DIY Mandala Steine


Werbung für PILOT.

Mehr Energie, Konzentration und Kreativität durch Malen

Im Buddhismus und Hinduismus werden Mandalas zu religiösen Zwecken zur Meditation eingesetzt. Mandala bedeutet vereinfacht "vom Zentrum ausgehend". Ich zeichne sie gerne um meine innere Mitte und Ruhe wiederzufinden. Dabei kann ich herrlich entspannen und Stress abbauen. Ihr kennt sicher die zahlreichen Bücher, bei denen man gedruckte Vorlagen auf Papier ausmalt. Die mag ich auch, aber noch viel lieber ist es mir, selber etwas kreatives zu schaffen.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr Mandalas ganz einfach auf Steine zeichnen könnt. 

Die PINTOR Kreativmarker von PILOT eigenen sich perfekt dazu. Sie haben eine hohe Leucht und -deckkraft und zeichnen sehr exakt. Die Marker sind in 12 Standardfarben, sowie in 6 Pastell und 6 Metallicfarben erhältlich. Und das Ganze in zwei Spitzenbreiten: Fein (1.0 mm) und Medium (1.4 mm). In einem Beispiel erläutere ich euch, Schrift für Schritt, wie es geht. Aber seid kreativ und lasst ruhig mit verschieden Farben, Formen und Anordnungen eigene Muster entstehen.

Tipp: zieht euch an einen Ort zurück, an dem ihr euch ungestört und wohl fühlt. Zündet evtl. eine Duftkerze an, lauscht dabei schöner Musik und macht euch einen leckeren Kaffee oder euren Lieblingstee.

Anleitung DIY Mandala Steine mit Pintor Kreativmarkern von Pilot

Material

- saubere Steine von draußen (gewaschen und getrocknet)
- PILOT PINTOR Kreativmarker in euren Wunschfarben
- bei Bedarf einen transparenten Fixierspray


1. Vor dem ersten Gebrauch den PILOT PINTOR Marker 20 x schütteln und die Spitze 3-4 x auf ein Papier drücken.
2. Den Stein mit einem schwarzen PILOT PINTOR Marker (M) ausmalen und ein paar Minuten trocknen lassen.
3. Mit einem dunkelblauen PILOT PINTOR Marker (M) einen großen Kreis auf den Stein zeichen und ausmalen.
4. Einen größeren, weißen Kreis in die Mitte und weitere kleinere Kreise in weiß außenrum zeichnen.
5. Am äußeren Rand mit einem hellblauen PILOT PINTOR Marker (F), Tupfen zwischen die weißen Kreise setzten.
6. Mit einem hellblauen PILOT PINTOR Marker (M), Kreise auf die Kante und zwischen die Tupfen malen.
7. Mit einem türkisfarbenen PILOT PINTOR Marker (M) wiederum gleich große Kreise dazwischen malen.
8. Dieses nun mit dem dunkelblauen PILOT PINTOR Marker (M) wiederholen.
9. Zum Schluß mit einem weißen PILOT PINTOR Marker (F) nach belieben auf die Farbkreise tupfen.


Mein Sohn liebt es übrigens auch Mandalas auf Steine zu zaubern. Im Gegensatz zum Malen mit Pinseln, gelingt es mit den Markern wirklich kinderleicht. Ich würde sagen man braucht kein besonderes Geschick, oder eine Begabung dafür. Jeder kann mit der Tupftechnik wunderschöne Steine malen, die sich dann als Briefbeschwerer oder einfach hübsche Deko verwenden lassen.

P.S. Mit dem PILOT PINTOR könnt ihr übrigens auf verschiedenste Materialien wie: Papier, Holz, Glas, Keramik, Plastik, Metall, Stoff, usw. malen. Sogar Möbel oder euer Geschirr anpassen. Schöne Inspirationen findest du hier.




Ich hoffe euch hat mein DIY gefallen. Nun wünsche ich euch noch einen entspannten Tag! Alles Liebe, eure Tanja





Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    vielen Dank für den heutigen Post und das Präsentieren der Stifte und Steine. Ich habe im vorletzten Jahr viele Steine angemalt, war jedoch immer wieder enttäuscht über das Material, welches mir zur Verfügung stand. Auch hatten meine Farben null Brillanz. Mit diesen Stiften (PILOT PINTOR) sieht es doch (auf den Bildern) viel entspannter aus und die Deckkraft scheint ja auch gut zu sein. Deine Steine gefallen mir wirklich sehr gut.

    Schönen Tag und alles Liebe, Lill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lill,
      ich kann dir den Pilot Pintor wirklich wärmstens empfehlen. Sie kleckern nicht, sind im feuchten Zustand auf jeden Fall abwaschbar, und die Deckkraft sowie die Farben sind super schön! Mich haben sie total überzeugt und ich freue mich, dass ich sie testen durfte.
      Dir auch noch einen wunderbaren Tag!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja,
    die MAndala-Steine sehen wunderschön aus! Eine zauebrhafte Idee!
    Danke für diese Inspiration und die Infos über diese anscheinden tollen Stifte! Die muß ich mir auch mal genauer anschauen ;O)
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag mit ganz viel Glücksgefühl! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir liebste Claudia ♥
      Dir auch einen wunderbaren Tag mit ganz viel Glücksgefühlen 😉
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,

    ein schöner Beitrag. Ich ziehe mich an einen geistigen Ort zurück, an dem ich zwischendutch von der Außenwelt zurückziehe. Bei meinem Job der viele Termine beinhaltet genau richtig.

    Lieber Grüß

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😘 Danke liebste Aurelia Cashea!
      Herzliche Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    die Steine sind ein richtiger Hingucker.
    Toll.
    Überhaupt sind deine Bilder wieder sehr ansprechend.
    Man fühlt sich direkt wohl.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr liebe Kerstin! 💕
      Hab einen wunderbaren Tag und danke für´s vorbeischauen!
      Tanja

      Löschen
  5. Die Steine sehen ja wirklich zauberhaft aus!! Und dein luftig umgestaltetes Arbeitszimmer ist ja ohnehin sehr inspirierend. Wenn ich mir da meinen Schreibtisch ansehe... Hilfe!! Ich übe mich seit einiger Weile im Handlettering, um mich zu entspannen und mal gedanklich abzuschalten. Das Allerwichtigste hast du uns aber nicht verraten: woher hast du denn diese hübsche Bluse mit dem Flechtkragen :-))?
    Viele liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      danke für deine lieben Worte!
      Die Bluse ist von Gerry Weber.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,
    deine Steine sind so wundervoll geworden, gerade die Farben gefallen mir besonders gut.
    Eine schöne Inspiration!
    Ganz liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen

Follow by Email

Follow