30 März 2012

Impressionen aus meinem Heidi-Land!

Wir sind jetzt nicht zu den Osterferien in die Berge, sondern waren schon vor zwei Wochen dort. Und weil da noch so viel Schnee lag und hier schon der Frühling ausgebrochen war, hatte ich keine Lust auf einen winterlichen Post. Aber nun wo es wieder kalt und grau in München ist, bin ich wieder in Stimmung für den Heidi-Post ;-)

Weder mein Sohn noch ich heißen Heidi und es handelt sich nicht um die Schweiz, sondern um Bayern. Aber hier ist es genauso idyllisch wie in dem Kinderfilm. Und genau dort lebt der Großvater von meinem Sohnemann (mein Papa). Hoch oben in den Bergen, mit herrlichen Blick auf eine (noch zugefrorenen) See.

Bevor wir losfuhren zum Großvater in die Berge, habe ich der lieben Elke von "Botin in der Früh" versprochen Opa´s Küche zu fotografieren.

Das Haus ist schnucklig klein. Die Küche befindet sich sofort im Eingangsbereich. Unten ist alles ist ein großer Raum. Küche, Essecke, Wohnzimmer und dann gibt es noch ein extra Bad.
Im oberen Stockwerk befinden sich dagegen drei winzig kleine Räume und noch mal ein Bad.
Das ganze Haus ist von einem Schreiner aus Fichtenholz ausgestattet und eingerichtet: die Küche, alle Türen, Betten Tische etc.







Und Weil Opa so gerne Kuchen backt, hat er sich noch eine extra Backstube eingerichtet. Und Opa´s Kuchen sind wirklich die Besten! Er backt lecker und perfektionistisch, wie ein Konditor. Obwohl er das nie gelernt hat ;-) Das kann "Silbermandel" bestimmt bestätigen. Sie ist nicht nur Bloggerin sondern auch meine Freundin im realen Leben ;-) 
Und dadurch kam sie auch schon in den Genuss von Opa´s Sachertorte.
Wenn mein Dad seine Rezepte rausrückt, werde ich mal den ein oder anderen Kuchen nach backen und für euch posten!

Nun wünsche ich allen Lesern ein wunderschönes Wochenende! 
Ganz viele, liebe Grüße, 
Eure Tanja

25 März 2012

Haushaltstipp 1: Sahne steif schlagen

Habe mir überlegt eine neue Kategorie auf meinen Blog zu anzulegen. Hier gibt es Tipps rund ums Backen, Kochen, Putzen, Heimwerken, Basteln, etc...

Tipp 1: Sahne schlagen

Ist doch ganz einfach, denken sich jetzt einige von euch. Aber da es mir selber schon misslungen ist, hier ein paar Tipps meinerseits.

★ Verwendet eine mit mindestens 30 % Fett, damit sie gut fest wird.
★ Die Sahne muss unbedingt mehre Stunden vor dem Schlagen kühl gestellt werden.(Frische Sahne wird ja eh im Kühlschrank gelagert. Aber bei H-Sahne bitte unbedingt daran
 denken.
★ Am besten auch die Rührschüssel vorher kurz mit kaltem Wasser ausspülen

★ Nicht zu lange schlagen, sonst kann sie schnell zu Butter werden. Unbedingt rechtzeitig aufhören, sobald eine gute Konsistenz erreicht ist.
★ Wenn ihr einen Kuchen damit macht, solltet ihr Sahnesteif verwenden, 
da die Sahne ansonsten nach einiger Zeit, wieder von alleine flüssig wird.


Wenn ihr noch weitere Ratschläge zu diesem, oder einen anderen Thema habt, nur her damit. Werde eure Tipps auch gerne unter euren Namen auf meinen Blog veröffentlichen.

05 März 2012

Achtung Stöckchen!


habe ich ein Stöckchen zugeworfen bekommen.
Dieses beinhaltet 5 Fragen,
die ich beantworten soll.
Danach darf ich mir 5 neue Fragen ausdenken,
die ich dann an 5 weitere Blogger stelle.

