Freitag, 11. Juli 2014

Mein Haus, mein Auto, mein Lieblingsglas

Wir Blogger zeigen euch ja (fast) alles. 
Heute möchte ich euch mein Lieblingsglas vorstellen. Die meisten von euch kennen bestimmt das kultige Einweckglas aus den USA. Aber es ist nicht einfach nur ein Weckglas! Die "Ball Mason" -Gläser sind vieeeel mehr! 

Also erstens, sie sind wunderschön! 

Deswegen setzte ich sie gerne als Deko ein. Viele tolle Anregungen, was ihr mit den hübschen Dingern noch so alles anstellen könnt, findet ihr im Magazin, des Onlineshops mit dem Namen "Lieblingsglas". Ist dieser Name nicht klasse? Mich spricht er jedenfalls voll und ganz an!



Schon lange bin ich virtuell um die blaue Version der Mason Jars herum geschlichen. Und inzwischen stehen sie bei mir zu Hause ;-) Dieses Aquablau ist für mich die perfekte Farbe für den Sommer! Sie erinnert mich an kristallklares Meerwasser!


Zum Thema Wasser habe ich einen kleinen Tipp für euch. 

Ich stelle mir immer ein volles Glas an den Schreibtisch, damit ich das Trinken nicht vergesse. Und in so einem hübschen Jar, mit etwas Zitrone und frischer Minze fällt es mir besonders leicht!

Die Tage habe ich aus ein paar blauen Jars Windlichter gemacht. 

Man könnte natürlich einfach ein Teelicht hineinstellen, aber am schönsten ist es doch, wenn die Kerze direkt in das Glas gegossen wird! 

Und das geht wirklich ganz einfach! Ihr braucht noch nicht einmal etwas dafür kaufen. In der Regel hat man alles zu Hause.


Und so geht´s!


Zubehör:

- Ball Mason Gläser
- Kerzenreste 
- eine lange Stabkerze für den Docht
- Schaschlikspieß oder Bleistift
- größere, lehre Konservendose
- kleiner Kochtopf mit Wasser
- eine Gabel
- kleines Tuch
- eine Schere



Das Wasser im Topf auf dem Herd zum Kochen bringen. Inzwischen die Kerzenreste wenn nötig zerkleinern und in die Dose geben. Bei der langen Stabkerze bitte nicht den Docht zerreißen. Den brauchen wir später noch zum Kerzengießen.




Die Dose mit den Kerzenresten nun in den Topf stellen und die Wachsreste bei mittlerer Temperatur im Wasserbad erhitzen. Das kann bis zu einer halben Stunde dauern. Sobald das Wachs geschmolzen ist, die Dochte mit einer Gabel herausholen.




Den langen Docht noch im erwärmten Zustand großzügig um den Schaschlikspieß/Bleistift wickeln. Das Dochtende auf dem Glasboden zentrieren. Für die optimale Länge einfach den Spieß auf- oder abrollen und auf das Glas legen.




Mit einem Tuch die Dose aus dem Wasser nehmen und das heiße Wachs vorsichtig bis zur gewünschten Kerzenhöhe ins Glas gießen.




Nun muss man nur noch warten, bis das Wachs abgekühlt ist. Dann entfernt man den Spieß und schneidet den Docht auf die gewünschte Länge. (Lieber etwas mehr dran lassen)




Das war´s! Natürlich könnt ihr auch Dochte und Wachsgranulat im Bastelladen kaufen. Das ist aber viel teurer. Ich mache das lieber mit den günstigen Kerzen aus dem Drogerie- und Supermarkt, oder noch besser aus den Resten davon.


So, ich hoffe euch hat mein kleines DIY gefallen! In Zukunft wird es noch mehr von mir und meinem Lieblingsglas geben. Als Gastautorin von "Lieblingsglas" gibt es ab sofort regelmäßig viele Ideen zum Thema Dekoration, Design und DIY. Ich freue mich darauf!




Der Sommer soll ja nächste Woche wieder kommen! Also noch schnell ein paar Kerzen gießen für den lauen Sommerabend auf Balkon oder Terrasse. Die Deckel eignen sich übrigens hervorragend um Insekten von seinen Getränken fern zu halten.


Habt  ein schönes Wochenende!

Ganz viele, liebe Grüße,
eure Tanja



Bezugsquelle:

Gläser, Deckel und Strohhalme: Lieblingsglas hier


Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind 
und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung 
und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    die Gläser sind sehr schön und erinnern wirklich an kristallklares Wasser an
    einem weißen Sandstrand.
    Auch das Farbspiel mit Deinen Blümchen ist traumhaft.
    Kerzen im Glas sind immer eine schnelle Sache um Kerzenreste zu verbrauchen.
    Habe ebenso ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    ich kann mich gar nicht entscheiden, von was ich mehr begeistert bin...
    von den unglaublich hübschen Gläsern oder von deinen Bildern!!!!!
    Absolute Eyecatcher sind das.
    Einfach toll fotografiert und die Idee mit dem Wachsgranulat find ich grossartig!
    GLG ...Busserl,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja

    Deine Fotos zaubern so schön Farbe in den momentan so grauen Alltag und wenigstens hat man bei ihrem Anblick das Gefühl, es sei Sommer. Wirklich wunderschöne Fotos.

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Tanja!
    Was für ein tolles DIY - die durch das Blau entstehende Stimmung beim Anzünden der Kerze ist sicher Sommer PUR....
    Vielen Dank für die tolle Idee, hab` ein tolles Wochenende,
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    das sind wirklich schöne Gläser. Tolle Form und die Farbe ist so klasse. Würde hier jetzt nicht so hinpassen, aber die gibt es bestimmt in anderen Farben und ganz bestimmt einfach klar. Ich schaue einfach mal nach. Gekannt habe ich diese *WECK*-Gläser (eigentlich mein Lieblingsglas - wegen der hübschen Erdbeere :o)) aber noch nicht.
    Ich schaue nun mal nach und wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    um diese Gläser schwänzel ich auch schon länger drumrum...auch gern in blau!
    Die sehen wirklich toll aus und Deine Bilder sind mal wieder wunderschön.
    Und was für ne geniale Idee, einfach den Docht einer günstigen Stabkerze zu nutzen, die hat man wirklich immer im Haus.
    Ein DIY ganz nach meinem Geschmack: kleiner Aufwand, grosse Wirkung.
    Hier ist der Sommer ürbigens schon da....seit vorgestern....puh...bei schwülen 30 grad
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Tanja,
    Das ist eine wunderbare Idee die Gläser für mit Wachs zu füllen. Das Windlicht schreit nach Sommer.
    Der ist zwar bei uns gerade irgendwie den Bach ab...also wortwörtlich gemeint. Es waren heute kalte 8°C!
    Aber ich bleib das optimistisch und freu mich über bald wärmere Tage.

    Geniess den Tag noch!
    Und seih lieb gegrüsst.
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    mir gefallen die Gläser auch sehr gut. In blau sind es wirklich tolle eyecatcher!
    Deine Bilder sind wieder wunderschön <3
    GLG Nico

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja, die Gläser sind wirklich toll, so vielseitig und die Farbe ist einfach nur sommerlich! Hoffentlich lässt sich da der Sommer auch wirklich bald wieder blicken! Ich bin übrigens beruhigt, dass nicht nur ich das Trinken immer vergesse ;) Ich hab inzwischen immer eine Wasserflasche am Schreibtisch stehen und das hilft wirklich gut.
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja ..ich liebäugele auch schon eine ganze Zeit mit den Gläsern ... Und ein Stückchen näher bin ich meiner Entscheidung durch Deinen Post gekommen...
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    Die Gläser sind wirklich sehr schön. Und dann noch mit den zartgelben Blümchen..... ich liebe die Kombination. Es ist so erfrischend!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende dir ganz liebe Grüße aus Schweden
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja,
    deine Bilder sind wunderschön, die Gläser auch vor allem in diesem Meeresblau. Zauberhaft! Vor Kurzem habe ich genau wie du ein schönes Schraubglas verwendet, um selbst eine Kerze zu gießen und in das heiße Wachs Zitronen - und Orangenzesten sowie ein paar Tropfen Orangenöl gemischt. Dann duftet es himmlisch orangig auf dem Balkon :)
    Liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,
      eine klasse Idee noch Aromen dazu zu mischen! Das muss ich auch mal machen!
      Ganz lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen
  13. Hallo liebe Tanja, die Bilder sind einfach so so so so so unglaublich schööööön!!!
    Wirklich toll hast Du das gemacht. Weißt Du was witzig ist. Ich habe diese Woche genau das
    gleiche gemacht. Auch in den Marson Gläsern jedoch mit den Quilted Gläsern. Witzig, echt...
    Sag mal, ist Deine Kerze auch in der Mitte etwas zusammengesackt?
    Ich schick Dir ganz liebe Grüße und freue mich auf viele weiter DIY´s von Dir :-). Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva!
      Ja, meine Kerzen sind auch in der Mitte etwas nach unten gesackt. Woher kommt dass? Echt witzig, dass du die Woche auf Kerzen und dann auch noch in den Ball Mason Jars gegossen hast! Wir Blogger ticken halt doch ganz schön gleich ;-)
      GLG Tanja

      Löschen
  14. Tolle Gläser liebe Tanja,
    die werde ich mir merken.
    Der Tipp zum Kerzenherstellen ist klasse. Danke!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  15. Hej Tanja,
    Oh ja die gläsern sehen toll aus. Das blau find ich immer Sommer auch Super. Hier ist zwar momentan eher Herbst, aber das wird schon noch.
    Ich schick dir liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Tanja,
    diese Farben zusammen sind ein Traum und deine Fotos mal wieder sehr schön!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und meld mich nächste Woche mal.
    Irgendwie rennt derzeit die Zeit davon.
    Hab´s schön
    liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tanja,
    Die Gläser sind super, stehen auch auf meiner Wunschliste ;-)
    Das DIY gefällt mir super und natürlich Deine Bilder, wunderschön.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Die Farben machen richtig gute (Sommer-)Laune, liebe Tanja! Etwas von dem sonnige Gelb tut so gut bei dem verregneten Ferienwetter...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Hahaha ich muss so lachen bei deinem Post. Wir haben auch so viele Lieblingsdinge, die keiner hat...

    Sei lieb gegrüßt.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. die Farben sind ein Traum :)
    darf ich fragen mit welcher Kamera du fotografierst und welches Objektiv du hast?


    lg Steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      ich habe dir zu dem Thema ein Mail geschieben.
      Lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen
  21. Liebe Tanja,

    ohhh ja, die Gläser sind wirklich ein Traum und so vielseitig einsetzbar! Bei dir spürt man richtig den Sommer!!!!♥

    Ich wünsch dir ein wunderschönes und entspanntes Wochenende mit hoffentlich nicht so viel Regen!!!

    Allerliebste Grüsse,
    Anika ♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    diese Gläser finde ich wunderbar. Mit Deckel als Trinkglas oder auch als Vase oder Windlicht.
    Auch das Blau kombiniert mit Gelb finde ich richtig sommerfrisch.
    Kann man die Gläser im diesem Onlineshop auch kaufen? Ich komme da nämlich nicht ganz zurecht....
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      ja, die Gläser und die dazu passenden Sachen kann man dort kaufen. Ich habe jetzt noch mal die Bezugsquellen im Post unten angegeben.
      Herzliche Grüße!
      Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
      Tanja

      Löschen
  23. Liebe Tanja,

    wieder einmal ein schöner Post mit einer tollen Bastel-Idee! Du hast Recht, dieses zarte blau weckt die Lust auf Sommer & Meer... Traumhaft!
    Danke für die Tipps, gerade wenn nun endlich wieder gemütliche Grillabende anstehen, sind diese Kerzen eine wunderbare Dekoration.

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Tanja,
    merci für das preiswerte DIY ;-)
    Mir gefällt's so gut, dass ich es bei mir verlinkt habe. (Sonst vergesse ich wieder, wo ich es gesehen habe und wie's geht ...)
    Die Gläser sind soooo schön, da bin ich ganz bei dir. Kann ich gut verstehen, dass du die gern "verspostet"!
    Lieben Dank für deine wunderbaren Erinnerungen an den Sommer, der keiner ist (zumindest bei uns verdient er diesen Namen nicht!).

    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... schau mal hier:
      http://einwenighiervonunddavon.blogspot.de/p/diy-roll.html

      Die DIY's sind alphabetisch sortiert.

      Löschen
    2. Ich fühle mich geehrt! Danke dir du Liebe!
      GLG Tanja

      Löschen
  25. Meine liebe Tanja, wie konnt nur der Post an mir vorbei gehen? Aber zum Glück noch entdeckt und mal wieder große Augen bekommen :-) Tolle Idee und tolle Gläser ! Schau mir die Seite doch gleich mal an! Liebste Grüße an dich, deine Maxie

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja, diese Gläser sind wirklich ein Hingucker. Und diese Farbkombi mit Gelb und Weiß passt supergut dazu! Danke für die Idee und fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  27. ja do host recht,,,
    de schaun echt scheeeeen aus,
    am BESTEN gfallt ma das ah KERZAL draus gmacht host
    macht sicha ah scheeeens LIACHT;;;;
    HOBS NO fein und danke,,,, für de liaben WORTE bei mir
    des gfreit MI VOLEEEEE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tanja,
    wunderschöne Bilder!!! Die Gläser machen richtig was her und sehen als Windlicht ganz bezaubernd aus.
    Danke für den Tipp mit der Stabkerze - muss man erstmal drauf kommen!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  29. Die sehen einfach klasse aus! So frisch und sommerlich, Gute-Laune-Gläser!

    AntwortenLöschen
  30. Hat sich bei Dir der Wachs beim Abkühlen nicht so nach unten gezogen in der Mitte? Ich mach das auch ganz oft und füll immer nur so 2 cm ein, lass es im Kühlschrank abkühlen, füll dann wieder was ein ...
    Sieht so schön aus bei Dir! Sommerfrische Farben, ich freue mich auf mehr!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      bei mir ist das Wachs auch in der Mitte eingesackt! Danke für deinen tollen Tipp, mit dem zwischendurch abkühlen lassen! Genial!
      Ganz viele, liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  31. Hallo liebe Tanja, ich wiederhole mich.....deine Fotos sind ein Traum. Bitte verrate mir doch, mit welcher Kamera und welchem Objektiv du fotografierst.
    Herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maja,
      danke für deinen lieben Worte! Ich habe die Fotos mit zwei Kameras aufgenommen. Eine stand auf dem Stativ, die Canon 350 D und mit der 6D habe ich aus der Hand raus fotografiert. Als Objektiv hatte ich das Canon EF 50mm 1:1.8 verwendet.
      Viele, liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  32. Wirklich wunderbar, diese Gläser!
    Ich schleiche schon die ganze Zeit um sie herum...
    Deine Fotos sind wirklich sehr inspirierend. Könnte stundenlang hier stöbern....
    (aber die Kinder wollen gerade Aufmerksamkeit und rufen nach Mama)

    Herzlichst, Julia

    AntwortenLöschen