Dienstag, 12. März 2013

Oster-Gedanken & "Double Chocolate" Marmorkuchen

An Ostern bekommen unsere Gäste immer ein kleines Gastgeschenk. Letztes Jahr habe ich diese Körbchen gebastelt und jedem auf sein Tellerchen gestellt. Zur Faltanleitung geht´s hier lang (klick).



Nun überlege ich, ob ich die übrig gebliebenen Osterkörbchen noch einmal zum Einsatz kommen sollen. Zum Wegwerfen finde ich sie viel zu schade. Für einen neuen Inhalt habe ich mich schon entschieden: Im Schwedenhaus Nr. 7 habe ich diese putzigen Kücken entdeckt. Dazu gib es bunt getupfte Schokoladeneier von meiner Lieblingsschokolade.






Die süßen Anhänger machen sich auch nett auf den Palmkätzchenzweigen. 


Und diese passenden Herzen habe ich gleich dazu bestellt sowie die tolle Tortenplatte aus meiner geliebten Mynte-Serie.

Am Wochenende war die Familie zu Besuch und ich habe gebacken. Da kamen die Herzen gleich mal bei der Tischdeko zum Einsatz.



Und Marmorkuchen ist für Ostern bestimmt auch kein schlechte Idee. Den mögen doch die Meisten.

Und dieser hier ist ein echte Bombe. Es stecken unter anderem zwei Tafeln Schokolade drin..



Rezept für Marmorkuchen Double Chocolate:

Zutaten:

- 250 g Butter
- 250 g Zucker
- 6 Eier
- Päckchen Vanillezucker
- Päckchen Backpulver
- 400 g Mehl
- 100 g Speisestärke
- 150 ml Milch
- 3 EL Kakao
- 100 g Zarbitter Kuvertüre
- 100 g weiße Kuvertüre
- evtl. ein paar Tropfen Rumaroma

Zubereitung:

Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheitzen.

Gugelhupf-Form mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln oder Mehl bestreuen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Dieses mit der Milch abwechselnd in den Teig rühren. Wenn er zu fest ist ein wenig Milch dazugeben.

Den Teig zu gleichmäßig auf zwei Schüsseln verteilen.

Beide Kuvertüre getrennt fein raspeln und jeweils unter die Teige mischen. Zum dunklen Teig noch den Kakao unterrühren.

Erst den hellen, dann den dunklen Teig in die Backform füllen. Mit einer Gabel den Teig marmorieren. Danach wieder glatt streichen.

Anschließend für ca. 60 Minuten auf der mittleren Schiene in den Backofen.


Und nach dem Abkühlen aus der Form stürzen und genießen!


Nach diesem Post schicke ich Euch süsse Grüsse!

Alles Liebe,
Eure Tanja


Kommentare:

  1. Wirklich eine tolle Idee für die Gäste ein kleines Präsent zu haben. Wäre auch für mich eine Überlegung als Dankeschön für die Einladung zum Oster-Kaffee :)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja ,
    ich finde es eine süße Idee , die Gäste mit einem Osterkörbchen zu überraschen .
    Deine Holzeierküken , mag ich sehr ,
    - ich besitze auch welche - noch aus der Zeit da wir in NL wohnten .
    Ich liebe Marmorkuchen , denn man kann ihn nur durch Zugabe anderer Zutaten , Obst , Kokosflocken , Schokostückchen , Gewürze ,... komplett verändern .
    Danke für dein Rezept , sollte wohl gleich mal in die Küche , .... vielleicht wird ja heute noch gebacken .
    Danke für deinen Kommentar bei mir . Ich freue mich dich als neue Leserin begrüßen zu dürfen .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    die Osterkörbchen sind sehr schön, ich würde sie nicht weg werfen.
    Die neuen Küken finde ich toll und der Kuchen sieht sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker! Ich liebe Marmorkuchen. Er sieht wirklich sehr gut aus.

    LIebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Vielen schöne Ideen entdecke ich hier auf Deiner Seite.....Die Körbchen haben es mir bersonders angetan....VG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Die Körbchen sind echt süß geworden und die kleinen Küken passen perfekt... :-) Und Marmorkuchen geht immer - danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  8. Die Körbchen sind super toll! Auf jeden Fall sollten sie nichmal zum Einsatz kommen! Und die Farbe finde ich genial!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Ideen. Ich bin auch noch auf der Suche nach kleinen Gastgeschenken.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Die Körbe sind zauberhaft, vorallem die Farbe hat es mir angetan :)
    Bunte Grüße,
    Anja von http://glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Hui, wie schön! Mag die pastelligen Farben! Und merke - ich bin im Verzug... Dabei steht nächste Woche Wirbelwindgeburtstag an, klein diesmal, aber mit Ostergebastel - da kommen deine Körbchen doch ganz recht - danke! Danke auch fürs Rezept - wird demnächst gerne probiert.
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    der Marmor Kuchen sieht super lecker aus... Ich mag in unheimlich gerne... Werde das Rezept sicher mal nachbacken, so bald ich Zeit dafür gefunden habe. Deine Herzen finde ich super schön gemacht und den bunten Blumenstrauß, ebenfalls.

    Wünsche dir alles Liebe, Edina.

    AntwortenLöschen
  13. Oh, wie goldig! So ein kleines Nestchen könnte mir auch gefallen!

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    sehr lecker schaut dein Kuchen aus und toll ist die schöne Kuchenplatte.
    Die Körbchen sind total herzig.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tanja!
    Die Körbchen sehen total niedlich aus!
    Eine hübsche Osterbastelei!
    Der Kuchen schaut sooo lecker aus! Mmmmhhh....!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Wow, warst Du wieder fleissig!
    Toll gebastelt und dekoriert liebe Tanja ;)
    Ihr habt ein so schönes Wohlfühl-Zuhause und ich würd glatt wie der Kleine auch in den Traum sinken bei Euch!

    Schönen Abend noch & Lieben Gruß
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tanja,
    Die Körbchen sind zu hübsch zum weg schmeißen, kann ich nur bestätigen. Letzes Jahr habe auch ich mich so gefreut Eines von Dir zu bekommen.
    Die Anhänger sind herzallerliebst und die Kuchenplatte ein Traum.
    Den Bombenkuchen muß ich auf jeden Fall auch mal machen
    Es war sooooo schön dich heut abend zu sehen.
    Allerliebste Grüße,
    Deine Lina

    AntwortenLöschen
  18. Die Osterkörbchen sind herzallerliebst, die Küken total putzig und selbstgemachter Marmorkuchen geht immer und ist einfach nur superlecker und mit 2 Tafeln Schoki erst Recht ;) Ganz liebe Grüße auch an Dich und hab eine schöne Woche und bis bald :)

    AntwortenLöschen
  19. Die Körbchen sehen so hübsch aus und der Marmorkuchen sieht sehr lecker aus! Da hätte ich doch gern mal ein Stückchen. ;)
    Habe Deinen schönen Blog gerade gefunden!
    Wünsche Dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen