Montag, 5. August 2013

Johannisbeer - Crumble

Gestern habe ich ein leckeres Fruit Crumble mit Jonhanissbeeren gemacht. Es wird am frisch aus dem Ofen noch lauwarm genossen.



Zutaten:


140 g Butter
170 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
300 g Johannesbeeren 
180 g (1/2 Glas) Johannisbeergelee
evt. noch etwas Zucker zum bestreuen





Zubereitung:

Vorab die Johannisbeeren waschen und putze. Den Ofen auf 200° vorheizen.
Für den Streuselteig Butter, Zucker, Mehl und Salz mit einem Handrührgerät verkneten.
In eine Ofenfeste Form mit ca. 20 cm Durchmesser das Johannisbeergelee streichen. Dann die Beeren hinein geben. Evtl. etwas Zucker darüber streuen. Im Anschluss den Teig in viele kleine Stückchen reißen und die Teigflöckchen über die Früchte verteilen.



Das Ganze kommt im Anschluss für ca. 45 Minuten in den Ofen. Mit einer Gabel kann man den Teig ein wenig hochziehen um zu schauen, ob er durch ist. Wenn nicht einfach noch ein paar Minuten länger backen. 




In der Zwischenzeit kann schon mal der Tisch gedeckt werden. Ich habe heute mein neues, wunderschönes Sternen-Geschirr zum Einsatz gebracht. Ich habe es von kukuwaja. Meine aufmerksamen Leser wissen bestimmt, dass ich ein großer Fan von Sternen bin. Und wenn ich dann so etwas hübsches entdecke kann ich nur schwer widerstehen.





Übrigens: Der Fruit - Crumble kann auch nach dem backen, noch einige Zeit im Ofen warm gehalten werden, da das Timing mit dem Nachtisch ja nicht immer so einfach ist. Er sollte auf jeden Fall warm serviert werden!




Bei uns gab es heute Aufgrund der sommerlichen Temperaturen Vanilleeis dazu. Mhhh, das war das perfekte Dessert für diesen warmen Sonntag.





Auch wenn ich mittags zum Nachtisch schon einen Cappuccino hatte, wollte ich auf meinen Nachmittagskaffee nicht verzichten. Den gab es selbstverständlich auch in meinen süßen Sternen-Tassen serviert ;-)











Meinen ersten Muntermachkaffee habe ich schon genossen.
Die nächsten Tassen gibt´s dann wieder im Büro, dort leider ohne Sternchen ;-)
Nun wünsche ich euch Lieben einen guten Start in die neue Woche!
Eure Tanja




Bezugsquellen:

Sternen-Tassen und -Schalen: von kukuwaja hier und hier
Emaillegeschirr: von Riess


Kommentare:

  1. Liebe Tanja, Dein Crumble sieht sehr lecker aus. Habe ich noch nie gemacht...steht aber seit gerade eben auf meiner TO DO - Liste:-). Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    soviel Sternchen - das ist genau Meins :-) Und ganz wunderbare Fotos, sie gleich Hunger machen. Es sieht super lecker aus. Wir haben in der letzten Zeit auch allerhand mit Johannisbeeren in der Küche gezaubert.

    Liebe Grüße und einen fruchtig schönen Start in die neue Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    da möchte ich doch gleich ein Stück probieren ;-)), hab ich auch noch nie gemacht, das Geschirr ist ein Traum, danke für die Nennung der Bezugsquelle!
    wünsche Dir eine entspannte Woche und ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    sieht sehr lecker aus, danke fürs Rezept. Das Geschirr ist wirklich süß :-)
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    was für herrliche Bilder zum Morgen!!
    Es ist immer wieder erstaunlich, was schönes Porzellan für eine Wirkung hat. Alles strahlt so sehr und macht gute Laune.
    Das Rezept hört sich ja recht einfach an, aber es macht bestimmt was her. Meine Männer werden mir zu Füßen liegen ;o)
    Hab´ einen feinen Tag und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab noch Johannisbeeren im Kühlschrank, dann weiss ich ja, was ich damit mache! Die Tassen sind zu schön!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    immer her mit den feinen Ribiseln! Wir haben unsere schon weggefuttert in Form von Schaumkuchen ;)
    Hab eine gute Bürowoche und dann feine laue Sommerfeierabende mit viel Genuss! Und eine Sternentasse ins Büro für zwei Minuten "Kurzurlaubsfeeling" lässt sich doch sicherlich irgendwie organisieren, nein?
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Süße
    da warst Du ja heute auch schon ganz früh online ;) freut mich, daß Du diesmal die Erste gewesen bist, die mir geschrieben hat.
    Dein Johannisbeer-Crumble schaut und klingt köstlich aus.
    Mit Vanilleeis hat das sicher Bombe geschmeckt.
    Wenn Du ganz bald kommst mit deinem Stöpsel, vielleicht noch diese Woche, dann kann ich Dir noch was abgeben von meiner Johannisbeermarmelade. Die Ausbeute nach pürieren und durchsieben ist nämlich meist nicht sehr viel ;) Und ich würde mich sehr freuen, wenn das allein schon ein Anlass wäre uns zu sehen.
    Dein Sternengeschirr ist ein Traum!!!
    Ich bekomm auch bald neue Tassen aus der neuen GG Kollektion, da freu ich mich auch schon tierisch drauf, werde ich sicher auch fotografieren und mit einem netten Post verbinden ;)
    Allerliebste Grüße und fester Drücker,
    Deine Lina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja, das sieht wirklich unheimlich lecker aus! Werde es die Tage auch mal ausprobieren, das ist bestimmt was für meine Leckermäuler!! Und das Geschirr ist natürlich auch der Knaller, eh klar ;) LG Rieke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tatjana!
    Das sieht soooo lecker aus!
    Da werde ich ein bisschen neidisch :-)
    Danke für das Rezept!
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    man sollte nicht hungrig Blogs lesen.....
    Ich glaube, bei uns gibt es heute ein reichlich unvernünftiges, dafür aber komplett glücklich machendes Mittagessen. Und Johannisbeeren habe ich auch noch im Garten!
    Vielen Dank für das tolle Rezept und die wunderschönen Bilder dazu,
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    ach, das sieht so lecker und appetitlich aus. Besonders das Sternchen-Service ist süß!
    Heute kommen aus München nur Johannisbeer-Rezepte...Silbermandel hat schon ihr Gelee vorgestellt. Vielleicht bekommst Du ja eine Kostprobe...
    Hab einen schönen kühlen Bürotag und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. das sieht sehr köstlich aus, lecker

