Mittwoch, 7. August 2013

Heiß & Kalt


Die heißen Temperaturen bringen uns ganz schön ins schwitzen. Da wünschen sich viele nichts sehnlicher, als sich eine eisgekühlte Erfrischung zu gönnen. Aber kalte Getränke sorgen bei großer Hitze nur kurz für Abkühlung. Ratsamer ist es sogar einen heißen Tee zu trinken. Denn der Körper muss arbeiten um die kalte Erfrischung auf Körpertemperatur zu bringen. Davon schwitzt man auch wieder. Aber wer will schon vernünftig sein... Ich nicht. Zumindest nicht immer. 

Deswegen habe ich einen "heißen" und einen "coolen" Tipp für euch ;-)

Zur Zeit trinken wir gerne viel Eistee. Bei den großen Mengen die wir inzwischen davon konsumieren hat sich die Investition in einen Eisteekrug richtig gelohnt! Ich habe meinen bei dem Online-Shop von Jungborn entdeckt. Ich bin sehr zufrieden damit! Wichtig: alle Teile sind spülmaschinengeeignet, der Krug passt perfekt in den Kühlschrank und wenn ich den Deckel abnehme kann ich den Krug auch noch anderweitig verwenden.



Und so trinken wir unseren Eistee!

Zutaten:

0,5 L Wasser
5 TL Earl Grey Tee
8 TL Zucker
6 TL Agavensirup
10 Eiswürfel
2 Zitronen
Mineralwasser mit Kohlensäure zum auffüllen
etwas Minze

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen. Earl Grey Tee in einen Teefilter geben, mit kochendem Wasser überbrühen und den Tee ca. 3-4 Minuten ziehen lassen (nicht länger, da er sonst bitter werden kann).

Den heißen Tee mit Zucker und Agavensirup süßen. Wer keinen Agavensirup hat, ersetzt diesen einfach durch Zucker. Allerdings macht gerade der den Eistee so besonders!

Nun die Eiswürfel dazu geben. Nach dem Abkühlen des Tees den frisch gepressten Saft einer Zitrone hinzufügen. Die zweite Zitrone in Scheiben Schneiden und diese zusammen mit einem Zweig Minze in den Krug geben. Dann mit Mineralwasser bis zum Rand aufgießen und den Eistee bis zum Servieren im Kühlschrank kalt stellen.

Und wenn die große Hitze am Abend etwas nachlässt, mache ich mir wirklich ab und an einen heißen Tee. Und da habe ich noch einen *hübschen* Tipp für euch.

Bei der Suche nach einem schicken Eisteekrug bin ich bei Jungborn noch über diese tollen Teerosen gestolpert. Sie sind nicht nur hübsch und edel, sie schmecken auch hervorragend!

Die Teerosen sind von Hand gebunden. Beim ziehen im heißen Wasser entfaltet sich das Aroma und die traumhaften Blüten wie Amaranth, Jasmin und Chrysantheme. Ein wahrhaftes, optisches Schauspiel!

So, nur noch diese Woche arbeiten und dann habe ich frei. Da heißt es bis dahin, abwarten und Tee trinken. Wir werden in unserem Urlaub auch meinen Dad in den Bergen besuchen. Für ihn habe ich noch eine kleines Geschenk mit bestellt:



Euch werde ich bestimmt auch einen Post aus meiner zweiten Heimat mitbringen. Ich freue mich schon sooo auf die frische Bergluft, die traumhafte Aussicht und eine erfrischende Abkühlung im kalten Bergsee. Bis dahin wird es aber mit Sicherheit noch den ein oder anderen Post geben.




Links schon mal ein kleiner Vorgeschmack.

Ich wünsche euch Lieben noch eine schöne und sonnige Woche. Das Wochenende naht! 
Ganz liebe Grüße, eure Tanja




Bezugsquelle: Jungborn
Eisteekrug: hier
Teerosen: hier
aromatisierter Kandiszucker: hier




Kommentare:

  1. Die Teerosen sind ja schöööön! Das ist eine super Geschenkidee, werde ich mir merken!! LG, Rieke

    AntwortenLöschen
  2. Soviele schöne Sachen, wunderbar!
    Dann noch eine schöne Woche und viel Spaß bei den Urlaubsvorbereitungen :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja, vielen Dank für deine schönen Tipps. Da ich die gekauften Eistees nicht wirklich mag, werde ich dein Rezept einfach einmal ausprobieren.
    Die Teerosen sehen klasse aus.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Urlaub, genießt die Zeit.
    lg Moni

    AntwortenLöschen
  4. Schön erfrischender Post & die Teerosen sehen auch genial aus ( der Tee damit schmeckt auch so ) .
    Viel Spaß in den Bergen --- ist bestimmt herrlich bei dem Wetter .
    Liebste Grüße & schönen Urlaub ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Eistee ist echt immer lecker. Und die Teerosen sind so hübsch, habe ich so noch nie gesehen. lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,
    die Seerosen sehen wirklich schön aus.
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Ähh, ich meinte natürlich Teerosen *lach*

    AntwortenLöschen
  8. Der Eistee hört sich zu lecker an. Ich trinke im Sommer oft Pfefferminztee, der schmeckt und erfrischt egal ob warm oder kalt. Das hat meine Oma früher schon getrunken und es ist der beste Tipp, den sie mir gegeben hat.

    AntwortenLöschen
  9. Tanja, du hast einen guten Gespür für die richtigen Themen! Die Tipps sind Super! Ich liebe Earl Grey, es ist mein absoluter Lieblingstee:) in dieser Version schmeckt er natürlich sehr sommerlich:))
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  10. Hey Tanja,
    Eistee ist lecker. Selbstgemacht habe ich ihn aber noch nie. Ich Kauf ihn mir immer im Teegeschäft, und zwar die Sorte Litschie.
    Deine Teeblumen habe ich noch nie gesehen. Ich kenne solche nur als Hibiskusblüten für Sekt.
    Aber sie sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken bestimmt auch herrlich.
    Dir drück ich die Daumen, dass Dein Urlaub ganz schnell näher rückt und bis dahin hab eine schöne Zeit,
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tanja,
    deine Kreation ist mal wieder super ansprechend "rüber gebracht" worden :) Ich habe zwar bisher noch nie wirklich viel Eistee getrunken, werde aber mit Sicherheit dein Rezept ausprobieren...

    Dein Heimat-Bild sieht ja auch wahnsinnig idyllisch aus, scheint ein schöner Ort der Ruhe zu sein...

    Lg Maxie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja,
    Teeblumen sind einfach nur schön. Ich liebe sie. Und Du hast sie so wunderschön fotografiert. *seufz* Und ein See im Hintergrund!!! Dann bring uns auch wieder ein leckeres Kuchenrezept mit von Deinem Superpapa. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß in den Bergen und genießt die Ferien noch. Lg. Grüße Tonja:-)

    AntwortenLöschen
  13. Das war ein schöner Nachmittag mit deinem kühlenden so erfrischendem Eistee!!
    Die Teeblüten sind ja genial, die will ich auch. Bitte schenk mir doch so eine zu meinem nahendem Geburtstag, da würd ich mich mächtig drüber freuen ;)
    Irgendwie war bei uns so megaviel Trubel die letzten Tage, da war kaum Zeit zum Ausschnaufen. Deshalb kam von mir auch kein Anruf. Bei Dir ist ja so kurz vorm Urlaub auch viel geboten...hmm also vorm Wochenende müssen wir uns UNBEDINGT zusammenfunken.
    Samstag früh bin ich übrigens am A.Park im N-Studio. Vielleicht könnten wir das mit einem kurzen Sehen verbinden, falls Du dann noch nicht bei Opa bist.
    Liebste Herzalsommersonnengrüße von
    Deiner Lina

    AntwortenLöschen
  14. HALLÖLE Tanja..... des SAFTI.... schaut ja voooolle LECKA aus:::: und DES blumal IM wossa... GUCK.... da datn MEINE zwoa ENKAL schauN wos DO DRAUS wird... in den BERGEN????? wo fohrscht den do HI.... schaut so in da NACHAT bei MIR aus:::: LOS DA NO AN liabn GRUAß ...do:::: birgit

    AntwortenLöschen
  15. Mhhh lecker. Ich probiere dein Rezept gleich mal aus. Überhaupt gefällt es mir bei dir. Deine Fotos sind wirklich super klasse!LG Bine.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    bei uns ist auch Eisteezeit :-).
    Ich wünsche euch einen tollen Urlaub und bin schon gespannt, was Dein Vater wieder leckeres für Euch zaubert!
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  17. Lieb Tanja,
    was du wieder für einen schönen Post hast!! Deine Bilder mit diesen frischen Farben sind einfach wunderschön!!
    Die Teerose hört sich ja wirklich gut an. Da werde ich wohl mal im Teeladen um die Ecke einen Zwischenstop einlegen müssen!! :-)
    Danke für deine tollen Tipps!
    Eine schöne restliche Woche wünscht dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen,
    ach ja Agavensirup, davon schon soo viel gehört und es kommt bei tollen Rezepten oft vor. Ja.. es muss endlich gekauft werden!!
    Dein Eistee Rezept hört sich gut an, muss unbedingt probiert werden.. vielleicht vorerst nur mal mit Zucker ;)
    Die Teeblumen sehen ja total toll aus, sowas hab ich zuvor noch gar nicht gesehen, oder auch nicht mal gewusst, dass es sowas gibt. Sieht jedenfalls echt schön aus. Und das trinkt man dann wie normalen Tee? :)
    Liebe Grüße und auf baldigen schönen Urlaub,
    maackii

    AntwortenLöschen
  19. So einen Eisteekrug sollte ich mir auch bestellen. Die Teeblumen sehen wunderschön aus, das wäre ein super Geschenk auch für meine Oma (die Schuld an meiner Teesucht ist :D).

    AntwortenLöschen
  20. Ich muss UNBEDINGT dein Zitroneneisteerezept ausprobieren!! das klingt lecker, ich werde aber ahornsirup nehmen zum süßen - agavendicksaft hab ich nicht.

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen