Mittwoch, 4. Dezember 2013

Viel Glück für 2014!

Warum wünsche ich euch das schon jetzt? Na weil heute "Barbaratag" ist!

Kennt ihr eigentlich den Barbarazweig? Das sind Zweige von Obstbäumen, die nach einem alten Brauch am 4. Dezember, dem Gedenktag der hl. Barbara (Barbaratag), geschnitten und in einer Vase in der Wohnung aufgestellt werden. Ich habe mir Kirschzweig ausgesucht.




Sie sollen bis zum Heiligen Abend blühen und in der kalten und düsteren Winterzeit zum Weihnachtsfest Schmuck in die Wohnung bringen. Der Brauch geht auf eine Überlieferung von der Heiligen zurück, nach der sie auf dem Weg in das Gefängnis mit ihrem Gewand an einem Zweig hängenblieb. Sie stellte den abgebrochenen Zweig in ein Gefäß mit Wasser, und er blühte genau an dem Tag, an dem sie zum Tode verurteilt wurde.








Nach regionalem Volksglauben bringt das Aufblühen der Barbarazweige Glück im kommenden Jahr. Kennt ihr diesen Brauch? Stellt ihr euch heute auch einen Barbarazweig in die Vase? Ob mit oder ohne Brauch, wünsche ich euch Lieben zu diesem Anlass, viel Glück für 2014.


So, dass war mal ein kleiner Post zwischendurch. Habt noch eine schöne Woche!

Alles Liebe, eure Tanja


Bezugsquellen:

dreibeiniger Tisch: Westwing
silberne Vase: Butlers
marokkanische Schale: House of Ideas
Porzellanvögel mit Clip: Rossmann

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Tanja,

    vielen Dank für die Infos. Nein, diesen Brauch kannte ich bislang noch nicht. In jedem Fall sehen die Zweige schön aus, vor allem so dezent geschmückt :-)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Tanja,

    schön geschrieben , Deine Zweige sind herrlich!

    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    das sind ja wunderschöne Fotos.
    Ich hab mir auch schon Zweige abgeschnitten und in eine Vase gestellt. Ich hoffe, dass es mit dem Aufblühen klappt.
    Einen schönen Tag wünsch ich dir.
    Liebe grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Brauch, den wir auch kennen. Hätte ich aber dieses Jahr glatt vergessen, wenn ich nicht deinen tollen Post gelesen hätte. Danke fürs Teilen.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Tanja,
    von dem Brauch hab ich bis jetzt noch nichts gehört. Aber ich finde ihm schön. Jetzt muss ich wohl bei Nachbarn einen Kirschzweig stibitzen :-).
    Vielen Dank für die schöne Info. Ich wünsche Dir auf diesem Wege und aus diesem Anlass auch alles liebe für 2014.
    Jetzt muss icj aber los solange dunkel ist ;)
    Liebe Grüße
    Olja

    AntwortenLöschen
  6. guten morgen liebe Tanja,
    ein wunderbarer brauch den ich bisher noch garnicht kannt. bitte zeige deine zweige doch dann nochmal wenn sie blühen :)

    liebe grüße
    Saskia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo guten Morgen liebe Tanja,

    dieser Brauch ist mir auch gänzlich unbekannt. Jedoch ist es in jedem Falle ein seeeeeehr
    dekorativer Brauch und vielleicht bringt er auch uns Glück! :-) Also werde ich mir auch ein
    paar Zweige abknipsen...

    Wünsch' Dir einen zauberhaften Tag,
    liebste Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  8. PS: Tolle Fotos hast Du wieder geschossen. Hab' ich schon einmal erwähnt, wie schön ich es bei Dir finde?! Ich mag' Deinen cleanen und doch warmen Style seeeeehr! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Den Brauch kenne ich, habe es aber noch nie gemacht. Bei meinen Eltern steht ein Kirschbaum, falls ich da bald hinkomme mache ich es vielleicht noch. Denn eigentlich finde ich die Idee toll! lg Lena

    AntwortenLöschen
  10. oh ja!! hätt ich beneinahe vergessen! heute ist ja barbaratag! ich schneide auch jedes jahr kirschenzweige und sie blühen IMMER !! :)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  11. und ein schöner post noch dazu - vor lauter tun hätt ich heut nämlich drauf vergessen mir zweigerl ins haus zu holen - danke ;)
    lieben gruß und auch viel glück von mir zu dir!
    dania

    AntwortenLöschen
  12. Jaa, den Brauch kenne ich. Mache ich eigentlich ziemlich gerne, aber da ich nächste Woche umziehe, fällt es dieses Jahr flach. Deine Bilder sind wieder toll geworden.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja, Danke für diesen kleinen Post zwischendurch😏 Ich kannte diesen Brauch auch nicht. Deine Dekoration und überhaupt ist wieder so schön. Love it. Dicker Druecker aus Berlin und bis bald.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    das ist ein schöner Brauch,auch ich werde mir heute noch
    ein paar Zweige ins haus holen.
    Tolle Fotos!
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Oh schau, auch ich habe heute darüber geschrieben.Schön wie hell es bei dir ist,ich hatte gestern kein gutes Licht zum fotografieren.Aber wir haben eins gemeinsam, ein Vögelchen sitzt auch bei mir an den Zweigen.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tanja, schön dass du die Geschichte hier noch mal aufgeschrieben hast. so genau war es mir nicht in Erinnerung! Und ich bin ganz verliebt in dein Sofa. Das wäre auch genau meins!
    (Gedanklich gerade auf der suche nach einem neuen!)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tanja,
    ich habe von diesem Tag gehört und zwar in der Mon Cherié Werbung;)
    Ich wünsche dir auch ein gutes Jahr 2014
    Wundervolle Fotos, wie immer

    Liebe Grüße
    meli

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tanja,
    ja, den Tag kenne ich schon seit den Kindergartentagen meiner Jungs. Da wurden alle christlichen Rituale immer spielerisch umgesetzt, was ich sehr schön fand.
    Seitdem schneiden wir jedes Jahr einen Ast ab.
    Aber meistens an den Büschen im Garten wie Flieder oder ähnliches.
    Schön finde ich den kleinen Vogel bei Dir in den Ästen, eine niedliche Idee.
    Ach ja, das Buch aus meinem heutigen Post ist richtig dick und leider auch teuer, keine Zeitung.
    Aber schau mal rein, es lohnt sich wirklich.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja

    Ich kenne den Brauch nicht aber finde ihn sehr schön! Auch deine Bilder sind wie immer wunderschön! Ja Glück könnten wir gut gebrauchen, leider geht es meinem Schwiegerpapa sehr schlecht und wir hoffen, dass er Weihnachten mit uns feiern kann und nicht mehr im Spital sein muss...

    Im Moment findet sich für mich fast keine Zeit zum bloggen, dafür lese und schaue ich mir deine Beiträge sehr gerne an und freue mich jedesmal über einen neuen Post!

    ❤ Linda

    AntwortenLöschen
  20. Hi Tanja, doch, ich meine, ich hätte davon mal was gehört. Puh, aber wo bekomme ich jetzt solche Zweige her?! Wir haben nämlich keinen Kirschbaum im Garten (ha, wir haben ja noch nicht mal einen "richtigen" Garten) und weder bei Schwiegereltern zur linken, noch bei den Nachbaren zur rechten steht ein Kirschbaum im Garten.
    Ich finde deine Wohnzimmerfotos total stimmungsvoll. Am liebsten würd ich mich faul auf dein Sofa schmeißen und relaxen. Und zwischendurch so´n bissken schlafen, denn ich bin mal wieder hundemüde, dabei will das Bad noch geputzt werden. Bähhh......
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Tanja, ach wie schön… wenn jemand das tut, was mein Vater seit über 40 Jahren für mich am Barbara-Tag tut…. seit ich auf der Welt bin, schneidet er am 4.12. Barbarazweige und stellt sie für mich in die Vase…heutzutage leider in der Ferne….
    Schönen Barbara-Tag.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    ich kannte diesen Brauch zwar, aber nicht die Geschichte dazu. Das ist aber eine traurige Geschichte. Ist diese Barbara dann wirklich umgebracht worden? Leider hab ich nicht gewusst, dass HEUTE der Barbara-Tag ist. Deshalb hab ich keine Zweige in die Wohnung geholt. Dabei finde ich diesen Brauch sehr schön! Ich schreib es mir aber ab jetzt in den Kalender und werde im nächsten Jahr dran denken!! Denn morgen welche zu besorgen, wäre geschummelt.

    Hab einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
  23. Ich finds schön, dass du diesen Brauch durchführst. Meine Oma hat früher auch immer einen Zweig vom Kirschbaum abgezwickt und wir Enkelkinder durften an dem Tag, ihn mit kleinen Strohsternen schmücken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tanja, wie schön das wieder bei dir aussieht und dieses Mal blinselt da eine neue kleine Ecke aus deinem Reich durch. Zumindest kenn ich eine der Perspektiven aus deinem gemütlichen Wohnraum noch nicht!! Ja, so etwas fällt mir auf!
    Den Brauch kannte ich noch nicht, diese Zweige haben meine Eltern allerdings auch sehr oft bei sich stehen!
    Danke für deine schönen Bilder heute.
    Sende dir ganz liebe Grüße, Maxie

    AntwortenLöschen
  25. Auch ich wusste nichts von diesem Brauch!!! Dank für die Infos.

    Die Bilder sind toll!
    Wünsche dir ebenfalls ganz viel Glück im neuen Jahr meine Liebe.

    Drücke dich,
    Edina.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja,
    das wünsche ich Dir auch!!!
    Ja, den Brauch kenne ich ....wir haben in der Grundschule immer ein "Barbara-Gedicht" aufgesagt....leider habe ich das jetzt vergessen, war aber immer sehr schön.
    Hm, Kirschzweige hab ich nicht im Garten....schade.
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Maus,
    Da hast Du Dir schöne Glücksbringer ins Haus gebracht. Ganz süß mit den Klips Vögeln.
    Der 3-beinige Tisch gefällt mir besonders gut.
    Wunderbar schön hell ist es auf den Bildern, da hast Du ja dann doch mal wieder die Sonne erwischt.
    Drücker und herzallerliebste Grüße
    Deine LIna

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tanja,
    ich kenne auch den Brauch, bei mir stehen die Zweige schon in der Vase. Deine Vase finde ich sehr schön und edel, es kommen die Zweige sehr gut zur Geltung

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  29. Natürlich kenne ich den Brauch! Leider gibt es auch in unserer Nähe keine Kirschbäume, nur Apfelbäume, das ginge auch noch! Mehr über die Hl. Barbara, in meinem heutigen Post! LG BARBARA

    AntwortenLöschen
  30. ja ich kannte das schon. mein neffe hat das letztes jahr als schulprojekt gehabt. tolle sache.
    dieses jahr will ich das auch machen. bin gespannt auf deinen blühenden zweige.

    viele adventsgrüße
    elke

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Tanja,

    ein wunderschöner Post!!! Ich kennen den Brauch auch und da wir einen Kirschbaum haben, wird er auch einen Zweig lassen müssen. Nun muss ich ja dann doch nochmals mein Housesitter-Angebot erneuern, denn bei Eurer Abwesenheit wären ja nun auch noch Barbarazweige zu gießen.... :-)

    Dein Vögelchen sitzen bei mir auf dem Adventskranz (muss ja nicht immer der Engel sein :-) ), so schön hell und freundlich bei Dir, ich denke zum housesitten muss ich meinen creme-blauen Kater Ernie mitbringen, würde farblich super passen!!!!

    Danke für die schönen Bilder und
    viele liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      Ernie habe ich jetzt ja gesehen! Und der ist ja sooo süß! Wenn du den mitbringst, behalte ich ihn vielleicht ;-) Auf das Housesitter-Angebot gehe ich jetzt sofort ein, wo ich dein Zuhause gesehen habe. Wir können liebend gerne mal tauschen! Bei dir sieht es traumhaft aus! Ich würde mich seeeehr wohlfühlen.
      Ich sende dir ganz viele, liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
    2. Liebe Tanja,

      siehst Du.... geht doch!!!!!! Ha, man muss nur die richtigen Mittel einsetzen.... :-) !!!!
      Deinen kleinen Mann darfst Du mir dann gerne da lassen und mit Deinem großen Mann kommst Du zu mir und Ihr geht schön shoppen ins grenznahe Frankreich..... !!!!
      Ganz lieben Dank für Deine lieben Komplimente, hat mich riesig gefreut, aber Du weißt ja: ich muss noch an meinen drei Problemen arbeiten.....

      Obwohl ich bei dm arbeite, habe ich leide keine Sterneschalen, kommt eben immer auf das Sortiment der Filiale an... :-( aber danke für den Hinweis.... :-)

      Gut, Ernie hat schon sein Köfferchen gepackt....ich werd dann auch mal....

      viele liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    3. HiHi! Deine Argumente/Mittel waren sehr überzeugend!
      Ich bin übrigens ein großer dm Fan. Der Beweis: am 12.12 um 7.00 Uhr macht in der Nähe des Münchner Hauptbahnhof ein dm auf. Ich finde es so klasse, weil ich in der Nähe arbeite und dort wo ich wohne gibt es keinen dm...
      Sende dir liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  32. Hallo Tanja, hast du die Vögel gerade erst bei Rossmann gekauft?? LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Denkt man gar nicht, gell! Die Sternenschalen in meinen aktuellen Post sind von dm. Da gibt es manchmal richtig tolle Dekosachen!
      Ganz lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen