Freitag, 11. April 2014

Rezepte für süße und herzhafte Osternester

In meinen letzten Post konntet ihr einen Teil vom Oster-Menue sehen. 
Heute kommen nun endlich die Rezepte dafür.



Spaghetti-Nester mit frischem Bärlauchpesto
Dafür braucht ihr ein Muffinbackblech. Das Rezept reicht für ca. 12 Nester.

Grundzutaten Spaghetti-Nester:
250g Spaghetti
3 Eier 
150g Sahne
1 gestr. TL gekörnte Suppenbrühe oder 1/2 TL Salz
Alufolie

Zubereitung:
Die Spaghetti al dente kochen, lieber mit etwas mehr Biss als zu weich, 
da die Nudeln noch im Backofen weiter garen. 

Die Eier mit der Sahne verquirlen und 1 gestr. TL gekörnte Brühe oder Salz unterrühren.

Muffinformen mit Alufolie auslegen (zur Not statt Alufolie einölen)

Spaghetti zu kleinen Nestern drehen und in die Formen geben.

Die Sahne mit den verquirlten Eiern drüber gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° für ca. 25 Minuten backen.



Zutaten Pesto:
2 Bund Bärlauch
70-100 g Pinienkerne
2 gestr. TL gekörnte Suppenbrühe oder 1 gestr. TL Salz
6 EL neutrales Öl, z.B. Rapsöl
Tipp: nimmt keine Olivenöl, weil es beim mixen Bitterstoffe bildet

12 kleine Mozzarellkugeln zum Dekorieren


Zubereitung:
Den Bärlauch waschen und von den Stilen befreien.

Dann die Blätter klein schneiden und in einen Mixer geben.

Mit dem Mixer oder einen Pürierstab zerkleinern.

Nach und nach Pinienkerne, gekörnte Brühe (bzw. Salz) sowie Öl dazu geben 
und alles weiter zerkleinern bis eine sämige Masse entsteht.

Das Bärlauchpesto in einem Topf erwärmen und mit einem Esslöffel über die fertig gebackenen Spaghettinester verteilen. 

Zum Schluss je eine Mini-Mozzarella Kugel in die Mitte drücken und servieren.

Tipp: Wer einen Teil des Gerichtes am Vortag zubereiten möchte, kann schon mal die Nudeln vorkochen und das Pesto fertig machen. Beides hält sich wunderbar im Kühlschrank. Das Pesto, wenn es immer gut mit Öl bedeckt ist, sogar mehrere Monate.





Cupcake-Nester:

Dafür backt ihr euren Lieblingskuchen als Minimuffins.
Backzeit dafür ca. 20-25 Min bei 170° (ich empfehle immer Stäbchenprobe). 

Nach dem Auskühlen die Muffins mit einen Messer (bis zum Papierrand der Muffin-Form) köpfen.

Ihr benötigt außerdem noch kleine, bunte Zucker- oder Schokoladeneier zum dekorieren.



Zutaten für die Creme:
100g Butter
250g Sahne
160g Zartbitterschokolade

Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter erhitzen. 

Die Sahne dazugeben und alles unter ständigen rühren aufkochen lassen, bis eine schöne, sämige Masse entsteht. 

Die Schokoladencreme für eine halbe Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen. 

Danach mit einem Mixer aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.

Mithilfe eines Spritzbeutels werden kleine Nester aus Schokocreme auf den geköpften Muffins geformt. 

Zum Schluss drei kleine Eier in die Mitte positionieren. Fertig!



Viel Spaß beim Kochen & Backen! Ich wünsche euch Lieben ein schönes Wochenende! 
Herzliche Grüße, eure Tanja



Urheberrecht: Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum (§ 7 UrhG) sind 
und nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung 
und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.


Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    diese Nudelnester sind eine schöne Idee und ja relativ einfach zu machen, wie es scheint.
    eine tolle Vorspeise!
    Danke für das Rezept,
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. aw das sieht zuckersüß aus! <3
    Schmeckt bestimmt auch richtig super.

    Liebe Grüße von Ella loves

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    vielen Dank für die tollen Rezepte und wunderschönen Deko-Ideen.
    Kannst du mir wohl verraten welche Glasglocke du genommen hast?
    Irgendwie gibt es so viele und ich finde die passende nicht.
    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinna,
      die Glashaube ist von Leonardo und hat einen Durchmesser von ca. 18 cm.
      Es ist dieses Modell:
      http://www.sonntagskind24.de/Leonardo-Glasglocke-Cupola-22cm.html
      Aber der Shop hat nicht die Variante mit 18 cm.
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
      Lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen
  4. Osternester mal ganz anders, super Idee, liebe Tanja!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. So, so schön, wie Du alles gestaltet hast!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,genauso hätte ich die Nudelnester auch gemacht,ähnliches mache ich mit grünen Spargel.
    Ich freue mich so,ich habe gestern die blauen Eier gefunden,für das süße Nest.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      das freut mich! Ich bin gespannt, ob es die bunten Eierchen bald auf deinen schönen Blog zu sehen gibt!
      LG Tanja

      Löschen
  7. Wahnsinn, wie lecker ist das denn?!
    Das ist ein tolles Rezept und wundervoll arrangiert, fast zu schade zum verspeisen!
    Liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,
    danke für die tollen Rezepte
    Die Muffinscreme werde ich mal probieren
    zu machen.
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  9. Oh herzlichen Dank, liebe Tanja! Schön, dass du die Zeit gefunden hast, die Rezepte zu posten. Dazu mein Kompliment für deine so schönen Fotos!
    Eine frohe Zeit wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Ah! Auf das Rezept haben wir gewartet! Vielen Dank!
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich liebe Andrea und liebe Mirja!
      GLG Tanja

      Löschen
  11. Hallo Tanja,

    das ist eine gute Idee mit den Nudelnestern.
    Ich glaube das werde ich mir mal für unseren Osterbrunch merken. Man kann das ja schon am Vortag gut vorbereiten :-) Also wirds dann am Brunchtag nichtz so stressig.
    Und Bärlauch habe ich auch noch :-)

    Ganze liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht so hübsch aus und klingt auch noch wahnsinnig lecker! Tolle Idee liebe Tanja.

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht so hübsch aus und klingt auch noch wahnsinnig lecker! Tolle Idee liebe Tanja.

    AntwortenLöschen
  14. Die Spaghetti-Nestchen sind ja genial, vorallem mit dem Mozzarella "Ei" <3
    Tolle Idee!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  15. Die Idee mit den Spaghettinester finde ich grandios, die machen optisch richtig was her! Und das "Gras" dazu... Und das "Ei" :D

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Süße
    das ist eine geniale Idee mit den Spaghetti Nestern in den Muffins Formen.
    Toll beschrieben, jetzt bekomm ich richtig Lust das selber auch auszuprobieren.
    In der Hoffnung eine kleine Portion deines megaleckeren Bärlauchpestos abzustauben,
    werde ich es erstmal nicht selber machen ;o)
    Machst Du die Cupcakes in den Muffinformen nur mit weniger Teig oder hast Du
    dafür extra Formen?
    Komm fein ins nahende Wochenende und weiterhin gute Besserung
    Alles Liebe und Umarmung, deine Lina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tanja,
    wie lecker das aussieht!! Das werde ich bestimmt mal nachmachen.
    Super toll!!! Danke schön und habe auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Mone

    AntwortenLöschen
  18. Die Nudelnester sehen ja lecker aus. Danke für´s Rezept. :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anette

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,

    die Nester sehen super lecker aus. Die Idee ist einfach toll mit dem Muffinblech. Ich könnt jetzt auch gerne ein Spaghetti Nest probieren- hab solchen Huuunger!


    Hach und die lecker Muffins sind auch ganz niedlich geworden .Toll.So gefällt mir Ostern wieder.
    Ein schöner Post. danke

    Liebe Grüße, Emilia

    emiliaunddiedetektive.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht beides so lecker aus, hätte gerade total Lust auf die Spaghetti! :-) lg Lena

    AntwortenLöschen
  21. Liebe tanja,
    jetzt bereue ich fast, dass ich mich Ostern faul bei Schwiegermuttern an den Tisch flätze, zu gern hätte ich die Spaghettinester nachgekocht. Aber die darf man doch sicher auch in einem normalen Frühlingsmenue servieren, oder?
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    vielen Dank für die Rezepte! Die Spaghettinester muss ich unbedingt ausprobieren :-)
    Liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tanja,
    was soll ich zuerst probieren, Spaghetti oder Muffins?
    Danke für die Rezepte, werde bestimmt beides zum Osterfest versuchen, hoffe es seiht auch so gut aus wie bei dir.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  24. Du Liebe, ein ganz zauberhafter Ostertisch. Auch Deine Generalprobe fürs Osterfest, einfach ein Traum. Habe alle Bilder auf Instagram schon bewundert und bin hin und weg und wollte Dir hier auch schnell ganz liebe Grüße hinterlassen. Hab ein schönes Wochenende und lass es Dir gut gehen :)

    AntwortenLöschen
  25. Wahnsinn Tanja ! Was für Bilder ... diese Spaghetti Nester sehen ja so klasse aus !
    Auch die Muffins sind zuckersüß.

    Viele liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja, also wenn ich der Osterhase wäre, ich würde alle Ostereier so gut verstecken, dass ich deine Osterleckereien alle für mich hätte. Wirklich absolut genial und dieses Spaghetti-Nest werde ich machen!!! Definitiv! Danke mal wieder für deine so schönen Anregungen meine Liebe! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und lass es dir sehr gut gehen!! Alles Liebe deine Maxie

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tanja,

    deine Gerichte könnte man sofort in einem Sterne-Restaurant servieren - einfach traumhaft!
    Nun muss ich meine Rezeptidee für Ostern doch noch einmal überdenken... Diese Spaghetti passen thematisch perfekt und Pesto ist sowieso etwas ganz leckeres.

    Also vielen Dank für diesen tollen kulinarischen Ausflug und deine Rezepte!

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tanja,
    das sieht alles soooo herrlich aus - jedoch finde ich keine solche schönen hellen Zucker-Ostereier... ich geh dann mal weiter suchen... lg von Annett

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Tanja! Das sind ja ganz entzückende Ideen!! Einfach wunderschön bei dir! Alles Liebe, Marlies

    AntwortenLöschen