Ich bin zurück & ein Give-Away für euch

Kommentare
Werbung unbeauftragt.


Hallo ihr Lieben, habt ihr mich eigentlich vermisst? Zwei Monate war ich nun verschollen. So lange war ich noch nie weg. Erst gab es für mich Hausarrest & Onlineverbot, dann begab ich mich auf hohe See, ertrank im Anschluss in der liegengebliebenen Arbeit und (statt mit Freude an meinen Blog zurückzukehren) war ich erstmal sauer und hatte gar keinen Bock mehr.

So und nun noch mal alles der Reihe nach:

Hausarrest & Onlineverbot

Vor zwei Monaten hatte ich plötzlich eine fiese Gürtelrose bekommen. Bis heute kann ich mir nicht erklären warum. Denn ich fühlte mich nicht besonders gestresst, nur eben der ganz normale Wahnsinn. Den habe ich zwar in Betracht gezogen, aber den Alltag umzukrempeln ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man selbstständig – also selbst und ständig für alles verantwortlich ist. Um irgendwie mehr Ruhe zu bekommen habe ich mir ein Onlineverbot auferlegt. Es viel mir wirklich schwer, denn ich liebe das Bloggen!

Auf hoher See

Kaum war die Gürtelrose verheilt, ging es ab in den Urlaub. Wenigstens hat hier das Timing gestimmt. Meine Mutter hatte sich schon so lange mit uns zusammen eine Kreuzfahrt gewünscht. Ich war vorher zwar skeptisch gegenüber, aber ich wollte es unbedingt einmal ausprobieren. Auch mein Mann (der große Angst davor hatte Seekrank zu werden) und unser Bub wollten es jetzt wissen. Wie ist es denn so eine Kreuzfahrt zu machen. Für diejenigen, die sich das auch noch Fragen sollten, fasse ich hier kurz mein persönliches Fazit zusammen:

1. Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, welches enorm giftig ist. 
Darunter leidet zum einen die Umwelt und zum anderen der Passagier. Auch wenn man es nicht riecht, so atmet man nicht frische Seeluft, sondern Rußpartikel und Schwermetalle ein.

2. Es kann einem nicht langweilig werden, aber wer die Ruhe sucht wird sie nicht finden. 
Nach meiner Gürtelrose (für deren Genesung ich viel Ruhe gebraucht hatte) stellte diese Reise eine wahre Herausforderung dar. Wir waren auf einem neuen großen Schiff. Es war alles neu und schön, aber es ging dort zu wie auf dem Münchner Oktoberfest. Menschenmassen an Deck, in den Restaurants, am Pool, im Theater, einfach überall. Das bedeutete, kaum bis keine freien Plätze im Außenbereich, da für 3200 Passagiere zu klein. Noch schlimmer am Pool. Man sah das Wasser vor lauter Menschen nicht mehr und es roch furchtbar nach Chlor (was scheinbar viel zu arbeiten hatte). Um einen Platz am Abend in der Show zu bekommen, sollte man als erstes beim Abendessen erscheinen, weil sonst alle Plätze im Theater belegt waren. Die Restaurants waren auch an den Landtagen immer überfüllt. Im großen und schönsten Restaurant wurde in Schichten gegessen. Wer um z.B. um 9.00 zum Frühstück kam, musste leider um 9.15 Uhr wieder gehen, weil für die nächste Schicht bereits alles abgeräumt und gereinigt wurde. Will ich das im Urlaub? Also ich nicht.

Aber es gibt auch viele Menschen denen es gut gefallen hat. Denn so ein Schiff bietet wahnsinnig viel Entertainment. Man kann rund um die Uhr Essen, trinken, feiern und sich unterhalten lassen.

3. Zum Thema Reiseziele.
Das Schönste an einer Kreuzfahrt ist, dass man wirklich so viele Orte in kürzester Zeit ansteuert und entdecken kann. Natürlich ist der Aufenthalt an Land begrenzt, aber absolut ausreichend um eine Stadt zu erkunden. So kann man prima für sich feststellen, ob das Ziel noch mal eine längere Reise wert ist.

4. Kann man Seekrank werden?
Jein. Auf den neuen, großen Schiffen sind die Stabilisatoren schon 1A. Am Anfang konnte ich das Schiffschaukeln nicht sehen, aber irgendwie leicht spüren. Bei stärkeren Seegang spürt man ihn dann wirklich ein wenig. Mein Mann hat eigentlich durch einen Gehörsturz große Probleme mit allem was schaukelt. Auf unser Reise ging es ihm aber bestens! Es hat nichts gespürt und keinerlei Medikamente gegen Seekrankheit benötigt.

5. Klimanlage
Für mich ein wichtiger Punkt, weil ich da sehr empfindlich bin. Ähnlich wie in Las Vegas sind sämtliche Räume klimatisiert (nur nicht so kalt wie in USA). Das war für mich aber kein Problem, außer in unserer Kabine. Dort hing die Klimaanlage direkt über dem Bett und lies sich nicht ausschalten. Nach der Hälfte der Reise waren ca. die Hälfte der Passagiere erkältet. Auch mein Mann. Ich nicht, da ich von Anfang an mit einem dünnen Schal im Bett geschlafen habe. Meine Allzweckwaffe dich ich in jedem Urlaub nur deswegen mitführe. P.S. Auch bei offener Balkontüre läuft die Klimaanlage leider weiter!

ACHTUNG!
Was ich schreibe ist rein meine persönliche Meindung und gilt natürlich nicht für alle Schiffe. Ganz bewusst möchte ich hier keinen Namen nennen. Ich weiß, dass meine Worte zum Thema Kreuzfahrt eher negativ ausfallen, weil ich es so empfunden habe. Deswegen möchte ich unbedingt noch einmal betonen, dass ich nicht grundsätzlich dagegen bin. An sich könnte mir das Prinzip Kreuzfahrt durchaus gefallen. Mein Problem waren hauptsächlich die Menschenmassen. Wer das nicht möchte, sollte ein kleineres Schiff z.B. (nicht über 3000 Passagiere) buchen. Und ich bin überzeugt davon, dass es mir z.B. auf einem kleineren oder exklusiveren Schiff sehr gut gefallen würde. Und wie schon gesagt, was ich nicht gut fand, hat viele andere Menschen begeistert! Gut, dass wir alle verschieden sind ;-)


Selbst und ständig

Dieses Wortspiel habt ihr bestimmt schon mal zum Thema selbständig gehört. Nach meiner Krankheit und dem Urlaub ist so viel liegengeblieben, dass ich vor lauter Arbeit kein Land mehr gesehen habe. Ich liebe die Selbständigkeit, weil sie mir so viel Freiheit bietet. Ich kann mir die meisten Jobs zeitlich einteilen. Ich lege mich gerne mal ein Stündchen in die wunderschöne Morgensonne. Dafür arbeite dann noch etwas am Abend weg. Bedeutet aber auch, dass sich bei mir Job- und Privatleben ständig vermischen. Wenn mein Kind krank ist, kann ich zu Hause bleiben, ohne das ich Probleme mit meinem Arbeitgeber bekomme. Allerdings heißt es auch in der Zeit, in der mein Kind oder ich krank sind, wir verreisen etc. verdiene ich auch nichts.


Und als ich dann endlich wieder Zeit hatte, hatte ich keinen Bock mehr zu bloggen.
Warum? Weil ich mitbekommen habe, wie Influencer auf Instagram zu hohen Geldstrafen verklagt worden sind. Und dass, obwohl sie Werbung eigentlich richtig gekennzeichnet haben. Wenn man Ware oder Geld bekommt, muss man das kennzeichnen. Falsch! Als Influencer wird einem unterstellt, dass alles was man macht und zeigt Werbung ist. Egal ob man etwas selbst gekauft hat, oder seinen eigen Partner verlinkt hat. Das ist Werbung und muss im ersten Satz als solche gekennzeichnet werden. Meiner Meinung nach verliert man so erst recht den Überblick, was nun bezahlt wurde und was nicht. Für mehr Transparenz markiere ich jetzt z.B. mit "Werbung" bei einen gesponserten Post und mit z.B. "Werbung für selbst gekaufte Produkte" oder "Werbung unbeauftragt", wenn keine Kooperation besteht. Die Gerichtsurteil gelten vorerst nur für Instagram. Aber wer weiß, ob nicht die Blogs als nächstes dran kommen. Ich bin gespannt, was das in Zukunft auch für die Verlage bedeutet. Denn in jeder Zeitschrift sind Produkte etc. abgebildet. Dort müsste ja dann konsequenter Weise auch überall "Werbung" oder "Anzeige" darüber stehen.

Ein kleines Goodie für Euch!

Da ich nun so lange weg war, möchte ich mich bei meinen treuen Lesern (für das lange Warten) mit einem Give-Away bedanken. Zu gewinnen gibt es eine "bkr Bottle Spiked Tutu 500 ml" und ein "Haarband von Eloise London" Diese Haarbänder sind nicht nur schön, sondern sind wirklich ultra praktisch! Ich habe so lange schwere Haare, dass ein Pferdeschwanz mit normalen Haargummis keinen halt hat. Mit den Haarbändern von "Eloise London" halten die Frisuren perfekt und sind ideal für Alltag und Sport. Und viel trinken ist immer gut und macht aus den coolen Flaschen wirklich mehr Spaß!


Alles was ihr tun müsst um dieses Set zu gewinnen, ist mit einen Kommentar unter diesen Post zu hinterlassen. Wer nicht am Give-Away teilnehmen will, schreibt es bitte dazu, ansonsten landet ihr im Lostopf. Mitmachen kann jeder der das 18 Lebensjahr vollendet hat (darunter nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten). Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 21.7.2018 um 0.00 Uhr. Ich wünsche euch viel Glück!



Ich freue mich auf eure Kommentare! 
Alles Liebe, eure Tanja






Kommentare

  1. Ach, schön daß es Dir besser geht! Das mit der Kreuzfahrt kann ich unterschreiben, meine hat mir damals nur deshalb so gefallen weil wir uns weitgehend von den Massen abgesetzt hatten und die Crew näher kennengelernt haben. Bei uns mußten sie keine Beschwerden fürchten weil es uns egal war wenn's da mal "menschelt", daher wurden wir am Ende extra umsorgt von ihnen...und der Kreuzfahrtmanager konnte auch durchatmen wenn er mit uns sprach...die Vorteile eines kleinen Schiffes. Viele Grüße, ♥nic

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder etwas von dir zu lesen :-)
    Und auch deine Meinung über Kreuzfahrtschiffe finde ich interessant und teile sie vollkommen. Ich hatte bisher das gleiche Gefühl. Allerdings fand ich es mit kleinen Kindern eine super praktische Form der Reise. Man kann viel sehen ohne weit im Auto fahren zu müssen und für die Kinder ist immer etwas geboten.
    Und dein Giveaway ist auch richtig toll. Würde mich sehr darüber freuen.
    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  3. Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und werde mich gleich einmal in Ruhe umschauen ��

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    schön, dass du wieder da bist, mit so schönen Bildern und einem tollen giveaway!
    Haargummi und Flasche kann ich supergut gebrauchen, deshalb bin ich gern auch mit im Lostopf,
    herzlichst Liz Sch.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tanja,

    die bkr Flasche ist der absolute Hit! Damit macht trinken gleich viel mehr Spaß! Die Farbe ist wunderschön!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Lara
    dasWuschelchen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich schau auch bei Instagram immer, ob es news von dir gibt. Die bottle wär so cool. Hab heute Morgen noch hässliche olle Tupperflaschen aussortiert und überlegt, in so eine hübsche Flasche zu investieren. Eine Kreuzfahrt war und ist immer ein großer Wunsch bin mir, aber Menschenmengen sind so gar nicht meins. Am liebsten würde ich in den nördlichen Gewässern rumsschippern, sicher gibt es da kleinere Schiffchen :-) LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Toll, dass du wieder hier bist liebe Tanja! Jaaaaa - es war eine lange Pause und NATÜRLICH wurdest du vermisst!! Aber auf Instagram war ich ja ein bisschen dabei ;-)
    Ich wünsche dir nun schöööööne Sommerferien mit der Familie und freue mich über alle neuen Blogposts!
    Herzliche Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen
    im Grunde würden wir gerne eine Kreuzfahrt in den Norden machen, aber genau die Bedenken, die ich habe, hast du mir nun bestätigt...mal sehen..
    Die Bottle ist mega stylish.
    CeeBee

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,

    schön von Dir zu lesen und willkommen im Blogger-Zuhause,

    viele Grüße

    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Welcome back!
    Herzliche Grüsse,
    Anja aus F.

    AntwortenLöschen
  11. Meike von der Stein8. Juli 2018 um 08:42

    Es ist schön, dass es dir besser geht :)
    Schön dass du deine Meinung über die Kreuzfahrt geschrieben hast, da ich selbst ständig am überlegen bin was ich davon mal halten würde :)

    Liebe Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen!
    Schön, dass du wieder da bist und es dir besser geht :)
    Dein Blogeintrag ist wirklich toll und interessant geworden! Deine ehrliche Meinung über die Kreuzfahrt finde ich echt gut, da ich selbst schon über eine mit meinem Freund nachgedacht habe :)
    Und deine Bilder sind so super, die strahlen so eine Harmonie aus.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    schön das es dir wieder besser .
    Finde es toll das du so ehrlich über eure Kreuzfahrt berichtest,denn meistens habe ich bis jetzt nur gehört wie toll alles ist und keiner hat auch mal die Überfüllung usw angesprochen.
    Nun freue ich mich weiter von dir zu hören oder bei Instagram (silvi _18) und wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Renate aus Kaisheim8. Juli 2018 um 11:57

    Hallo Tanja,
    Gürtelrose sind die gleichen Viren wie Windpocken bei Kindern, man kann sich auch da anstecken. Sind einfach nur gemein.
    Ich habe noch keine Kreuzfahrt gemacht, aber genau das beschriebene und die verwirrende Gänge schrecken mich ab.
    Bei deinem Gewinnspiel mache ich gerne mit.
    Eine schöne Zeit wünscht
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    Schön, dich wieder zu lesen...
    Mein Mann ist auch selbst und ständig, diesen Sommerurlaub werde ich wohl alleine mit den Kindern bestreiten müssen, da er es zeitlich einfach nicht schafft... auch so eine Seite von selbst und ständig!
    Welcome back!
    Liebste Grüße
    Rosi rosl@siniku.de

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    ich freue mich sehr, dass es dir wieder besser geht und natürlich auch über deine Post. Unsere Flitterwochen hatten wir damals auf einem Kreuzfahrtschiff gemacht. Die Landausflüge fand ich super aber die Seetage empfand ich als sehr lästig mit den ganzen Menschen. Im Außenbereich Liege an Liege, mini Pool der natürlich total überfüllt war,... Jetzt nach fast 10 Jahren würde mich vielleicht schon noch eine Kreuzfahrt nach Skandinavien reizen.
    Jedenfalls schön, dass du wieder zurück bist und vielen DANKE für dein tolles Give-Away ♡.
    Viele Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tanja! Ich finde es ganz toll, dass du so ehrlich über deine Kreuzfahrterfahrungen berichtest. Für mich wäre das auch keine Erholung. Wie kann man in 15 min. frühstücken und warum sollte man sich gerade im Urlaub stressen?
    Liebe Grüße, Cornelia cl150370@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo und herzlichen Dank für diese tolle Verlosung und den schönen Beitrag! Das Set ist wirklich ganz zauberhaft und sehr gerne versuche ich mein Glück und hüpfe mit Freude in den Lostopf.

    Ich folge Dir per E-Mail Abo.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo 🤗Erstmal willkommen zurück und schön das es dir besser geht!Auch deine Info zur Kreuzfahrt kommen mir gelegen -wir hatten das fürs nächste Jahr ins Auge gefasst.Nur ich habe bis jetzt immer blockiert ,weil ich eher deine Meinung vertrete.So -das halte ich gleich meiner Familie unter die Nase:-))) In dein Lostöpfchen springe ich gern...meine Tochter will diese Flasche schon lange! Nun heisst es Daumen drücken und dir einen erholsamen Abend 😘 liebe Grüsse kamalaine (katrin )

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich bin schon länger eine "stille" Leserin deines Blogs und bin echt immer begeistert, von deinen Deko-Ideen!

    Und der tolle Gewinn ist allemal ein Grund, mein Schweigen zu brechen und in den Lostopf zu hüpfen ;-)
    Die Flasche hat ja wirklich ein echt cooles Design!
    Und das Haarband wäre auch genau das Richtige für mich, weil ich auch so schwere Haare habe...


    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tanja,

    schön, dass du wieder da bist und ich finde es super, dass du deine ehrliche Meinung zum Thema "Kreuzfahrt" genannt hast!
    Ich springe hiermit schnell in den Lostopf :-)
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tanja,
    ich fand es sehr interessant, deine Sicht einer Kreuzfahrt zu lesen. Wir machen bald unsere erste und ich bin jetzt echt total gespannt, wie wir sie empfinden werden.
    Bei der Verlosung bin ich gerne dabei, weil ich zu wenig trinke... Mit der tollen Flasche geht das hoffentlich etwas leichter!
    Danke für die Chance,
    LG
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tanja!
    Schön, dass du wieder da (& gesund) bist - ich habe deinen Post sehr gerne gelesen, dein Fazit was Kreuzfahrten anbelangt, bestätigt meine "Befürchtung", wie es auf so einem Schiff sein könnte zu 100%...
    Bei deinem Giveaway mache ich liebend gern mit, 1. liiiiiiiiebe ich rosa, 2. würde das schöne Haarband perfekt zu meinen langen Haaren passen und 3. ist die Flasche der Oberknaller und ob du's glaubst oder nicht, genau dieses Modell steht schon seit Frühling auf meiner Wunschliste ganz oben..., oh yes!
    Alles Liebe Tanja,
    Mo

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tanja!
    Schön, dass du wieder da bist! Wichtig ist sicher, dass du deine Auszeit so toll reflektierst! Manchmal muss man selbst herausfinden, was einem gut tut und was nicht.

    Alles Liebe und einen schönen Tag!
    Martina

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Tanja,
    schön das du wieder da bist und vorallem gesund bist. Über dein giveaway würde ich mich natürlich sehr freuen, deshalb hüpfe ich jetzt schnell in den Lostopf.
    Lass es ruhig angehen mit dem Bloggen und bleibe weiterhin gesund!
    Viele Grüße Bü

    AntwortenLöschen
  26. Schön, dass du wieder da bist! Deine offenen Worte zu eurer Kreuzfahrt finde ich ja sehr gut. Ich glaube, genau die gleichen Punkte, die dich stören, haben uns bisher auch davon abgehalten, so eine Reise zu unternehmen. Wobei uns Norwegens Küste auf einem kleineren Schiff doch interessieren würde ...
    Mich hat unser kurzes persönliches Kennenlernen auf der Trendset ja sehr gefreut. Das müssen wir bald wiederholen und nicht dem Zufall überlassen! :) Ganz liebe Grüße
    Dorothee

    AntwortenLöschen
  27. Schön, dass es dir wieder besser geht und dass du wieder da bist.
    Genau das sind die Punkte, die mich von einer Kreuzfahrt abhalten... ich glaub die Menschenmassen und dass dadurch alles so überfüllt ist, wären für mich mehr Stress als Entspannung. Wie du schon schreibst, wer will im Urlaub nach 15 Minuten vom Frühstückstisch gescheucht werden. Naja und kleiner und exklusiver hat dann wahrscheinlich auch einen recht exklusiven Preis ;)

    Liebe Grüße.
    xo. mareen

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Tanja,
    schön das Du wieder da bist. Gesundheit geht vor und ich freue mich das es dir wieder besser geht. Deine negativen Punkte zu Kreuzfahrten sind genau die Punkte, warum ich das nicht mag und auch nicht ausprobieren möchte. Ich möchte im Urlaub im Schlafanzug oder im Bikini frühstücken wann ich will. Ich möchte den Pool auch nicht mit 3000 anderen Leuten teilen. Aber gut das es für jeden Geschmack eine Urlaubsart oder ein Urlaubsziel gibt.
    Deine Trinkflasche ist mega cool. Da versuche ich doch gerne mein Glück und hüpfe in den Lostopf.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tanja,

    oh habe ich dich so vermisst! Schön das du wieder da bist und hoffentlich geht es dir besser.
    Ich war in Sorge und habe nur noch gebetet es möge dir gut gehen. Selbst etwas erschöpft von vielen Terminen abr Glücklich von dir zu Lesen.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
  30. Hi, schön das du zurück bist und vielen Dank für den schönen Blogartikel. Die Flasche ist einfach der absolute Hammer und ich würde sie sehr, sehr gerne gewinnen. Das Problem mit den schweren Haaren habe ich auch, ständig rutschen mir die Haare aus dem Zopfgummi besonders beim Sport. Ich wünsche dir alles Liebe

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Tanja, vielen Dank für diesen interessanten Einblick in eine Kreuzfahrt. Schön, dass es dir wieder besser geht. Ich mag deinen Style und deine Fotos sehr, deswegen würde ich mich sehr über einen Gewinn freuen. Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  32. Hi!
    Schön von dir zu lesen! Gerne versuche ich mein Glück für die tolle Verlosung! Vlg tine

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Tanja!
    Schön einen neuen Beitrag von dir zu lesen! Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Ferien! Liebe Grüße siggi
    (Monastuete at GMX Punkt de)

    AntwortenLöschen