10 Tipps gegen gegen die Hitze & Gewinner Bekanntgabe

Kommentare
Werbung unbeauftragt. 

Was für ein Sommer! So viel Sonne und heiße Temperaturen hatten wir schon lange nicht mehr in Deutschland. Ich liebe das ja. Aber im Gegensatz zur Hitze am Meer, bekommt mir die in der Stadt leider nicht immer so gut. Manchmal habe ich ein bisschen mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Am schönsten finde ich die Abendstunden, wenn die Temperaturen wieder angenehm sind und man die Zeit mit Freunden im Biergarten, oder zu Hause auf Balkonien bei einem Glas Wein verbringt.

Tipp 1: Viel Trinken

Das ist wahrscheinlich jedem klar. Aber man sollte auch das Richtige trinken. So erfrischend ein gekühlter Drink auch wirken mag, der Körper muss diesen wieder auf 37° erwärmen. Das bringt ihn dann ganz schön ins schwitzen. Ich trinke viel stilles Wasser bei Zimmertemperatur und peppe es am liebsten mit Gurkenscheiben und Minzblättern auf.

Tipp 2: Tee statt Kaffee

Ok ich muss zugeben, an diesen gut gemeinten Ratschlag kann ich mich selber nur schwer halten. Denn ich liebe Kaffee. Ich versuche möglichst nur einen am Morgen zu trinken. Denn Koffein bringt den Kreislauf kurzfristig auf Trab, doch recht schnell fällt der Körper nach diesem Hoch wieder in ein Loch. Da die Hitze schon anstrengend genug ist, möchte ich diese Belastung eher meiden. Übrigens ist in südlichen Ländern oft zu beobachten, dass Menschen ständig warmen Tee in kleinen Schlucken trinken. Dadurch wird ein leichtes Schwitzen in Gang gehalten, was so die Abkühlung des Körpers unterstützt.

Tipp 3: Siesta halten

Ganz ehrlich, wer ist bei der Hitze schon leistungsfähig? Wer natürlich ins Büro muss, der kann schlecht seinem Arbeitgeber klar machen, dass er jetzt eine dreistündige Siesta einhält. Aber wir haben Ferien und wenn wir nicht unterwegs sind, dunkeln wir alles ab und machen zwischen 12.00 und 15.00 Uhr einfach mal fast nix. Sport ist aufgrund der hohen Ozonwerte um diese Zeit ohnehin eine schlechte Idee.

Tipp 4: Für Abkühlung sorgen

Das geht natürlich am besten am See oder im Freibad. Wer es sich erlauben kann (z.B. im Home-Office) stellt seine Füße einfach mal in einen Eimer mit kaltem Wasser. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie toll das ist! Alternativ kann man sich einen Thermalwasserspray besorgen und ab und an ins Gesicht sprühen. Unglaublich erfrischend. Macht einen rosigen Teint und fixiert sogar das Make-up!

Tipp 5: Frische Brise

Ein Ventilator ist natürlich klasse! Ich habe einen süßen, kleinen Fächer mit, der kurzzeitig für Frischluft sorgt. Eine Zeitschrift oder ein dicker Karton etc. tut´s zur Not auch.

Tipp 6: Luftige Kleidung

Inzwischen sind die meisten Sommerkleider (auch die teuren) oft aus Polyester oder einer -Mischung hergestellt. Das ist leider Plastik und lässt die Haut nicht atmen. Bei den Temperaturen besonders auf natürliche Kleidung achten, z.B. Baumwolle oder Viskose. Noch besser Leinen oder Seide, weil diese Stoffe ausgleichende eine Wirkung haben: sie wärmen im Winter und kühlen im Sommer!

Tipp 7: Richtig essen

Schwere Gerichte belasten den Magen. Besser sind leichte Salate und vor allem frische Früchte mit hohem Wasseranteil wie z.B. Melonen, Ananas und alle Südfrüchte. Mein Lieblingsalat ist übrigens Wassermelonen-, Tomaten- Fettasalat. Rezept findet ihr hier.

Tipp 8: Das Auto stehen lassen

Im Wagen staut sich die Hitze ins unerträgliche. Lieber mit dem Fahrrad in die Arbeit, zum Einkaufen, oder an den See radeln. Der Fahrtwind kühlt und man bekommt so in Bewegung, was gut für den Kreislauf ist.

Tipp 9: Hut aufsetzten

Ein Sommerhut ist nicht nur schick, sondern schützt vor einem Sonnenstich oder Sonnenbrand. Und glaubt mir eine Verbrennung auf der Kopfhaut ist äußerst schmerzhaft. Die Haare zu kämmen, damit fast unmöglich. Und ein Sonnenstich ist wirklich gefährlich. Also Kappe oder Hut auf!

Tipp 10: Haare lufttrocknen

Meine Haare brauchen lange bis sie trocknen. Wenn ich sie nach den Duschen lufttrocknen lasse, bin ich dadurch ca. 2 Stunden erfrischt. Das ist außerdem super gesund. Denn die heiße Föhnluft, Lockenstab und Co. schädigen die Haarstruktur auf Dauer. Auch toll 5 Tropfen Teebaumöl unter das Shampoo mischen. Das kühlt die Kopfhaut den ganzen Tag.

Wie kommt ihr mit der Hitze klar? Seid ihr Fans davon oder bevorzugt ihr die kühleren Temperaturen? Was sind eure Tipps für heiße Sommertage wie diese?


Etwas praktisches für die heißen Tage habe ich noch für eine von Euch. 

Und zwar möchte ich den Gewinner der bkr-Bottle und des Haargummis aus meinem letzten Give-Away von hier bekannt geben:


Herzlichen Glückwunsch! Du hast gewonnen!
Bitte schick mir deine Adressdaten an: meinideenreich@googlemail.com 



Lasst es euch gut gehen! Alles Liebe, eure Tanja



Kommentare

  1. Liebe Tanja,

    stilles Wasser mit Gurke ist schon lange mein Favorit. :-) Auch Thermalwasser eine schöne Sache für unterwegs. Trinken ist sehr wichtig und bin schon auf Rekord von 3 bis Liter. Normalerweise trinke ich sonst 1,5 bis 2 Liter. Aber bei diesen uneträglichen Temperaturen schaffe ich manchmal sogar 4 Liter.
    Haare lufttrocknen ist wirklich eine Erfrischung und kühlt ein noch ein wenig ab.
    Man muss in Bewegung bleiben, was für den Kreislauf gut ist,obwohl manche es nicht tun. Wenn ich Lust darauf bekomme dann lauwarmer Kaffee und erst nach 16 Uhr. So bekomme ich kein Hitzestau im Körper.
    Auch sehr gut ein Tuch mit Wasser auf Nacken und Schulter legen. Herrlich! :-)
    Dein Sohn wird immer "Schöner".

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      danke für deine lieben Worte!
      Die Idee mit dem kalten Tuch im Nacken finde ich auch klasse! Danke für den Tipp!
      Liebste Grüße zurück,
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja, was für ein schöner Post.
    Oh ja die Hitze ist schlimm, ich denke wir haben es hier am Land ein klein wenig besser.
    Ich bin ja gar kein Freund von der Hitze, aber in unserem Haus ist es dank der Bauweise die wir gewählt haben erträglich.
    Wie groß doch dein Junge wieder geworden ist,oh ja er verändert sich schon sehr, von dem kleinen Kind ist nicht mehr viel zu sehen.
    Liebe Grüße,Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      die Hitze in unsere Wohnung ist leider nur schwer zu ertragen. In einem Haus mit Garten auf dem Land stelle ich es mir wesentlich erträgliche vor! Ja, mein Junge ist wirklich schon groß! Ich bin selber immer wieder überrascht, dass es doch so schnell geht.
      Manchmal möchte man die Zeit anhalten ;-)
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Ich als bekennender Wintermensch, komm mit den Temperaturen aktuell ja so gar nicht klar. Da sitze ich mit Fußbad, Ventilator, viel Wasser mit Gurken- und Zitronenscheiben, Sprühflasche etc. am Schreibtisch und träume vom Winter ;)
    Ein sehr schöner Post mit tollen Tipps, liebe Tanja.
    Am besten gefällt mir natürlich, die Bekanntgabe am Schluss... ich freu mich mega, dass ich gewonnen habe. Mail mit Adresse ist schon raus. Herzlichen Dank.
    LG. xo. mareen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mareen,
      ich sehe schon, es hat die Richtige getroffen! Du kannst die Trinkflasche am dringensten gebrauchen!
      Obwohl ich den Sommer liebe, ist es mir jetzt doch auch langsam zu heiß!
      Viel Freude mit deinem Gewinn!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Also ich muss gestehen dass ich mit der Hitze momentan nicht so klar komme... Da sind deine Tipps wirklich hilfreich für mich, jedenfalls so lange bis ich vor der Sonne in ein Sporthotel nach Südtirol flüchte ;)

    AntwortenLöschen
  5. Tja, so schnell gehts. Man schnippst ein Mal mit dem Finger und schon ist die Zeit vorbei gerast und man ruft dem Sommer hinterher: "Sommer, bitte, komm zurück! Wenn du möchtest auch mit 40Grad aber bitte komm zurück!!!" ;-)
    Ich habe übrigens das Glück im HomeOffice zu arbeiten und hatte jeden Tag mein kaltes Fußbad vor mir stehen. Einfach toll! Außerdem wohne ich nur 10Min von der Donau entfernt, da bin ich dann gern ab und zu mal rein gesprungen. Mir war trotzdem so heiß, dass ich nicht mal im Traum daran gedacht hätte, heiße Getränke zu mir zu nehmen. Keine Ahnung wie die Südländer das im Sommer machen mit dem Tee! Ich brauchte sogar einen Kaffee-Ersatz, weil ich ihn einfach nicht mehr trinken wollte. Habe dann Guarana-Pulver von www.Vitaminexpress.org/guarana gefunden, dass dann Gott sei Dank jeden Morgen für meinen Energykick gesorgt hat, ohne das ich heißes Wasser in mich hinein schütten musste. :-D Ich weiß, dass es gut sein soll für den Kreislauf. Aber bei über 30Grad ging das wirklich nicht!

    Liebe Grüße
    Sahra

    AntwortenLöschen