München Tipp: Handwerk & Design 2020

Kommentare
Werbung für die Messe Handwerk & Design.

ABGESAGT! Die Messe wird Aufgrund dringender Empfehlung, des Krisenstabs der Bayerischen Staatsregierung, wegen der Verbreitung des Coronavirus abgesagt.

Da ich ein großer Design- und Interior-Fan bin, ist die jährliche Messe für „Handwerk & Design“ ein absolutes MUSS für mich! Auch dieses Mal werde ich euch wieder in meinen Instagram Stories mitnehmen. Da viele von euch vielleicht selber gerne die Messe besuchen möchten, habe ich mir überlegt, diesmal schon im Vorfeld zu berichten.

Als Teil der Internationalen Handwerksmesse entstand 2008 die „Handwerk & Design“. Die Idee dahinter ist, herausragende Leistungen aus Handwerk, Kunsthandwerk und Design unter einem Dach auf der Internationalen Handwerksmesse zu bündeln.

Das erwartet euch

Auf über 11.000 Quadratmetern stellen ausgewählte Kreative ihre eindrucksvollen Produkte u.a. aus den Bereichen Mode, Schmuck, Inneneinrichtung und Accessoires vor. Mit rund 250 handverlesenen Ausstellern aus 19 Ländern zählt die Messe zu den wichtigsten Veranstaltungen für zeitgenössisches Kunsthandwerk im deutschsprachigen Raum.


Unter den zahlreichen Designern habe ich euch beispielhaft, drei meiner Favoriten rausgesucht, die auf der Handwerk & Design 2020 vertreten sind:

Die Keramikerin Andrea Baumann aus Insbruck
Sie stellt edle Vasen und Geschirr aus Porzellan her. Dabei bedient sie sich nicht üblicher Herstellungsmethoden wie dem Gießen oder Drehen, sondern gestaltet ihre Unikate in feinster Handarbeit.

Die Designerin Caroline Raffauf aus Berlin
setzt auf Nachhaltigkeit: Sie verwendet bei der Herstellung ihrer Produkte schadstoffgeprüfte und natürliche Materialien. Ihre Mäntel und Jacken bestehen aus zertifizierter Bio-Baumwolle oder Bio-Leinen mit Bienenwachsbeschichtung und enthalten zum Teil auch Polyesterstoffe aus recycelten PET-Flaschen.

Die Schmuckgestalterin Nora Kovats, ebenfalls aus Berlin
Sie verwendet bei der Herstellung ihrer Objekte eine besondere Technik des Emaillierens. Aus dem Feuer geboren, sind die gebrannten Farben und Texturen unvorhersehbar und einzigartig. Der kreative Prozess ist zwar steuerbar, jedoch bleibt ein Zufallselement, das den Entwürfen etwas Verspieltes, Magisches verleihen kann.


Highlights der Handwerk und Design

Dazu zählen vor allem die internationalen Sonderschauen:
EXEMPLA, TALENTE, SCHMUCK und MEISTER DER MODERNE


EXEMPLA feiert 50-jähriges Jubiläum

Halle B1 Stand 462
Hier zeigen erstklassige Handwerker, ihr Können in eigens für die Messe aufgebauten Werkstätten. Dort kann man den Designern und Künstlern über die Schulter schauen und deren Arbeit in Echtzeit beobachten. 1970 wurde diese Sonderschau ins Leben gerufen und fasziniert ein breites Publikum. Dieses Jahr sind sieben Länder vertreten: Indien, Japan, Großbritannien, Deutschland, Italien, Tschechien und die USA.

Als eines der Jubiläumsspezials, ist unter anderem der Baumhausbauer und Fernseh-Star Pete Nelson anzutreffen. Er baut und gestaltet Baumhäuser so, dass sie den Baum nicht beschädigen und gleichzeitig sicher sind. Er zählt zu den Besten seines Fachs und produziert seit 2013 die Sendung „Treehouse Masters“, die im Schnitt von 1,3 Millionen Zuschauern pro Folge gesehen wird.


TALENTE

Halle B1 Stand 472
Ein internationaler Wettbewerb junger Handwerker in Gestaltung und Technik. 99 junge Gestalter bzw. Teams aus 14 Gewerken präsentieren ihre Arbeiten. Die Teilnehmer aus 30 Ländern stammen unter anderem aus Bolivien, Chile, China, Litauen, Taiwan, der Türkei und der Ukraine. Die besten Arbeiten werden am Messesamstag mit dem TALENTE-Preis ausgezeichnet.

