Impressionen & Reisetipps Gardasee

Kommentare

Werbung unbeauftragt.

Nach langen Sommerferien ging es erstmal zurück in arbeitsreichen Alltag. Langsam entschleunigt sich alles wieder und ich komme wieder zu den Dingen zurück dir mir sehr am Herzen liegen, wie z.B. mein Blog. Ich habe schon einiges für den Herbst geplant. Da dieser ohnehin noch auf sich warten lässt und der Sommer scheinbar nicht ziehen will, melde ich mich mit ein paar Urlaubsimpressionen zurück.

Unseren Sommerurlaub haben wir ganz spontan und unerwartet am wunderschönen Gardasee verbracht. Immerhin ist er in nur wenigen Autostunden für uns von München erreichbar und hat viel mediterranen Flair. Wir hatten ein sehr schönes Hotel in Lazise gebucht. In diesem Post schreibe ich euch mein Tipps zusammen, die ich aus diesem Urlaub mitgenommen habe.

Hotel Corte Valier 

Das Hotel kann ich sehr empfehlen. Es liegt in einer grünen Anlage, direkt am der Seepromenade und hat einen wunderschönen großen Pool. So hatten die Leute (gerade in Corona-Zeiten) ausreichend Platz zum Schwimmen. Auch eine Wellness und Spa Area befindet sich im Hotel, die wir aufgrund des schönen Wetters allerdings nicht genutzt haben. Zu Fuß sind es 5 Minuten bis in den Ortskern mit zahlreichen Restaurants und Geschäften. Das Frühstück war sehr gut und abwechslungsreich. Mittags und abends haben wir immer außer Haus gegessen. Fahrräder sind eine schöne Möglichkeit um den Gardasee zu entdecken. Wir haben und direkt in unserem Hotel welche ausgeliehen. Es gab sogar E-Bikes. 
www.cortevalier.com/de

Baden

Natürlich lädt der Gardsee zum Schwimmen und Wassersport an. Wir hatten unser Stand-Up-Board dabei, was bei einer Anreise mit dem Auto natürlich bequem zu transportieren ist (im Gegensatz zu einer Flugreise). Die Stände sind in der Regel steinig und waren um diese Jahreszeit sehr voll. Wir haben aber einen tollen Strand ausgemacht, der ganz nach unseren Geschmack war.

Tipp: Jamaica Beach
Hier gibt es eine Strandbar mit Chillout Musik. Dort man kann hier bei einen Cocktail den Sonnenuntergang an der Bar, oder auch einen Snack genießen. Der Strand besteht aus großen Steinplatten die weit in den See hineinführen. Durch die unterschiedlich tief liegenden Platten wird das ganze zu einem Kletterpark. Sie sind leicht rutschig, wodurch Groß und Klein einen Heidenspaß haben auf ihnen durchs Wasser zu waten. Es gibt Stellen auf denen man Tief im Wasser steht und wiederum Erhöhungen auf denen man liegen kann. Am Ende legen kleine Yachten und Boote an auf denen vor allem die Jungend Partys feiern. Jamaica Beach 25019 Sirmione

Restaurants

Gut essen kann man fast überall am Gardasee. Wer mediterrane Küche, Fisch, Pizza oder Pasta mag wird hier glücklich. Es gibt auch so viele gute Eisdielen, dass man sie gar nicht aufzählen kann. 

Meine Lieblingsrestaurantes am Garadasee

Sirmione: Hotel Corte Regina
Hier gab es den besten Fisch! Es war aber alles so lecker. Mein Tipp: Seebrasse in Salzkruste und Rosmarin-Kartoffeln dazu. Wir waren zweimal nach einen Besuch am Jamaica Beach dort im Anschuss zum Abendessen. Die Terrasse ist schnell gefüllt. Entweder frühzeitig kommen oder vor dem Strandbesuch fürs Dinner reservieren. Via Antiche Mura 11, 25019 Sirmione, Tel: 030916147

Lazise: Ristorante Classique
Sehr gutes Essen mit sensationeller Aussicht. Hier sitzt man oberhalb auf einer Dachterrasse mitten im Grünen. Die Vögel zwitschern in den Bäumen und man sieht auf die weite des Sees hinaus. In der Hauptsasion bekommt man abends keinen Tisch ohne zwei Tage vorher zu reservieren. Entlang des Marconi-Sees, 37017 Lazise, Tel: +39 045 7580270

Shooping

In allen Ortszentren gibt es zahlreiche Geschäfte. Besonders fand ich die italiensiche Keramik mit Korallen-, Hummer-, Oliven-, oder Zitronenmustern. Edle Boutiquen findet man in der Altstadt von Sirmione. Am besten Shoppen kann man am Gradasee Lebensmittel: guten Wein, Olivenöl, oder den besten Essig, den ich je in meinem Leben gegessen habe. Bei Morelli Lazise gibt es Essige mit unterschiedlichen Säuren. Ich bin ganz hin und weg von den milden Essigen die eine leichte, sehr angenehme Säure haben (z.B. Nr. 4 oder 5). Die Nummerierungen gehen bis zehn. Auch der Parmesan oder Bresaola sind ein schönes Mitbringsel vom Gardasee.

Noch mehr Tipps und Filme vom Gardasee findet ihr auf meinem Instagram Account in den Highlights. Viel Spaß beim schauen.


Ich freue mich wieder hier zu sein! Auf einen schönen Herbstanfang mit euch! Eure Tanja




Kommentare

  1. ...hi,hi, grad kam meine Tochter vom Gardasee zurück und schon an deinen Fotos hab ich Jamaika Beach erkannt, ich kannte es auch nicht, doch sie hat so geschwärmt. Ich brauche dir nicht zu sagen, dass ich "etwas" neidisch bin ;O)
    Ich lasse so liebe Grüße da
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      der Strand ist echt toll! Früher konnte man ihn wohl nur vom Wasser aus erreichen. Jetzt ist er frei zugänglich. Aber Abends wird der Eingang zugesperrt und öffnet dann am Vormittag wieder. Die Strandbar dort ist auch sehr nett.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja,

    welch Überraschung. Ich dachte schon du bist dort geblieben. :D
    Garadasee ist sehr schön und habe sehr oft meine Zeit verbracht damals als ich in Italien wohnte. Es ist nur 20 Minuten entfernt und somit ein Katzensprung. Malerisch schön und die Pizza ein Gedicht.
    Seufz, wenn ich die Fotos sehe kommen meine Erinnerungen zurück.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      wie schön von dir zu lesen! Ich hatte schon Angst, dass du nach meiner so langen Pause vielleicht gar nicht bemerkst, dass ich wieder zurück bin. Du hattest bestimmt tolle Jahre in Italien. Wo gefällt es dir besser? In Hamburg oder in Italy?
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,

    oh doch bemerke ich das und verpasse keinen Beitrag. Da ich zwischendurch mit ein Käffchen deine Seite lese und immer wieder mich daran erfreue ältere Beiträge zu lesen.
    Ehrlich gesagt gefallen tut es mir weder noch. Als Urlaubsland ja aber zum Leben nein. Beide beantworten nicht meine Vorstellung vom Leben.Aber das ist meine persönliche Erfahrung.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      dass freut mich zu hören! Wie schön, dass du mir immer treu bleibst!
      Du hast natürlich recht, es ist ein großer Unterschied, ob man in einem Land Urlaub macht, oder dort lebt.
      Allerliebste Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Huhu... ach, das sieht toll aus. Ich hab euch schon bei IG beneidet - allerdings war ich am südlichen Gardasee nur im Rahmen eines Ausflugs. Ansonsten immer im Norden in Limone. Was mir besser gefiel. Aber so oder so: es sieht traumhaft schön aus! LG Haydee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Haydee,
      dass finde ich toll, wenn Leser mich auf Instagram und auf meinen Blog begleiten. Ich fand den Norden vom Gardasee übrigens auch immer schöner. Aber da haben wir dieses Jahr nichts mehr bekommen. Und nach dem Urlaub muss ich zugeben, bin ich nun auch vom Süden ganz angetan.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen