Meine tägliche Routine

Da ich selbständig bin ist bei mir nicht jeder Tag gleich, aber eine gewisse tägliche Routine habe ich trotzdem.

Wenn nicht gerade Ferien sind sieht mein Tag wie folgt aus: 
Um 6.10 weckt mich mein Handy (eigentlich habe ich einen Wecker, aber der ist mir zu kompliziert). 
Dann mache ich mir einen Kaffee um erst einmal wach zu werden und checke dabei meine E-Mails.


Im Anschluss rolle mich meine Yogamatte aus, lege eine Fitness-DVD ein und mache 20 Minuten Sport. 
Meine aktuelle Lieblings-DVD: Barbara Becker B-Fit in 30 Tagen.

Nach der morgentlichen Fitness bin ich dann auch richtig hungrig. 
Ich mache Frühstück und wecke meine Familie.


An den Tagen an denen ich in der Schule unterrichte, mache ich mich nun selber fertig und muss los. 
Wenn ich Home Office habe, gönne ich mir den Luxus und lege mich bei Sonnenschein noch für eine halbe Stunde bei offen Schlafzimmerfenster in die Sonne. Da ich ein heller Hauttyp bin ist die Morgensonne ideal für mich. Danach gehe ich mich duschen, schminken und an die Arbeit.
Wenn ich einen Termin habe, fällt mein Programm komplett aus. Dann heißt es nur noch mich und meine Familie rechtzeitig fertig zu bekommen.

Auch wenn sich das so entspannt anhört, arbeite ich trotzdem viel. Sobald mein Kind im Bett ist und mein Mann abends fern sieht, sitze ich meistens am Computer und arbeite weiter. 

Früher habe ich nur gearbeitet. Ich saß jeden Tag bis spät in die Nacht und oft am Wochenende in der Agentur. Ich bin so froh, dass ich das nicht mehr muss. Und ich weiß meine neue Freiheit sehr zu schätzen und genieße sie um so mehr!


Vor kurzem hatte ich ein großes Tief, da ich trotz Ernährungsumstellung meinen angesammelten Winterspeck einfach nicht mehr los geworden bin. Früher hatte das immer wunderbar geklappt. Aber mit fast 40 klappt es jetzt leider nicht mehr. Ich muss einfach Sport machen. Und Bewegung tut so gut, man fühlt sich danach einfach besser. Es ist egal wie viel man auf den Hüften hat, auch trainierter Speck sieht einfach besser aus. Auch Plus Size Models kommen da nicht drumherum und trainieren fleißig. Obwohl ich nie sportbegeistert war, habe ich inzwischen Spaß daran gefunden und fühle mich dadurch so viel besser!

Ein großes Problem was ich habe ist mein nerviger Unterzucker. 
Wenn er sich ankündigt, brauch ich recht bald etwas zu essen und das schon lange bevor sich der Hunger überhaupt ankündigt. Damit es mir den Kreislauf nicht zusammenhaut, habe ich meistens irgendwas Süßes gegessen. Inzwischen habe ich meistens eine Banane oder meine selbst gemachten Energy Balls mit. Seitdem ich die Fit Caps nehme habe ich allerdings immer seltener Unterzucker.

Die Fit Caps von Natural Mojo nehme ich gerade, um meine Fettverbrennung zu unterstützen. 
Speziell ausgewählte Superfoods wie Chili, Grüner Tee und Garcinia Cambogia regen den Stoffwechsel auf natürliche Weise an und helfen dem Körper so bei der effektiven Fettverbrennung für eine gesunde Gewichtsreduzierung. Der positive Nebeneffekt den ich festgestellt habe ist, dass ich deutlich längere Zeit ohne Essen auskomme und dabei keinen Unterzucker bekomme. Und das ist wirklich eine große Erleichterung, da ich es so während der Arbeit bis zum Mittagessen durchhalte.


Nach der Arbeit hole ich meinen Sohn von der Schule ab. Manchmal hat mein Sohn noch Sport oder ist verabredet. Dieses Zeitfenster nutze ich in der Regel zum Einkaufen. Wenn wir zu Hause sind werden Hausaufgaben gemacht. Dabei lege ich dann endlich mal die Füße hoch, lese und beantworte (parallel zur Hausaufgabenbetreuung) meine E-Mails.


Und da ich auf gesundes und frisches Essen Wert lege wird im Anschluss gekocht. Bis ich fertig bin, ist auch die Familie vollständig und es wird zu Abend gegessen. Dann haben wir noch alle ein wenig Zeit zusammen. Wenn dann das Kind im Bett und der Mann vorm Fernseher ist, gehe ich oft wieder an den Rechner und arbeite noch. Aber manchmal sehe ich auch einfach nur fern, lese ein Buch oder gehe aus.


Wie sieht euer Alltag so aus? Macht ihr regelmäßig Sport? Und was macht ihr gegen Unterzucker?
Ich bin auf eure Antworten gespannt! Alle Liebe, Tanja




All meine Leser die sich für die Fit Caps, den Happy Coffee oder andere Produkte
von Natural Mojo interessieren bekommen hier bis zum 30.4.2017 einen tollen Rabatt:
15 % Rabatt mit dem Code: meinideenreich









Kooperation mit Natural Mojo | Werbung

Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Liebe Tanja.

    Bei mir ist es läuft die Fettverbrennung rund um die Uhr. Gib mir was ab :-)
    Meine was du nicht an Fett brauchst. Ich kann es gebracuchen. Wie schon einmal geschrieben hatte gehöre ich zu den Typ der nicht zunimmt. :-(

    Wäre doch sehr schön, wenn man was abgeben könnte, nicht wahr? Ich hätte es gern getan.

    Stutzig... Was willst su abnehmen? Du siehst Perfekt aus und ich wäre Happy, wenn ich dein Gewicht hätte. Ich könnte nämlich sieben Kilos mehr gebrauchen.

    Happy Kaffee klingt sehr gut.

    Wünsche dir schöne Ostertage mit deiner Familie.


    Lieber Gruss

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelia Cashea,
      ich würde dir so gerne etwas abgeben! Das wäre wirklich schön, wenn so etwas möglich wäre. Ich weiß ja, dass du so schwer zunehmen kannst. Das Leben ist manchmal echt nicht fair ;-)
      Ich danke dir für deine so lieben Worte auch in dem Post davor! Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Ich freue mich jedes Mal wenn ich von dir lese!
      Auch dir ein wunderschönes Osterfest!
      Alles Liebe,
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja,
    dass hört sich nach einem straffen-, aber auch einem sehr entspannten Programm an. Weil du deinen Weg für dich gefunden hast. Ich bin auch ein Mensch der sehr stark unter niedrigen Blutdruck leidet. Ok! Leidet ist etwas übertrieben, aber es ist nicht schön, wenn man ständig Kreislaufprobleme hat beim Wetterwechsel oder Hormonumstellung... Jedenfalls komme ich ohne regelmäßigen Essen und Sport nicht aus. Doch ich treibe sehr gerne Sport und es ist mein idealer Ausgleich zu meiner sitzenden Tätigkeit. So bald Feierabend ist geht es für mich nach draußen in die Natur zum Joggen, Reiten ... und nebenbei bin ich auch noch im Fitnessstudio. Ich brauche diesen Ausgleich und Abwechslung sehr. Doch bis jetzt muss ich mich auch nur um mich selber kümmern und meinem Mann. Mal schauen wie es wird, wenn das erste Kind da ist. ;)

    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      niedrigen Blutdruck habe ich auch öfter. Es ist echt nervig, wenn man sich nicht 100% fit fühlt, obwohl man ja gesund ist. Ich beneide da oft die Männer, die auch lange Zeit problemlos ohne Essen auskommen... Du bist aber echt sportlich! Das finde ich super! Ich muss da schon ganz schön meinen Schweinehund überwinden. Aber es tut mir dann einfach gut!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Hihi. Ich habe auch morgens meine Routine... Bei mir gibt's aber morgens zuerst Tee & Instastorys ;) Erst auf die Autofahrt nehm ich mir dann einen Kaffee mit. Sport ist allerdings morgens absolut nix für mich :(

    Ich lasse Dir liebe Grüße da und wünsche Dir jetzt schon mal ein schönes Osterfest!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne, ich finde es lustig, wie jeder so seine Rituale hat. Sport am Morgen war auch nie mein Ding. Aber zu der Zeit kann ich es am besten in meinen Alltag einbinden. Wenn dann die Routine drin ist geht es.
      Dir auch schon mal ein schönes Osterfest!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,
    ich dneke, jeder hat so seine Morgenrooutine ;O) Meine beginnt mit einer Tasse Kaffee an der frischen Luft, wenn noch alles still und friedlich ist, und man nur die Vögel hört :O)
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes und fröhliches Osterfest!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      Kaffee an der frischen Luft hört sich auch gut an! Bei uns hört man leider nicht nur die Vögel, sondern auch das Grundrauschen der Stadt. Das war früher mal anders...
      Auch dir frohe Ostern!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Liebe Tanja,
    oh ja,das mit den Fettpölsterchen kommt mir bekannt und das mit dem Unterzucker auch.Statt Kuchen esse ich nun meistens jeden Tag eine Banane nachmittags und die hält lange an.Zum Sport machen raffe ich mich leider nur selten auf.
    Ein frohes und gemütliches Osterfest wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      wir haben also alles gemeinsam. Das mit dem Sport hat bei mir vorher auch nie geklappt. Jetzt ist es bei mir ein muss wie Zähneputzen. Ich glaube jetzt einfach mal an mich, dass ich damit nicht wieder aufhöre! ;-)
      Auch dir ein frohes Osterfest!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  6. Ich esse häufig was zwischendurch, um meinen Blutzuckerspiegel konstant zu halten. Sport mache ich auch, allerdings nur, um Verspannungen loszuwerden, ich bin kein großer Sportfan und fühle mich hinterher auch nicht unbedingt besser...die Becker-DVDs habe ich allerdings auch und die finde ich richtig gut!
    Euch ein frohes Osterfest!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tinka,
      die Becker-DVD ist echt gut! Ich finde du siehst so sportlich aus. Hätte nicht gedacht, dass du kein Sportfan bist. Das mit den Verspannungen kenne ich...
      Dir auch frohe Ostern!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  7. Mein Alltag ist fast jeden Tag anders, da ich zwei Tage außer Haus arbeite, außerdem einen kleinen Onlineshop mit Selbstgenähtem und anderen Handarbeiten betreibe, ein großes Haus inkl. Garten instand halten muss und (fast) jeden Nachmittag meine Enkelkinder betreue. Von daher ist fast jeder (Vormit)Tag anders.
    Sport mache ich zwei Mal in der Woche je ca. 1 Stunde, ich gehe regelmäßig zur Aquafitness, das macht mir riesig Spaß und tut soooo gut!!
    Leider findet der Kurs im Sommer nicht statt, da fahre ich dann viel Fahrrad!
    Den Hüftspeck werde ich leider auch (mit 50+) nur schwer wieder los, abe rich gebe dir vollkommen Recht: Trainierter und leicht gebräunter!!!!!!!! Speck ist unglaublich attraktiver als weißer Wabbelspeck! ;-)
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Von deinem jetzigen Alltag hätte ich auch gerne ein Scheibchen. Gut, habe im Augenblick Ferien, aber sonst stehen Job (bin Grundschullehrerin) und anschließend Baustelle(n) auf dem Plan. Ja: Ich habe mir das ausgesucht. Aber ein bisschen mehr freies Leben wäre schon schön. Kommt noch... ich arbeite daran ;-).
    Liebe Grüße und genieß die Ostertage!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Tanja,

    finde ich klasse, dass du so konsequent bist. Bei mir sind es immer so Phasen wo ich Sport treibe aber momentan halten mich meine zwei Kids (1 und 3) so auf Trab... dann noch das Haus und der Job... Beneide dich wirklich um deine Energie. 😀

    Wünsche dir und deiner Familie schöne Ostern.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Tanja,

    finde ich klasse, dass du so konsequent bist. Bei mir sind es immer so Phasen wo ich Sport treibe aber momentan halten mich meine zwei Kids (1 und 3) so auf Trab... dann noch das Haus und der Job... Beneide dich wirklich um deine Energie. 😀

    Wünsche dir und deiner Familie schöne Ostern.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    einen Gruß zu dir!

    Liebe Ostergrüße
    schicken wir und wünschen ein schönes Osterfest,
    das viel Freude und Hoffnung schenkt
    und liebes Beisammensein!
    Alles Liebe und Gute
    wünschen die Tiere und die Monika*

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja
    Vor unserem Sohn habe ich auch viel Sport gemacht. Joggen, biken, wandern.

    Jetzt ist es ein wenig schwieriger aber ich versuche dennoch 2x in der Woche zu rennen. Zudem machen wir am Weekend oft lange, gemeinsame Spaziergänge.

    Mir geht es wie dir...es ist nicht mehr so einfach wie früher, das Gewicht zu halten. Bewegung ist unverzichtbar. Vor allem, wenn man so gerne isst und einen so guten Koch zu Hause hat. Aber Bewegung tut gut und das spornt mich immer an. Auch wenn es zwischenzeitlich wieder Mal einen Durchhänger gibt. Aber das ist auch ok so...nur noch Körner picken und Diäten machen, das kann ich auf die Dauer nicht.

    Gegen Unterzuckerung hilft mir viel Wasser zu trinken und regelmässig etwas zu essen.

    AntwortenLöschen
  13. Wow-Sport vor der Arbeit. Ich glaube, dass habe ich noch nie geschafft, wenn ich morgens ins Büro muss :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Follow by Email

Follow