Im Fokus stehen Klimawandel, Nachhaltigkeit und Upcycling.
Eine umweltfreundliche und nachhaltige Herstellung von Produkten bilden einen Schwerpunkt der TALENTE 2020. Vorgestellt werden unter anderem Gewebe aus Hanf, Tabletts aus Sedimentablagerungen, praktische Bürstengriffe aus Algenauszügen und Möbel aus Basaltfasern.

Aktuelle politische Entwicklung als Thema der Sonderschau
Zeitgenössische Herausforderungen wie der Brexit und nationalistische Strömungen sind ebenfalls Thema der TALENTE 2020. Diese Aspekte werden zum Beispiel in den Bereichen Schmuck und Textil gestalterisch umgesetzt, indem ironisch und kritisch mit politischen Symbolen gearbeitet wird.


SCHMUCK 

Halle B1 Stand 772
Am bekanntesten ist die Sonderschau SCHMUCK: Sie ist seit über 60 Jahren Treffpunkt der internationalen Schmuckszene und gilt als Ausgangspunkt stilprägender Strömungen des zeitgenössischen Autorenschmucks. Die ausgewählten Arbeiten stammen von bekannten Goldschmieden ebenso wie von Newcomern.

MEISTER DER MODERNE 

Halle B1 Stand 362
Auf der Sonderschau MEISTER DER MODERNE stellen Künstler aus verschiedenen Ländern jedes Jahr ihr Schaffen in den Werkbereichen Glas, Holz, Keramik, Metall und Textil vor.

Wichtige Eckdaten zur Messe:

Wann: Mi. 11. bis 15. März 2020 von 9.30 bis 18.00 Uhr
Wo: Messegelände in München
Handwerk & Design: Halle B1
Wie zu erreichen: U-Bahn: U2 Messestadt West bzw. Ost, Auto: A94 Ausfahrt Riem
Ticketpreise: freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre | Erwachsene 18 € | Online-Ticket 15€
Weitere Infos: ihm-handwerk-design.com

P.S. Vom 8.3. bis 9.3. darf ich 3x 2 Tickets auf meinem Instagram Account verlosen. 
Die Gewinner werden am 10.3. benachrichtigt und erhalten ihre Tickets per Mail.


Also denkt dran und macht unbedingt kommenden Sonntag/Montag bei meiner Verlosung für die Handwerk & Design mit! Das Gewinnspiel für die Tickest findet ausschließlich auf meinem Instagram Account statt. Viel Glück!






Kommentare

  1. Liebe Tanja,
    ich meine gestern gelesen zu haben, dass die Messe abgesagt ist.
    So schade!
    Ich bin fast jährlich dort und finde es immer sehr inspirierend.
    Einen guten Dienstag,
    liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    es ist zwar bedauerlich (abgesagt wegen der Verbreitung des Coronavirus) aber so eine Maßnahme ist Sinnvoll. Keiner weiß wer diesen Virus in sich trägt ohne es zu wissen. Ärzte wissen nicht einmal wie sich dieser Virus verhält da der sich ständig ändert. Konkrette Fakten gibt es nicht. Nur Vermutugen. Viele Denkfehler kursieren im Moment.Eines ist bisher nur sicher, dass der Virus bis zu 9 Tage auf oberflächen überleben können ist schon erschreckend. Die Gefahr bleibt nur für Chronisch Kranke die sowieso die A....Karte ziehen wenn sie sich anstecken. Aber ein gesunder Mensch ohne Vorerkrankungen hat weniger zu befürchten.

    Auf eines können wir uns schon einstellen. Der nächste Winter kommt der Virus wieder, und zwar getarnt und wird ein neuen Namen bekommen.Und ich bin mir sicher noch weitere Katastrophen, weil Menschen sich kaum gedanken machen und welche Konsequenzen das mit sich bringt.

    Man sieht das Verhalten der Leute in den Supermärkten - Hamsterkäufe als gäbe es ein Krieg. Meine Sorge ist, was ist danach? Wo landen diese Unmengen an Hamstereinkäufe? Im Müll natürlich.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen