29 April 2012

Shopping zum Anfassen!

Ein toller Interior-Laden in meiner Stadt hat eröffnet.

Gestern war ich bei meinem Friseur im Münchner Szene-Viertel Schwabing. Auf dem Weg dorthin - in der schnuckeligen Hohenzollern-Shoppingstraße - habe ich einen neuen Laden entdeckt. Von dem war ich so fasziniert, dass ich fast meinen Termin vergessen hätte. Da die Zeit zum Stöbern natürlich viel zu kurz war, bin ich einfach nach dem Friseur noch mal da hin.

Mitgebracht habe ich ein tolles Tablett von der Marke Riverdale für unsern Balkontisch und eine Lexignton-Tasse für meinen Kaffee am Morgen. Die Tasse erinnert mich jetzt jeden Tag an meine wunderbaren USA-Urlaube. Denn da sind wir in der Früh immer zu Starbucks rein. Und die Tassen von dort haben auch so ein Format und den gleichen dicken Rand. 

Azzurina Living

Hohenzollernstraße 70
80801 München 

Für alle nicht Münchner, hier kann man auch online bestellen unter: www.azzurina.com

Eure Tanja

16 April 2012

Schnell, schön und kinderleicht!

Heute habe ich aus einfachen Schulheften, schnell, süße Notizbücher gemacht. Inspiriert wurde ich dabei von dem wunderschönen Blog "Les Tissus Colbert" Die haben das so traumhaft gemacht, dass es mir so in den Fingern kribbelte. Ich konnte es kaum erwarten mich selbst an die Arbeit zu machen. Herzlichen Dank Kelly!

Ihr benötigt: Schulhefte oder Blöcke/Cutter/Falzbein/langen Hefter oder Nadel und Faden/gemustertes Tonpapier/Aufkleber

Mein Tonpapier ist von "Casa di Falcone".

Die super niedlichen Sticker habe ich im Buchladen gekauft. Sie sind von Spiegelburg (Coppenrath Verlag) aus der Serie "Glück Ahoi".

Tutorial

Heft-Cover:
1: Die Heftklammern mit einen flachen und spitzen Gegenstand z.B. Cutter aus dem Schulheft lösen
2: Heftklammern rausziehen und Umschlag entfernen
3: Für ein A6 Heft nehme ich ein A5 Tonpapier und falze es in der Mitte
4: Tonpapier vorsichtig knicken und fertig ist der Umschlag
Nun and den bereits gelochten Stellen erneut tackern. Fall euer Hefter zu kurz ist, könnt ihr auch einfach mit Nadel und Faden schnell eine Heftbindung nähen.

Block-Cover:
5: Vom Block den Titel bis auf 1cm abschneiden
6: Passendes Tonpapier z.B: A5 auf den 1 cm langen Streifen kleben. 
Wer will kann das ganze zusätzlich mit einem Gewebeband oder Maskingtape fixieren, fertig.

Jetzt alles hübsch mit Aufklebern verzieren und das war´s! Viel Spaß!

Eure Tanja

Ich freue mich sehr inzwischen 47 Leser zu haben! Schön, dass ihr da seid!!! An dieser Stelle möchte ich noch gerne meine neuen Leser -lich Willkommen heißen! 

Nachtrag: Das könnte euch auch interessieren!
Heute habe ich auf Steffi´s Blog eine wunderschöne Notizbuchhülle aus Stoff zum nach nähen entdeckt! Hier lang zu Steffis Blog der Lieblichkeiten!

09 April 2012

♥ Happy Eastern ♥

Das war unser Ostern mit der Familie. Alle Oma´s und Opa´s kamen zum Brunch und wir haben schön gefeiert.

Der Großvater reiste aus den Bergen an und hat seine unvergesslich gute Sachertorte mit im Gepäck! Ich werde demnächst auf jeden Fall versuchen ihm das Rezept raus zu locken. 
Nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Ostermontag! 
-liche Grüße,
Eure Tanja

06 April 2012

Oster-Endspurt

So nun habe ich es fast geschafft. Die Ostervorbereitungen sind jetzt zum größten Teil abgeschlossen.

Osterkörbchen sind für jeden endlich fertiggestellt. Und damit jeder seinen Platz am Tisch findet, bekommt er eine Serviette, in Form eines Osterhasen auf seinen Teller. Jeder Hase trägt ein Namensschild. Platzkarten mache ich immer, damit es keine Diskussionen mehr gibt, wer neben dem heiß geliebten Enkelkind sitzen darf. Und die Gastgeber brauchen den Platz, der möglichst nah an der Küche ist ;-)

Die Hasen aus den Servietten zu falten ist wirklich total einfach! Am besten guckt ihr euch mein Videotutorial dazu an: 


video

Zu guter Letzt habe ich dann noch verschiedene Marmeladen, in kleine Weckgläser gefüllt und beschriftet. Da unser Tisch nicht besonders groß ist, versuche ich auf diese Weise Platz zu sparen. Zudem muss ich mich nicht am Anblick, der mehr oder weniger schön gestalteten Etiketten aus dem Handel stören. 

Ich wünsche Euch Lieben schon mal frohe Ostern! Und sage Danke, für all Euere netten Kommentare, die täglich mein Herz erfreuen!
Liebe Grüße,
Eure Tanja

05 April 2012

Ostermitgebsel: Süsse Grüsse

Hallo ihr Lieben,
schon lange habe ich vor für Ostern kleine Körbchen zu basteln und diese mit Süßem zu füllen. Jeder Gast bekommt am Ostersonntag ein Körbchen auf seinen Teller gestellt und darf es dann mit nach Hause nehmen.

Und wie soll es auch anders seine, sind mir schon einige von euch zuvor gekommen. Z.B. Kathrin von "nice to have". Die ist eh so fleißig. Sie hat auch schon so viele wunderhübsche Körbchen gebastelt, während ich erst einen Prototypen hergestellt habe ;-) Aber ich bin sehr froh, denn ich hatte ursprünglich eine ganz andere From geplant. Dann war ich aber so begeistert von Kathrins Körbchen, dass ich sie genauso nachmachen wollte. Hier geht´s zu Kathrins Osterkörbchen. Und bei mir weiter mit meiner Anleitung:

1. Nehmt ein A4 Tonpapier und schneidet ein Quadrat mit den Maßen: 18 x 18 aus.
Tipp: Gutes Tonpapier, günstige Konturenscheren und noch viele andere tolle Bastelsahen gibt es zur Zeit bei Tchibo.
2. Dann wird an beiden Seiten bei 6 cm und 12 cm gefalzt, so dass Ihr 9 gleiche Quadrate habt.
3. Schneidet an zwei gegenüberliegenden Seiten die Falze ein. Wer mag kann jetzt noch mal den linken und rechten Rand ca. 5 mm mit einer Konturenschere abschneiden.

Tipp: Wer ein Falzbeil benutzt spart sich das Radieren von Bleistiftstrichen und kann leichter und sauberer Falten.


4. Nun das ganze zusammen kleben.
5. Schneidet euch von dem übrigen Tonpapier einen Streifen mit 3 cm Breite und 12 cm Länge aus.

Tipp: Ich runde geren beim Basteln die Ecken ab. Ein tolles Werkzeug dafür ist der 
Crop-A-Dile Corner Chomper aus USA. Guckt euch doch mal das Video bei YouTube an! Hier klicken.

6. Am besten vor dem Anbringen am Körbchen den Henkel verzieren. Z.B mit Stofftape.
7. Label ausstanzen oder zuschneiden.
Tipp: Das Stofftape habe ich von der Baumhausfee. Dort gibt es auch andere wunderschöne Sachen!


8. Mit Stempel, handschriftlich oder wie hier mit einem süßem Aufkleber das Label verzieren.
9. Das Label und den Henkel an beiden Enden mit einer Lochzange lochen.

Tipp: Die süßen Aufkleber habe ich mal gewonnen. Natürlich gibt es die auch zu bestellen. Hier klicken.
Statt einer normalen Lochzange habe ich hier den "Crop-A-Dile" verwendet. Das ist eine Loch- und Ösenzange zugleich!
Dieses Video ist noch sehenswerter! Hier klicken.

10. Henkel und Anhänger mit Musterklammern befestigen und fertig ist das Osterkörbchen. Viel Spaß!

04 April 2012

♡ Erste Frühlingstage ♡

Am Montag war Silbermandel bei mir zu besuch mit ihrem süßen Buben. Sie hat mir die traumhaften Muscari mitgebracht. ♥ Danke Süße! 

Die haben auch gleich im Schlafzimmer neben der Osterschale einen schönen Platz gefunden. Die wundervollen Ostereier habe ich bei Impressionen bestellt. Sie sind fast so hübsch wie Elke´s (hier klicken). Elke von "Botin in der Früh" hätte ich auch am liebsten eingeladen. Leider ist das auf Grund der Entfernung, nicht mal so eben möglich ;-)

Wir vier haben den Tag so richtig genossen. Die Jungs haben lieb miteinander gespielt. Und als die beiden ihren Mittagsschlaf abhielten, haben wir es uns in der Sonne am Balkon mit Schokoladentorte (Rezept siehe Post unten) und Hugo´s gutgehen lassen.

Hugo´s ist zur Zeit meine absoluter Lieblingsdrink! Wer den noch nicht probiert hat, unbedingt mal bestellen oder einfach selber mischen. Es gibt ihn in verschieden Varianten mit Prosecco, mit oder ohne Mineralwasser etc. So mische ich ihn am liebsten:

Hugo`s:
1 halbes Glas trockenen Weißwein
1 halbes Glas Mineralwasser mit Kohlensäure 
3 EL hellen Holunderblüten-Sirup
ein paar Blätter frische Minze
Eiswürfel

 Eure Tanja

01 April 2012

Sonntagsgruß: Schokoladentorte Sacher Art

Ihr Lieben, 
heute habe ich eine Schokoladentorte nach Sacher Art gebacken.
Meinen zwei Männern hat sie gemundet. Ich bin gespannt, was Silbermandel morgen dazu sagt. Und wenn der eine oder andere mal Lust hat das Rezept nach zu backen, würde ich mich über ein Feedback freuen!

ZUTATEN:

6 Eier
eine Prise Salz
2 EL Kakao
150 g Zartbitter-Schokolade
250 g Butter
250 g Zucker
300 g Mehl
150 g gemahlene Mandeln
300 g Aprikosenkonfitüre
200 g dunkle Kuvertüre für die Glasur


Den Backofen auf 180° vorheizen. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Eier trennen und mit Butter und Zucker cremig schlagen. Geschmolzene Schokolade unterrühren.

Eiweise mit einer Prise Salz steif schlagen. Auf den Teig geben. Mehl und Kakao darübersieben. Mandeln dazu geben. Alles vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete/gemehlte Form geben und glatt streichen. 50-55 Min bei 180° backen. Danach 1 Std. abkühlen lassen.

Die Aprikosenkonfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Die Torte mit eine breiten Messer teilen, beide Böden mit der Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzten. Restliche Konfitüre auf Rand und Oberfläche verteilen.

Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und auf die erkaltete Marmeladenoberfläche der Torte, mit einem großen Messer streichen. Die übrige Kuvertüre rund um den Rand ziehen.

Sobald die Glasur erstarrt ist, ist die Torte servierfähig.
Guten Appetit!