1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
In dem Buch "Mit Liebe Dekorieren" von Imke Johannson (bekannt unter Dekoliebe) viel mir auf verschiedenen Seiten immer wieder eine Kaminkonsole ins Auge.  Diese war je nach Jahreszeit immer neu und wunderschön dekoriert. Ich habe mich so in dieses Regal verliebt, dass ich unbedingt eines haben wollte. Aber nirgendwo im www oder in München und Umgebung gab es fand ich etwas, dass mir gefiel und dazu noch bezahlbar war. Bei der Suche im Internet fand ich den Blog "Geliebtes Zuhause". Hier sah man Fotos von einer Kaminkonsole wie ich sie mir schöner nicht erträumt hätte. Ich hatte 0 Ahnung von Bloggen und hinterließ einen Kommentar, mit der Frage, wo es denn dieses Kaminregal gäbe. Am nächsten Tag schaute ich erneut auf ihren Blog und siehe da, die liebe Claudia  hatte geantwortet. Ich war so fasziniert von ihrer Seite, dass ich diese und auch andere Blogs als stiller Leser verfolgte. Es machte mir so viel Freude, dass ich schließlich auch einen Blog erstellen wollte.

2. Geld spielt keine Rolle. Welchen Wunsch würdest Du Dir erfüllen?
Ich bin ein absoluter Spanien und Meerfan! Wir haben sogar auf Mallorca am Strand geheiratet. Wenn ich genug Geld hätte, würde sich unserer kleinen Familie eine schnucklige Finca auf der Insel leisten um dort das Leben zu genießen!

3. Was machst Du von Herzen gerne, wenn Du keine Verpflichtungen, aber genügend Zeit hast?
Oh ich mache so vieles gerne! Aber am liebsten Reise ich um neue Länder und Kulturen kennen zu lernen. Meine Erlebnisse würde ich auf jeden Fall mit meiner geliebten Kamera für die Ewigkeit festhalten.

4. Muffins oder Cupcakes? Verrätst Du Dein Lieblingsrezept?
Ich liebe Backen! Muffins und Cupcakes natürlich ;-)

Rezpet für Vanille-Muffins, bzw. mit Buttercreme = Cupcakes:
Teig:
225 g Butter
225 g Mehl
225 g Zucker
4 Eier
2 TL Backpulver
2 Vanilleschoten
Creme:
20g Butter
225 g Puderzucker
2EL Milch
1 Vanilleschote

Zubereitung Teig:
Von den 2 Vanilleschoten das Mark herauskratzen. Dann das Mark sowie alle anderen Zutaten mit einem Handrührgerät verrühren. 
Den Teig bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.
Inzwischen die Buttercreme zubereiten:
Mark einer Vanilleschote mit der Butter und der Milch auf höchster Stufe cremig schlagen. Dann Puderzucker dazusieben. Alles solange verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Masse in Spitztüten fülle und damit die Cupcakes dekorieren.

5. Welche Jahreszeit macht Dich glücklich und warum?
Mich macht der Sommer glücklich! Ich liebe Sonne, Wärme und Meer! Die Sonne macht einen heiter, man ist gerne draußen und kann so vieles unternehmen. Die Kinder können schöner im Freien spielen. Man kann zum Schwimmen an den See. Grillen im Freien. Man legt lange Strecken lieber mit dem Fahrrad oder sogar zu Fuß zurück, als mit dem Auto. Die Kleidung ist luftig. Man braucht nicht viel. Die Nächte sind lau und lang. Man ist länger auf und sitzt Abends lange draußen! 

Dieses sind nun meine Fragen:
1. Ihr seid sehr kreative Blogger! Macht ihr das nur privat als Ausgleich, oder seid ihr auch kreativ im Beruf?
2. Wissen Leute aus eurem Umfeld das ihr einen Blog habt? Wenn ja, welche?
3. Was interessiert dich am meisten, wenn du andere Blogs besuchst?
4. Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?
5. Was macht dich glücklich und warum?

Beantwortet hätte ich sie gerne von:

♥-liche Grüße,
Eure Tanja