    Das Schälchen habe ich in dunkelblau , den Teller auch, aber leider löst sich die Farbe der Sterne

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, dass darf eigentlich nicht passieren. Bei mir ist alles o.k. mit dem Geschirr, auch nach vielen Geschirrspülmaschinengängen. Das würde ich unbedingt reklamieren.
      Viele, liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  14. Oh köstlich! Was für eine Versuchung. Ich habe gerade Mittag gegessen und würde jetzt am liebsten so ein Crumble zum Nachtisch geniesen.

    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht sehr köstlich aus liebe Tanja, das probier ich auf jedenfall aus.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tanja,
    das sieht wieder so lecker aus und der Spruch in der Schüssel (nicht zu verwechseln mit Sprung in der Schüssel:-)) ist supi: wish it * dream it * do it. Damit bin ich zu Zeit sehr intensiv befaßt, deshalb ist es auch so ruhig auf meinem Blog. Lg. und fühl Dich gedrückt Tonja

    AntwortenLöschen
  17. Oh lecker, so eine Art Crumble mit Eis dazu esse ich total gerne! Könnte ich auch mal wieder machen. lg Lena

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tanja ja Crumble liebe ich auch in allen Variationen,ist ja auch super schnell zubereitet.Wie süß dein Geschirr ist und die Bilder einfach toll.
    Heute komme ich endlich dazu einen Post von den Regal zu machen,ohne deiner Hilfe hätte ich dieses tolle Stück nicht,ich mag es so sehr.Danke dir nochmals dafür.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Tanja,
    oh da habe ich aber einiges verpasst.....
    dieses Edding-spray habe ich bisher noch nie gesehen.... aber nun wird es nicht mehr lange dauern!
    Und die Familienbilder ... so herrlich stimmig - ganz wie aus dem Katalog.
    Aber der Knaller ist die Kette vom Kollegen. Die muss ich meinem Mann dringend besorgen - einfach nur cool!
    Meine HABENWOLLENLISTE wird einfach nie leer - komisch!
    Ich freue mich schon auf deine nächsten Bilder,
    liebe Grüße sendet Katja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja,
    das Crumble oder der Crumble? schaut sehr lecker aus und das rotweisse-Sternchen-Geschirr ist total süß.
    Tolle Fotos hast du gemacht herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Tanja,
    Dein Geschirr ist schon alleine ein Traum, aber in Verbindung mit den Johannisbeeren ist es unschlagbar;-))
    Dein Crumble muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Hab eine schöne Woche
    Christina

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tanja,
    ich liebe ebenso Crumble und habe vor Kurzem einfach einen Mandarine Crumble gezaubert, da ich keine Beeren und dergleichen im Hause hatte. War genauso lecker, wie deiner!
    Wobei deiner von den Bildern her natürlich gigantisch aussieht :-) Super

    Lieber Gruß
    Maxie

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tanja,
    deine wunderschönen Bilder machen richtig Lust auf den Crumble! Ich liebe ihn in allen Variationen, und am liebsten auch lauwarm mit viiieeeeeeel Sahne!! :-) Danke für dein leckeres Rezept.
    Eine wundervolle Woche wünscht dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  24. hallöle TANJA-- mei scho wieda soooo an scheeeeen BLOG gfundn... freu...freu... glei speichern ,,, i kumm nämli wieda.... zum gucken .... doppel freu,,,freu.. los da an KNUTSCHA DO..... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  25. Der crumble schaut ja wirklich köstlich aus... Die Idee mit der zusätzlichen Marmelade ist auch wirklich gut! Werde ich mir.für meinen nächsten merken :)

    da sternchen geschirr ist wirklich wundervoll!!

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  26. Huhuu,
    Sieht richtig lecker aus das Crumble :) und auch ziemlich einfach gemacht, kann man bestimmt auch gut mit anderen Beeren machen.
    Und dein Sternchengeschirr gefällt mir wahnsinnig gut :) verständlich, dass du da nicht widerstehen konntest ;)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend, maackii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maackii,
      mit anderen Beeren funktioniert es auch toll!
      Lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen
  27. Liebe Tanja,
    wie lecker!!! Ich habe den Post schon früher gesehen, komme aber nicht zu kommentieren.
    Die Fotos finde ich super schön und super gelungen.
    Crumble liebe ich über alles mit allen Beerensorten.

    Ganz liebe Grüße,
    edina.

    AntwortenLöschen
  28. Sehr hübsch das Geschirr! Und noch viel hübscher bzw. leckerer sieht Dein Crumble aus, die Kombi aus Johannisbeeren und Vanilleeis klingt verführerisch.

    AntwortenLöschen