Pizzateig ganz einfach selber machen!

Kommentare
 Werbung | Enthält Affiliate Links.


Selbst gemachter Pizzateig geht recht schnell und einfach. In Fertigteigen stecken leider viele ungesunde Fette und manchmal auch Geschmacksverstärker. Dabei ist das gar nicht notwendig. Mit hochwertigen Zutaten und der richtigen Dosierung verspreche ich hier sogar ein noch besseres Geschmackserlebnis. Meine Männer lieben diese Pizza und sie schmeckt uns genauso gut wie beim Lieblingsitaliener.


Zutaten:
400 g Mehl (Typ 405)
250 g lauwarme Milch
1 Päckchen Trockenhefe
4 EL Olivenöl
1/2 TL Salz

So geht´s
Alle Zutaten mit den Händen oder mit der Küchenmaschine (Knethaken) zu einen glatten Teig verarbeiten.
Diesen im Anschluss, mit einem Geschirrtuch bedeckt, eine halbe bis eine Stunde ruhen lassen.
Danach die Arbeitsplatte leicht bemehlen und den Teig dünn ausrollen.
Ich mache immer 8 Kugeln aus dem Teig und erhalte dadurch acht Mini-Pizzen, die wir unterschiedlich belegen.
Die Teigkugeln ausrollen, auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, mit Tomatensoße bestreichen und etwas Salzen.
Nun können die Pizzen nach Lust und Laune belegt werden. 
Zum Schluss noch etwas Oregano darüber streuen.
Die Pizzen kommen für 8-10 Minuten nacheinander in den vorgeheizten Backofen.



Tipp: Wer Geschmack am Pizzabacken gefunden hat, dem empfehle ich einen Pizzastein. Damit wird die Pizza noch aromatischer, knuspriger und fluffiger! Ich empfehle euch z.B. diesen Pizzastein




Ich bin sehr gespannt, ob euch das Rezept auch so gut schmecken wird wie uns.
Wie immer freue ich mich sehr über eurer Feedback!

Habt einen schönen Wochenstart! Alles Liebe, eure Tanja




Mein Geheimtipp:

Kommentare

  1. Hmmm. Sieht köstlich aus!!
    Wir machen Pizzateig auch immer selbst und fügen meist noch etwas Hartweizengries dazu. Das macht es noch ein wenig knuspriger :)
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      wie lustig! Ich nehme immer Maisgries und streue es über die Ofenkartoffeln, damit die noch knuspriger werden. Der Tipp mit dem Hartweizengries für die Pizza gefällt mir! Das probiere ich gerne mal aus.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja,

    Yummy yummy ich liiiiiebe Pizza und die selbstgemachte ist einfach IMMER die Beste whooop whooop =)

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sheena,
      da hast du recht! Und es ist ja auch gar nicht so aufwendig.
      Pizza geht immer!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,

    YES! :D Lecker! Genial für mich als Zwischenmahlzeit. Das werde ich gleich morgen machen. Danke für deine tolle Rezepte.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      ich bin gespannt, wie dir das Rezept schmeckt!
      Freue mich über dein Feedback!
      Liebste Grüße zurück!
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,

    es war gelungen, sodass meine Schwester darauf pochte ich muss es wiederholen :-)
    Gesagt getan und strahlende Gesichter.
    Ich muss sagen es hat genau so ausgesehen wie deine. Kannst dir ja vorstellen wie mich das gefreut hat.

    Liebste Grüße und bleib bitte gesund.

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen