Immer schön frisch bleiben...

So bleibt der Käse länger haltbar!


Sicher kennt ihr das Problem, dass der gute Käse, in seinem Behältnis zu schwitzen anfängt.


Dagegen gibt es einen simplen Trick: 
Einfach ein Stück Würfelzucker in die Tupper-Box zum Käse geben. Der Zucker bindet das Kondenswasser und der Käse schimmelt nicht so schnell. 


Damit kann man die Haltbarkeit um einiges verlängern, so dass man den Käse bestimmt aufgegessen hat, noch bevor er unansehnlich wird.


Liebe Grüße,
Eure Tanja

Sandwich Vegetal


In unserem Spanien-Urlaub habe ich fast jeden Mittag,
in meinem Lieblings-Café "Cappuccino" dieses Sandwich genossen. Wenn ich Zuhause dieses Sandwich zubereite
bringt uns das jedes Mal in Urlaubsstimmung.

Zutaten für 2 Personen:
★ 4 Scheiben Sandwichtoast
★ 1 Fleischtomate
★ 1 reife Avocado
★ 2 hartgekochte Eier
★ 2 Salatblätter
★ 4 TL natives Olivenöl
★ Salz/Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
★ Sandwich-Scheiben toasten
★ dannach jede Scheibe mit ein TL Olivenöl bestreichen
★ von der Tomate den Strunk rausschneiden 
und diese in Scheiben schneiden.
★ Avocado ebenfalls in Streifen schneiden, Schale entfernen
★ Eier am besten im Eierschneider teilen
★ alle Zutaten salzen, pfeffern 
und die Toastscheiben belegen
zusammenklappen und das Sandwich in der Mitte durch schneien, so dass Dreiecke entstehen
★ in die Sandwiches Zahnstochern oder Holzgabeln stecken, 
damit sie nicht auseinander fallen

Tipp: Diese Sandwich ist auch ein eignet sich auch hervorragend als Lunchpaket für´s Büro. Damit die Avocado nicht dunkel wird, ein paar Spritzer Zitrone darüber.

Teller: Butlers
Tablett: azzurina
GreenTea: mymuesli
Holzspieße: Casa di Falcone
Masking Tape: holamama shop

Frohe Pfingsten,
Eure Tanja 

★ Lauwarmer Spargelsalat ★


Zutaten:
★ 1 Bund Rucola
★ 150 - 200g Baby-Spargel
★ 200 g Cocktailtomaten
★ 1 gestr. TL Zucker
★ 1/2 TL Salz
★ 1 El Zitronensaft

Dressing:
★ 50 ml Olivenöl
★ 30 ml hellen Balsamico-Essig
★ 20 ml Wasser
★ 10 ml Agavensirup (alternativ 1 gestr. TL Zucker)
★ 1/2 TL Salatmix-Käuter z.B. von Lacroix
★ 1/2 TL Senf mittelscharf
★ 1 Prise Salz 
★ 1 Prise Pfeffer 

So geht´s:
In einem Kochtopf etwas Wasser mit dem Zucker, Salz und Zitronensaft zum Kochen bringen. 
Den Spargel schälen und schräg in kleine Stücke schneiden. Den Rucola und die Cocktailtomaten waschen.
Dann den Spargel garen, bis er bissfest ist. 
Während dieser gart, den Rucola auf einen Teller anrichten, die Cocktailtomaten entweder halbieren oder in Scheiben schneiden und dadrüber geben.

Das Dressing:
In einem Shaker oder Weckglas mit Schraubverschluss die o.g. Zutaten einfüllen und kräftig schütteln.

Sobald der Spargel fertig ist, ihn auf den angerichteten Teller verteilen und das Salatdressing darüber gießen.

Den Salat noch mit dem lauwarmen Spargel gleich servieren. 

Guten Appetit!
Eure Tanja

Das schmeckt nach Me(h)er

Kartoffelsalat mal ganz anders. Mit Thunfisch. 


Zutaten für 4 Personen:

★ 8-10 mittelgroße, festkochende Kartoffeln
★ Gemüse-Suppenpaste für 500 ml Suppenfond z.B. von Lacroix
★ kleine Zwiebel
★ 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
★ 1 Gärtnergurke (bzw. halbe Salatgruke)
★ 6 El weißen Balsamico-Essig
★ 3 El natives Olivenöl
★ Salz und Pfeffer nach Geschack
★ 100 ml Wasser

Tipp: Statt Gurke kann man auch alternativ grüne Bohnen nehmen – eine ebenfalls sehr leckere Variante!

Kartoffeln schälen und bissfest kochen. Danach in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in eine große Schüssel geben. 100 ml Wasser in einem Topf erhitzen, Suppenpaste einrühren bis sie vollständig aufgelöst ist und dann über die Kartoffeln gießen. Zwiebeln putzen und fein hacken. Gurke schälen und in feine Scheiben hobeln. Thunfisch auseinander drücken. Alle Zutaten auf die noch heißen Kartoffeln geben. Salz, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl drüber geben und alles gut umrühren. Das ganze mind. 1 Stunde ziehen und abkühlen lassen.

Guten Appetit!
Eure Tanja

★ Vielseitig & Lecker ★




CousCous-Salat 

Zutaten: 
250 g Couscous (Instant)
250 ml Gemüsebrühe
1/2 Gurke
1/2 Paprika
1 gr. Tomate
1 Frühlingszwiebel
ein paar Zweige Koriander oder Minze
ein paar Zweige Petersilie
Saft einer 1/2 Zitrone
4 EL hellen Balsamico
2 EL natives Olivenöl
Salz 
Pfeffer

1. Suppenbrühe aufkochen, den Couscous einrühren 
   und ihn 5 Minuten quellen lassen  
2. Gemüse in feine Würfel schneiden und dazugeben 
3. Petersilie und Koriander fein hacken 
   und darüber streuen 
4. Saft einer halben Zitrone, Olivenöl 
   und hellen Balsamico-Essig drauf gießen 
5. Alles gut durchrühren 
6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat reiche ich gerne zu Fisch oder Fleisch. Er ist ein super Mitbringsel für eine Party oder eine Einladung zum Grillen. Und was übrig bleibt fülle ich mir in Weckgläser und nehme ihn als Proviant zum längeren Spaziergang oder für den Spielplatz mit. Der Couscous-Salat ist auch eine super Malzeit für eine schnelle Mittagspause im Büro. 

Lasst es euch schmecken! 
Eure Tanja 



Candy gewonnen!

Bei der lieben Steffi habe ich ein wunderschönes Candy von Kukuwaja gewonnen! Das wollte ich euch unbedingt zeigen. 

Inhalt des Candy´s: A4 Scrapbookingpapier, Anhänger, Aufkleber, Masking Tape, Papierförmchen, Papierstrohhalme, Glasflaschen, Mini-Einmachgläser inkl. transparenter Verpackung, blanko Behälter mit Deckel.

Ich freue mich riesig und kann es kaum erwarten, etwas schönes damit anzustellen! Dann gibt es natürlich wieder einen Post.

Kukuweia hat wirklich wunderschöne Dinge in ihrem Shop. Schaut doch einfach mal rein > hier klicken!

Vielen lieben Dank Steffi und Kukuwaja für dieses wundervolle Give-Away! 

Herzliche Grüße, 
Eure Tanja

♥ Herzlichen Dank!

Gleich 2x in so kurzer Zeit habe ich einen Award bekommen. Mein -lichster Dank geht an Barbara von "Kreative Momente" und an Ulrike von "Ulles Bastelträume mit Herz". Ich habe mich unglaublich gefreut! Seid ganz feste umarmt! 

Einen Dank möchte ich an dieser Stelle auch noch an die liebe Elke von "Botin in der Früh" aussprechen. Auch von ihr habe ich vor einiger Zeit einen Award bekommen und hatte es damals zeitlich nicht geschafft ihn weiter zu reichen.

Nun bin ich bereits stolze Besitzerin von 3 Auszeichnungen und habe noch keine einzige weiter verliehen. Deswegen erlaube ich mir auch die Anzahl von 5 etwas zu erhöhen. Mir fällt es eh unglaublich schwer wenn ich meine Auswahl auf nur 5 Blogs beschränken müsste. 

Deswegen vergebe ich folgende Auszeichnung an diese Blogs:




♥ Claudia von "Geliebtes Zuhause"
Claudias Blog war der Erste, den ich je besucht habe. Wegen ihren wunderschönen Blog, habe auch ich mit einem eigenen angefangen.

♥ Silbermanel von "Silbermandels Welt"
Sie ist auch meine Freundin im echten Leben und hat so lange vom Bloggen geschwärmt ohne es selber zu tun, dass ich noch vor ihr damit angefangen habe ;-)



♥ Elke von "Botin in der Früh"
Die liebe Elke hat mich als einer der Ersten so herzlich in der Bloggerwelt aufgenommen und ich fühle mich ihr sehr verbunden.


♥ Dania von "Krokodilina"
Sie ist eine begnadete Künstlerin und hat eine richtige kleine Künstler-Familie. Leider hat sie gerade so große andere Probleme, dass ich sie mit meinem Award erstmal nicht persönlich belästigen werde.

♥ Kathrin von "nice to have"
Kathrin ist erst seit März diesen Jahres dabei. Sie ist aber so creativ und fleißig, dass sie uns alle in Windeseile überholt ;-) 

Zwar kenne ich Steffi´s Blog noch nicht so lange, habe sie aber sofort ins Herz geschlossen. Ein Blog mit viel Herz und Persönlichkeit.

♥ Annika von "Stilreich"
Ja, Annika hat Sil und ich mag den Ihren! Und ich freue mich an ihren Projekten und Ideen teilhaben zu dürfen.

♥ Rena von "Miss Wunderbar"
Der Name ist Programm. Miss Wunderbar ist wunderbar! Ich liebe ihre wunderbaren Fotos und Ideen.

♥ Nicolina von "Nicolinas Augenblick"
Ein wirklich schöner Blog von Nicolina. Sie verbindet professionelle Fotos mit creativen Ideen.


♥ Tatjana von "Resis Weisse Welt"
Der Blog von Tatjana ist so spannend und schön. Sie hat bei ihren Posts immer so viele Kommentare, dass ich es manchmal für sinnlos halte auch noch einen dazu zu schreiben. Trotz ihrer großen Leser schaft, schreibt die liebe Tatjana viele liebe Worte auf meinen Blog. Danke!


Ich hoffe, ich habe nirgendwo übersehen, wenn kein Award gewünscht war.


Wer einen Award bekommen hat, sollte folgendes tun:

1. den Award auf seinen Blog posten

2. denjenigen verlinken, der ihn verliehen hat

3. den Award an 5 Blogger weitergeben, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und sie darüber in einem Kommentar oder per E-Mail informieren.

Habe mich selber auch nicht 100% an die Regeln gehalten. Wer keine Zeit oder Lust hat, dem bin ich auf keinen Fall beleidigt. 

Schön, dass es euch gibt!
Liebe Grüße,
Eure Tanja

Tiramisu ★ Torte

Heute zeige ich euch meine Tiramisu-Torte, Step by Step in Bildern.
Gestern habe ich schon mal den Bikutiteig vorgebacken. Der ist schnell gemacht. Und wenn man ihn über Nacht abkühlen lässt, muss man am Tag nicht drauf warten.

Der Biskuitteig:







1. Springform einfetten und mit Mehl bestäuben.
2. Eier trennen. Eigelbe mit 2 EL heißem Wasser und Zucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen.
3. Mehl mit Backpulver mischen und auf die Eiercreme sieben. (Noch nicht unterrühren)
4. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
5. Die hälfte vom Eischnee auf das gesiebte Mehl und Eicreme geben und den Eischnee vorsichtig untergeben. 
6. Restlichen Eischnee unterheben.
7. Teig in die Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180° für ca. 12 Min. goldbraun backen. (Stäbchenprobe machen)
Danach den Biskuit etwas in der abkühlen lassen, bis er sich gut aus der Form lösen lässt und weiter kühlen lassen.

Tiramisu-Creme:


1. Mascarpone, Quark, Zucker und Amaretto verrühren.
2. Sahne mit Sahnesteif aufschlagen 
3. anschließend unter die Creme heben.




1. Milch mit Kakao und Zucker aufkochen (damit es sich gut verbindet)
2. Espresso und Amaretto unterrühren

Nun ist alles vorbereitet und die Torte kann fertig gestellt werden: