Samstag, 26. Juli 2014

Hot Wok!

Hallo ihr Lieben, scheint bei euch die Sonne? Hier ist es leider etwas bewölkt... 
Ein bisschen erinnert mich das an unsere Flitterwochen auf Koh Samui. Dort war es auch immer diesig, aber dafür extrem warm. Und wenn die Sonne raus kam, dann war es schon fast unerträglich heiß. 

Hier sind die Temperaturen zwar ganz angenehm, aber so richtig Sommer ist das für mich nicht. Deswegen hol ich mir ein bisschen Urlaubsstimmung mit leckeren fernöstlichen Gerichten ins Haus. Nach einen meinem letzten Post´s habe ich heute wieder ein leckeres asiatisches Rezept für euch.




Scharfes Gemüse mit Tofu


Zutaten für 4 Personen:


250 g Tofu

200 g Basmatireis
1 halben Brokkoli
3 Karotten
1 Paprika
Zucchini
200 g Champignons
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Prise Cayennepfeffer
6 EL Sojasoße
2 EL Agavensirup oder Honig
1 Stück Ingwer ca 2x2 cm
1 El Öl



Zubereitung:


Den Reis nach Packungsanleitung garen. Inzwischen das Gemüse waschen, putzen und in Mundgerechte Stücke zerteilen. Den Tofu würfeln. Den Ingwer schälen und mit einer Reibe fein hobeln. Das Öl in einer Wokpfanne erhitzen. Den Knoblauch schälen und in das Öl pressen. Den Chili, Ingwer, Cayennepfeffer sowie den Tofu dazu geben und scharf für 3 Minuten anbraten. Als nächstes kommt das Gemüse in die Pfanne. Es wird kurz erhitzt und dann mit der Sojasoße und Agavensirup abgelöscht. Das ganze noch für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte nicht weich gekocht sein, sondern noch schön knackig serviert werden.




Und neben guten Essen erheitern auch immer Blumen, Kerzen und schöne neue Deko mein Herz ;-) Ich habe mir diese hübsche Kanne im zarten Grau bei Westwing besetellt. Und von hier habe ich das wunderschöne Green Gate Tablett in Milky-Grey. Ich habe die helle Version. Die scheint mir aber leider ausverkauft zu sein. Ich konnte nur auf das dunkle Tablett verlinken.


Ich liebe ja den Mix der verschiedenen Stile von romantischen Landhaus mit orientalischen oder modernen Elementen.


Mein schönes Zenza-Teelicht ist zwar nicht neu, aber es erstrahlt in neuem Glanz! Ich habe endlich ein richtig tolles Silberputzmittel gefunden! Ihr glaubt gar nicht wie lange ich danach gesucht habe!




Bisher hatte ich nur Silberputzmittel, mit denen das Reinigen extrem anstrengend war und kaum funktioniert hat. Über Silberputzbad, bis Tücher etc. Alles habe ich ausprobiert. Nichts hatte mich überzeugt. 


Und weil ich so begeistert von dem Zenza-Silberputzmittel bin, möchte ich euch diesen Tipp gerne weiter geben!




Seht her, so schlimm war mein Windlicht bereits angelaufen... 
Ich habe einfach einen kleinen Klecks von dem Siver Plater auf ein Wattepad gegeben und damit die silberne Oberfläche abgewischt. Nicht abgerieben, nein abgewischt! Es ging so einfach ohne jegliche Anstrengung weg! Ich empfehle dabei allerdings Einweghandschuhe zu tragen, da die Flüssigkeit dunkel ist und die Hände davon evtl. fleckig werden können. Aber das ist ja nicht wirklich mühsam oder unangenehm, oder?

Und seht her, es sieht wieder aus wie neu!




Nun gab es nach langer Zeit endlich mal wieder etwas aus meiner Kategorie Haushaltstipps. Falls euch solche Themen interessieren, werde ich wieder öfter dazu posten.


Das Zenza-Silberputzmittel bekommt ihr übrigens hier bei Zeitgeist Living.


Und eine gute Auswahl an marokkanischen Schalen habe ich hier entdeckt bei Martha´s.


Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Lasst es euch gut gehen! Alles Liebe, eure Tanja




Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind 

und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung 
und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Oh lecker, mit Tofu, den habe ich lange nicht mehr gegessen. Dein Teelicht sieht auch echt wieder toll aus, ich finde es sehr hübsch! lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Bilder, wie immer :) Ich habe noch nie mit Tofu gekocht, aber das Rezept speichere ich mir mal ein für einen ersten Versuch! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Morgen gibt es bei uns ebenfalls asiatisch, nach Wunsch der Kinder.
    Deine Deko sieht traumhaft aus, die Kanne und das Tablett gefallen mir sehr. Der Tipp mit dem Putzmittel ist wunderbar. Wie oft probiert man etwas aus und verzweifelt fast, da sich alles nicht so entwickelt, wie beschrieben. Das Mittel werde ich mir auf alle Fälle merken, vielen Dank!
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept klingt mal wieder verlockend, liebe Tanja!
    Ein sonniges Wochenende und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    Dein Tipp zum schnelleren und einfacheren Putzen von Silber ist ja klasse.
    Und Dein Wok-Gericht sieht verlockend aus. Bei uns gab es heute auch asiatisches Essen.
    Hab' ein tolles Wochenende,
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem Putzmittel muss ich mir merken, ich hab ein paar Weihnachtslichter, die könnten eine Säuberung gebrauchen...und Dein Rezept, klasse, merk ich mir, bin doch so ein Fan der asiatischen Küche.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    Ein leckeres Wok Gericht :-)
    Dei Silberputz Tipp kommt mir wie gerufen, seufz...
    Ich habe mir silberne Eierbecher gegönnt, mit Deckel, richtig schick. Nur jetzt leider richtig hässlich!!!
    Jetzt bin ich mal auf das Zensa gespannt.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    wie immer wunderschöne Bilder <3
    Das silberne Teelicht sieht aus wie neu! Das Mittel muss echt gut sein.
    Danke für deinen netten Kommentar, die Grüße habe ich ausgerichtet ;-)
    GLG Nico

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    ein ähnliches Wok-Gericht gab es heute bei uns auch.
    Nur statt Tofu etwas Hähnchenfleisch und eine süß-saure Sauce.
    Dein Teelicht sieht ja aus wie neu. Werde Zenza mal auf meine Einkaufszettel notieren. ;-))
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Funktioniert das Silberputzmittel auch für Schmuck? Habe angelaufene Ringe etc und finde nichts richtiges zum reinigen...
    Das Teelicht sieht super aus! :)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      ja auch für Schmuck! Eigentlich für alles was aus echtem Silber ist!
      GLG, Tanja

      Löschen
  11. Hallo liebe Tanja,
    das Wetter ist wirklich wechselhaft! Das ist nervig, finde ich. Die Ferien beginnen ja erst nächste Woche und da bin ich ganz optimistisch, dass es ab da dann Sommer wird.....
    Wir hatten gestern ein Picknik auf Baltrum geplant, waren aber auf der Hinfahrt so genervt vom schlechten Wetter, daß wir uns auf der A1 dann für eine Shoppingtour in Groningen entschieden haben. Man muß flexibel sein....es war aber auch ein toller Tag, denn Groningen ist richtig toll zum Einkaufen.
    Das Rezept hört sich total lecker an, ist gespreichert!
    Herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  12. Oh je, Silberputzen ist so gar nicht meins. Ich drücke meinem Schatz immer das Putzzeug in die Hand und er macht sich dann über unser Silberbesteck her. Ich glaube, er findet das meditativ...
    Aber Dein Windlicht sieht jetzt wieder klasse aus.
    Und das GG Tablett ist einfach nur wow.
    Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tanja, das Silberputzmittel muss ich unbedingt ausprobieren! Ich habe eine alte Kaffee- und eine Teekanne, Milch-und Zuckertopf. Alle 4 Teile haben am Bauch Rillen, die umständlich zu putzen sind. Ich benutze immer eine besondere Metallplatte, die man ins Waschbecken legt. Dann kommt heißes Wasser und Salz drauf. Nach einigen Minuten sind die Teile dann wieder schön! Aber manchmal habe ich nur ein Teelicht oder Messer zu putzen, dann ist mir der Aufwand immer zu groß.
    Vielen Dank für den Tipp und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,

    mir fehlt leider zurzeit auch komplett das Gefühl des Sommers. Hier regnet es, der Himmel ist trübe - und 16°C ist ja wohl eindeutig zu kalt für Ende Juli!
    Danke für dieses wundervolle Rezept, das zumindest ein bisschen Stimmung aufkommen lässt. Das werde ich gleich morgen nachmachen :-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  15. liebe Tanja, das sieht sooo köstlich aus !
    meine Schalen, nach denen du gefragt hattest sind übrigens original marokkanische Schälchen - ich habe sie an einem Stand auf dem Altstadt Flohmarkt am Rheinufer in Köln gefunden. LG Esther ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja
    So fein sieht dein Rezept aus. Da kaufe ich morgen gleich mal die Zutaten. Lecker und gesund und dazu nicht extrem aufwändig. Das ist es!
    Sieht jetzt echt wieder sehr strahlend aus, deine geputzte Schale.
    Hier ist es auch bewölkt, aber zum Glück ohne Regen und warm. So kann ich trotzdem gemütlich auf dem Balkon sticken, lesen, posten etc.
    Schönen Sonntag
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Hey liebe Tanja!
    Super Tipp! Ich habe so einige Silber-Teile, und mit einem Silbertuch ist es ganz schön mühselig und anstrengend. Im allgemeinen bin ich für Haushalts-Tipps immer zu haben... alles was einem das Leben leichter macht ☺
    Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren, wo ich doch so einen tollen Wok habe. Er wird sehr häufig genutzt, aber ich muss zugeben, dass ich Tofu noch nie probiert habe.
    Wünsch dir einen wundervollen Sonntag und bis bald
    Ulli♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja - danke für den Supertipp mit dem Silberputzmittel - leider hab ich einige Silberdeko verbannt, weil ich hätte jede Woche putzen müssen so schnell war es erneut unansehnlich. Das war mir einfach zu mühselig. Ich werde es mal ausprobieren.
    Bei uns ist es heute etwas diesig - die Sonne kommt nicht so richtig durch - aber gleich werden wir draußen mit unserem Besuch, der bald kommt, Kaffee trinken und Erdbeertorte essen ....
    Hab noch einen schönen Sonntag, du Liebe.
    GLG, Corina.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,lecker sieht dein Gericht aus.
    Ich bereite oft Tofu zu,und deshalb möchte ich dir einen Tip geben.
    Räuchertofu ist intensiver vom Geschmack,falls du aber das Raucharoma nicht magst,kannst du auch normales Tofu vorher marinieren.Viele Leute sagen Tofu ist langweilig vom Geschmack,ich liebe Tofu,allerdings schmeckt unser Tofu bei weiten nicht so gut wie japanisches Tofu.
    Das Putzmittel ,das du vorstellst zeigt eine super Wirkung,ich putze mein Silber nach wie vor mit einen speziellen Putztuch,oder mit Alufolie und Salz.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja,
    das Rezept klingt gut, und Gerichte aus dem Wok könnte ich immer essen, auch bei heißem Wetter...
    Vielen Dank für den Silberputz-Tipp!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  21. Mhh, tolles Rezept! Und der Silberreinger Tipp - wow das Zeug wirkt ja Wunder.

    AntwortenLöschen