Dienstag, 26. Februar 2013

Schmuckstücke zweckentfremdet


Diese niedliche französische Brosche kommt bei mir nicht ans Jacket, sonderen an die Pinnwand. 

Gleich neben die hübsche (italienische) Postkarte die ich einmal von der lieben Elke von "Botin in der Früh" bekommen habe. 

Sie war sooo süß und hat mir letztes Jahr – einfach mal so  ein Set toller Lattemacchiato Löffel geschickt, die mir in einem ihrer Post´s gefallen haben. Da war ich ganz von den Socken. Die dazugehörige Karte hängt seitdem an meinem Memoboard.

Daneben hat sich die Tage noch eine Karte von der lieben Eileen von "Wohnidee24" dazu gesellt.



Meine Pinnwand habe ich zwar von Westwing, aber bei bei Nina von "Glanz & Gloria" gibt es ganz viele hübsche Memoboards. Und eines davon sogar als Give-Away zu gewinnen. Also vorbeischauen lohnt sich.

Machmal nehme ich die Brosche ab und dekoriere sie an meine Clutch.



Bei mir kommen Broschen gerne mal an Taschen, Pinnwände, Stoffkörbchen, etc, aber nur selten an Kleidungsstücke.



Das ist schon die maritime Version, die spätestens in unserem nahenden Urlaub zum Einsatz kommen wird. Denn für hier sind diese Accessories noch etwas unpassend.

Nun hoffe ich sehr, dass bald ein wenig Sonne hierher findet und die Temperaturen endlich mal ansteigen.

Viel Glück bei Glanz & Gloria für alle die mitmachen. Wer dort mal die Post´s genauer ansieht bemerkt eventuell, dass ich dort als "erste Leserin" bereits was hübsches gewonnen habe. Dazu komme ich in einen meiner folgenden Posts.

Alles Liebe,
Eure Tanja


Sonntag, 24. Februar 2013

Die erste Osterdekoration kehrt ins Ideenreich ein.


Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass die Osterdekoration für dieses Jahr schon extrem früh beschäftigt. Vielleicht liegt´s am langen Winter den 
ich langsam nicht mehr sehen kann. 

Ich mag es an Ostern (mal abgesehen von Blumen und bunten Eiern) eher schlicht und dezent.



Ich habe bei "Ernsting´s Family" und bei Impressionen 
(im Katalog, nicht online) diese wunderhübschen Eierwärmer entdeckt. Preislich war der Unterschied nicht so groß. 
Aber nach mehreren Fällen wie diesen klick werde ich bei Impressionen wohl eher nicht mehr bestellen. Schade...

Geht es euch auch so, das ihr etwas schön findet und dann doch wieder umdekoriert? Ein wenig später sah das 
Ganze dann sah es so aus.








Nach wirklich vielen Jahren habe ich die Tage mal wieder Serviettentechnik ausprobiert. Der Kerzenpotch war zwar etwas seltsam von der Konsistenz, aber ich finde die Kerzen können sich sehen lassen.


Die zweite Kerze habe ich dann obwohl sie ein wenig zu 
groß war in ein Windlicht gepackt.



Ich finde den kleinen Vogel (mal abgesehen vom Kerzenmaß) 
in seinem Käfig dort richtig passend. Wenn die Kerze ein 
wenig runtergebrannt ist, wird es wohl nicht mehr auffallen.







Und nun habe ich mir die Zeit genommen und für den, den es interessiert eine kleine Liste zusammengestellt:

Eierwärmer: Ernsting´s Family (scheint online schon vergriffen zu sein)
Milchkanne und Windlicht: Rossmann
grau gestreifter Becher: Wohnidee 24
Strohhalme: Shabby Style
Serviette für Kerze/Serviettentechnik: Butler


Ich wünsch Euch Lieben noch einen wunderschönen Sonntag!

Hezrliche Grüße,
Eure Tanja


Sonntag, 10. Februar 2013

Liebe auf den zweiten Blick...

Manche Dinge sind eigentlich viel zu hübsch um sie wegzuschmeißen. Manchmal muss man zweimal hinschauen, um den Zweitnutzen mancher Dinge zu erkennen.

Diese Flasche Olivenöl wollte ich eigentlich entsorgen. Als mein Mann meinte, dass ist aber eine hübsche Flasche, kam ich ins Grübeln. Eigentlich würde sie sich gut als Vase machen.





Bei dem Honigglas musste ich sogar nur einmal hinsehen. Ein Glas Akazienhonig kostet fünf Euro und ein Weckglas in der Größe ohne Inhalt kostet auch schon vier bis fünf Euro. So günstig kann man also an Weckgläser kommen! Und ich liebe Akazienhonig und Weckgläser.  Dieser Marke werde ich in Zukunft also treu bleiben ;-)




Und hätte ich bei meiner Lieblingscreme schon vorher genauer hingesehen, hätte ich schon eine Menge hübscher Döschen für meinen Bastelkram. Aber ab jetzt kann ich ja mit dem Sammeln anfangen.




Viel Spaß beim Entdecken wahrer Schönheit!
Eure Tanja

Samstag, 2. Februar 2013

Ich fühle mich wie neugeboren.

Nachdem es mir jetzt endlich wieder etwas besser geht, nach einer heftigen Influenza und ein paar Kilos Gewichtsverlust.



Ja so eine schwere Grippe hat sogar Vorteile. Jetzt bin ich nur noch zwei Kilos vom meinen Wunschgewicht entfernt. Dann würde ich endlich wieder das gleiche Gewicht, wie vor meiner Schwangerschaft, vor dreieinhalb Jahren haben. Das ist doch zu schaffen ;-) Dafür habe ich aber auch wieder Schmerzen erleiden dürfen, die den Wehen schon sehr Nahe kamen.




Ich schicke euch ein paar Blumengrüße aus dem Krankenzimmer. Die Blumen hatte ich schon vorher fotografiert. Erst jetzt komme ich dazu sie zu posten. Da ich zur Zeit eh nur einmal die Woche einen Post schaffe, ist euch bestimmt nichts aufgefallen.


In Zukunft werde ich mich auf jeden Fall immer brav einer Grippe-Impfung unterziehen. Denn so etwas möchte ich so schnell nicht noch einmal durch machen.


Meine Blumen blühen ja leider noch kaum. Aber als ich die wunderhübschen Blüten bei meiner Freundin Silbermandel sah, ging mir richtig das Herz auf. Die Arme hatte übrigens auch die heftige Influenza. Die Grippe geht hier gerade um.

Aus diesem Grund wünsche ich Euch Lieben von Herzen Gesundheit und noch ein schönes Wochenende!
Eure Tanja