dich doch bei mir.
    Herzlichst, Kerstin von sanvie.de

    AntwortenLöschen