Samstag, 6. Oktober 2012

Herbstzeit ★ Apfelzeit

Im Herbst werden unsere heimischen Äpfel geerntet. 
Ich finde die schmecken dann auch besonders lecker zu dieser Jahreszeit. 

Ich mache dann immer Hamsterkäufe und horte die Äpfel in großen Mengen Zuhause. 

So habe ich immer genug Vorrat um dann am Wochenende leckere Dinge daraus zu zaubern. 

Ich backe Apfelkuchen, Glasierte Äpfel, Bratapfel, mache Apfelchips oder Apfelringe mit Schokoladenglasur.
Hier mein Rezept für selbst gemachte Apfelringe mit Schokoladenglasur: 

Zutaten:
★ Äpfel
★ Saft einer Zitrone
★ Kuvertüre

Zubereitung:
Die Äpfel schälen und in ca 1,5 cm dicke Streifen schneiden. Dann entferne ich das Kerngehäuse mit einen Plätzchenaustecher. Das geht viel einfacher als den Apfel noch im ganzen Zustand von seinem Inneren zu befreien. 
Nun werden die Apfelscheiben mit Zitronensaft bestrichen. 
Im Anschluss kommen die Scheiben in den vorgeheizten Ofen auf ein Gitterrost. Dort trocknen sie jetzt für ca. eine Stunde bei 80°C. 

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Apfelringe damit bestreichen oder in die Schokolade tauchen. Auf dem Gitterrost abtropfen und trocknen lassen.


Die eignen sich auch toll zum verschenken.
Leider halten unsere Vorräte nicht lange und werden meist noch am gleichen Tag von meinen zwei Männern weggeputzt...

Liebe Grüße,
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Liebe tanja!
    Danke für diese tolle IDee! Dein BLog ist super toll1
    Viele liebe Grüße und ein ganz schönes Wochenende, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    ich liiiiiiiiiiiebe schokolierte Apfelringe. So göttlich ist dieses Knackige der Schokolade und dann der etwas zähe Apfelring darunter. Der Geschmack und das Gefühl = unbeschreiblich :o)
    Ich dachte immer, die Ringe der Äpfel hängt man zum Lufttrocknen auf. Das fand ich immer so... naja. Aber eine Stunde im Ofen? Warum nicht. Das muß ich mal testen.
    Danke für das Rezept und ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmm - lecker ♥
    Ich liebe Äpfel und ich liebe Schoki ;-)) Danke für das Rezept.
    Stimmt, das ist echt ein schönes Geschenk bzw. Mitbringsel. Obwohl ichs wohl bei uns auch gaaaanz schnell weg packen müsste, da es sonst auch sofort verputzt wird :-)

    Schönes Wochenende.
    Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Viele wunderschöne Bilder, in so tollen Farben, dazu noch so lecker einladend geschrieben. Finde es auch ein schönes Mitbringsel. Ich danke Dir für das Rezept.

    ♥-herzliche Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  5. liebe tanja,

    das sieht lecker aus!!!

    mich wundert es, dass deine apfelringe nur eine stunde trocknen müssen...
    ich probiere es auf alle fälle mal aus...

    ich liebe nämlich auch apfelringe...

    lg und ein wunderschönes apfelwochenende

    nancy

    ps.
    schau mal morgen bei mir kurz vorbei...
    ich werde ein sonntagssüßes-rezept meiner uroma freischalten... es handelt sich um ein über 100 jahre altes familienrezept für einen megaleckeren apfelkuchen... den würden vielleicht deine jungs auch lieben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,
      auf dein Apfelkuchenrezept bin ich jetzt aber sehr gespannt! I
      Vor allem wenn es ein altes Familienrezept ist. Ich liebe Apfelkuchen!
      Werde heute vielleicht auch noch einen backen ;-)
      Wenn ich Apfelringe mit Schokolade überziehe, mag ich sie nicht ganz trocken haben.
      Deswegen reicht dann eine Stunde im Backofen.
      Lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen
  6. Eine wunderbare Leckerei! Die muss ich mir merken. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. ... ui, ich glaub ich lass mich mit ins Glas packen ;O) !!!
    ein liebes Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. soooo lecker! ich mache auch gerne Schokorosinen. Schokofrüchte allgemein sind megalecker. Apfelringe mit Schoko werde ich die Tage auch machen. Morgen ist aber erstmal der Marillenmarzipanstrudel dran.
    Allerliebste Grüße xxx

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht sehr lecker aus, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren =)
    Liebe Grüße =)

    http://myycolorfullife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    das schaut sehr lecker aus und gesund sind sie ja auch noch die Äpfel, ob das natürlich auch in der Kombi mit Schoko zutrifft, weiß ich nicht ;-) aber ich rede mir das jetzt mal ein.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Lecker lecker lecker!

    Ich weiß, was ich morgen mache :-)

    AntwortenLöschen
  12. Doch etwas später... aber jetzt trocknen die Apfelscheiben im Backofen. Nachher bekommen sie dann noch ihr Schokokleid und evtl. noch ein paar Spinkles :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      freut mich total, dass ich dich zu den Apfelringen inspirieren konnte!
      Unsere waren schon am gleichen Tag weg... Dabei hätte ich jetzt auch gerne wieder welche ;-)
      Lieben Gruß,
      Tanja

      Löschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. oh mann aber auch sieht das wieder leeeecker aus!! GLG sendet Claudia

    AntwortenLöschen
  15. also das ist eine ganz tolle idee!Ich danke Dir sehr!!! Weist Du wo deine idee eingesetzt wird ...auf dem Weihnachtsmarkt Altomünster in Kindergarten Stand.jede mamma/pappa muss irgendwas fürs verkaufen bringen...letztes Jahr habe ich Pralinen gehabt-aber dieses Jahr mache ich dann "deine" äpfelchen.(Werde dein Blog verlinken) Danke!!!

    GLG Liiga Eine ganz tolle Woche wünsche ich dir :o)

    AntwortenLöschen