Donnerstag, 11. April 2013

Eines meiner Leibgerichte: Linsen Curry



Heute gibt es von mir eines meiner Lieblingsrezepte!



Und weil das Auge bekanntlich mit isst, habe ich die Foodbilder mit ein paar Urlaubsimpressionen kombiniert, an die mich das Gericht erinnern.



Es braucht dafür nur wenige Zutaten. 
Die habe ich in der Regel sogar fast immer vorrätig.


Zubereitung:
Die Linsen vorab nach Packungsanleitung garen.
In einem zweiten Topf das Öl erhitzen. 
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und kurz andünsten.
Das Ganze mit der Kokosmilch und den Tomaten ablöschen.
Gemüsebrühe, Currypaste und Kurkuma dazugeben und alles aufkochen. Zum Schluss die Linsen unterrühren.

Tipp: Wer es nicht scharf mag lässt einfach die Currypaste weg oder nimmt ein gelbes Curry was weniger Schärfe enthält.

Das Linsen-Curry in hübschen Schalen anrichten und wer mag pro Portion 2 EL Kokoschips als Garnitur darüber streuen.

Guten Appetit!

Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Tanja


Kommentare:

  1. Klasse Rezept, das mach ich am Wochenende glaub ich mal, da hab ich kein Kind hier zum Mitessen :-) Ich denke, es gehen auch rote Linsen?!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker sieht das aus! Und dazu diese tollen Fotos!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe curry! und werd nachkochen, wenn ich nicht mehr zwieback esse.
    meine curries brauchen immer ewig viele zutaten und dauern so lange...
    dank dir.
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Tanja,
    Linsen Curry habe ich noch nie gegessen,aber es sieht lecker aus,besonders mit diesen Urlaubsimpressionen als Beilage :o)
    Das Rezept werde ich bestimmt ausprobieren,danke!
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir!
    Frida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    danke für dieses tolle Rezept, welches ich ganz sicher nachkochen werde. Ich liebe Curry und beim Inder esse ich sowas total gerne. Es schaut nach Deinem Rezept zu urteilen auch garnicht so schwierig aus und ist wohl schnell gekocht, super.
    Liebe Grüße
    Betty

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    das klingt wunderbar. Curry ist selbst bei Kindern in jeder Variante ausgesprochen beliebt. Vegetarisch ist es auch - das probiere ich sicher mal aus!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das hört sich so GUT an! Ich liebe solche Gerüchte einfach! Danke für das Rezept, ich werde es bestimmt nachkochen.
    Deine Urlaubsbilder sind ein Traum! Oh, wann wird es wieder Sommer!

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich gut an!
    Das probere ich sicher mal aus!
    Danke für das Rezept!
    L.G
    Donata

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Tanja
    ich freu mich auch sehr, dich am Samstag zu sehen. Und dann auch noch aus so einem spannenden Grund.
    Dein Gericht klingt sehr lecker. Und wenn ich Linsen vertragen würde, dann würde ich es sicher nachkochen.
    Die Bilder dazu hast Du wunderbar mit den Urlaubsimpressionen kombiniert.
    Ich wünsche Dir eine ruhige und gute Nacht.
    Fester Drücker,
    Deine Lina

    AntwortenLöschen
  10. Überredet, das mache ich am Wochenende! kann gute foodtipps immer gut gebrauchen!

    lG Nina

    AntwortenLöschen
  11. hhhhhhmmmmmmmmmmmmmm.........das hab ich noch nie gegessen und somit auch nicht gekocht.

    hört sich aber soooo lecker an, dass ich es unbedingt mal ausprobieren muß.

    die bilder zum gericht erwecken urlaubslust! sie sind wunderschön.

    liebe grüße
    gaby aus dem haus am wald

    AntwortenLöschen
  12. Richtig tolle Bilder die du da gezaubert hast.
    Mich erinnert Curry immer an unseren Karibikurlaub und leckeres Roti. Fladenbrote gefüllt mit diversen Currys und das am liebsten direkt aus dem einheimischen Lokal :-)
    Ich komme ins Schwärmen bei deinem Rezept und den Urlaubserinnerungen.
    Alles Liebe,
    Anja
    www.glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen liebe Tanja,
    auch wenn es noch früh ist-ein bisschen von deinem leckeren Curry würde ich jetzt auch gern probieren!! Danke für dein Rezept und die wunderbaren Urlaubsbilder!!!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    das Rezept hört sich toll an, aber ich weiß nicht, ob ich das hier auf den Tisch bekommen werde (was der Bauer nicht kennt und so). Es hat ewig gedauert, bis meine Beiden mal auf rote Linsen umgestiegen sind, aber stehter Tropfen höhlt ja bekanntlich den Stein, und vielleicht schaffe ich es noch vor dem Abitur des Kindes, sie zu überzeugen, dass Curry echt lecker sein kann (Deine tollen bilder könnten helfen ;-)).
    Alles Liebe,
    Catou

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tanja,

    vielen Dank für das tolle Rezept, sieht auf den Fotos schon Mal richtig lecker aus.
    Fürs Wochenende werde ich mir bei dir noch ein leckeres Kuchenrezept raus suchen! :)

    Hab ein sonniges Wochenende!
    Nina*

    AntwortenLöschen
  16. mmh, das klingt sehr lecker! Ich liebe ja Kokosmilch und das kombiniert mit Linsen... sehr verlockend!!!

    Wünsch dir ein bezauberndes Wochenende,
    GGGGGLG Anika♥

    AntwortenLöschen
  17. Bei Dir sieht sogar Linsensuppe lecker aus (aber ich bin ein Linsenverschmäher :D)!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tanja,
    die Idee, Bilder vom Urlaub und vom Gericht zu kombinieren finde ich klasse.
    Die Suppe sieht lecker aus.
    Ja klar kannst Du Dich Lina und Mir anschließen, Du bist doch Ihre Allerbeste!!!
    Würde mich freuen, Euch beide mal kennenzulernen.
    Das mit den Bildern aus der eigenen Stadt kenne ich... Ich glaube, von Koblenz habe ich gar keine!
    Möchtest Du nicht Follower bei mir werden, bei mir gibt es demnächst ein schönes Giveaway.
    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße nach München
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,
    das Rezept hört sich ja sehr lecker an und leicht klingt es auch!
    Die Urlaubsfotos sind natürlich genial und machen gleich gute Laune
    und Lust auf das Nachkochen dieser leckeren Suppe.
    War ein paar Tage nicht Zuhause und muss einiges nachholen in der Bloggerwelt.

    Lieben Gruß,
    edina.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja :) wir sind pappsatt! Gerade macht sich ein Schnupfen breit und dein Linsencurry (hab nur noch ein bisschen Ingwer mitgekocht ;)) hat uns nicht nur super aufgewaermt - wir fuehlen uns gleich viiiiiel besser :) Danke fuer das tolle Rezept! PS: ich hatte eigentlich auf eine Bueroration fuer morgen gehofft, ist allerdings eine Fehlanzeige ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte! Freut mich sehr! Wünsche dir gut Besserung!
      Ganz liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen